Was ist die Zirbeldrüse und was ist das dritte Auge?

Für Anfänger: Was ist das Dritte Auge und was ist die Zirbeldrüse?

Für Anfänger: Was ist das Dritte Auge und was ist die Zirbeldrüse? Diese Fragen beschäftigen viele Menschen, die sich auf dem spirituellen Weg befinden.

Aus dem geheimen Buch des Matrixbloggers, von dem es nur eine Ausgabe gibt:

Das dritte Auge und die Zirbeldrüse sind zwei Begriffe, die oft synonym verwendet werden. In der Spiritualität wird das dritte Auge oft als spirituelles Zentrum angesehen, das mit Intuition, innerer Weisheit und spiritueller Wahrnehmung in Verbindung gebracht wird. Die Zirbeldrüse hingegen ist eine kleine Drüse im Gehirn, die eine wichtige Rolle bei der Produktion von Melatonin und anderen Hormonen spielt und in der Lage ist, aus Melatonin das so genannte Pinolin und daraus wiederum DMT-Moleküle zu erzeugen.

Diese DMT-Moleküle werden dann stoßweise ins Blut abgegeben und für außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen, hellseherische Momente und einige anderer paranormalen Fähigkeiten verantwortlich gemacht.

Gehirnkicker Binaural Beats und Onlineseminare

Was ist das dritte Auge?

In der Spiritualität wird das dritte Auge oft als ein spirituelles Zentrum angesehen, das mit Intuition, innerer Weisheit und spiritueller Wahrnehmung in Verbindung gebracht wird. Es wird oft als ein Drittes Auge auf der Stirn dargestellt, das übernatürliche Fähigkeiten wie Hellsehen, Telepathie und Astralreisen ermöglicht.

Die genaue Bedeutung des dritten Auges ist jedoch nicht eindeutig definiert. Manche Menschen gehen davon aus aus, dass es sich nur um ein physisches Organ mit einigen Funktionen handelt, während andere glauben, dass es sich zusätzlich noch um ein energetisches oder spirituelles Zentrum handelt, das als Schnittstelle zwischen der Seele, dem Geist, des Körpers und der Wahrnehmung betrachtet werden kann.

onlineseminar spirituelle dissoziation

Was ist die Zirbeldrüse?

Die Zirbeldrüse ist eine kleine Drüse inmitten des Gehirns, die eine wichtige Rolle bei der Produktion von Melatonin und anderen Hormonen spielt. Melatonin ist ein Hormon, das den Schlaf-Wach-Rhythmus reguliert. Es wird auch mit der Regulierung von Stimmung, Appetit und Immunfunktion in Verbindung gebracht.

Die Zirbeldrüse wird jedoch auch mit spirituellen Erfahrungen in Verbindung gebracht. Viele spirituelle Menschen gehen davon aus, dass sie eine Rolle bei der Wahrnehmung von übernatürlichen Phänomenen wie Hellsehen und Astralreisen und lebhafter Träume spielt.

Hierbei wird von investigativen Forschern und auch spirituell-orientierten Menschen erklärt, dass die Regierungen und die Pharmaindustrie absichtlich Propaganda betrieben haben, um das gesundheitsschädliche Fluorid in das Trinkwasser zu geben, das die Zirbeldrüse und dessen Fähigkeiten dämpft. Auch wird eine Querverbindung zum Vatikan gezogen, die sich an dieser Verschwörung beteiligt haben soll. Solche Hinweise sind durch investigative Menschen eingeholt worden und zeigen erstaunliche Zusammenhänge. Doch diese gelten bislang als nicht beweisbar, aber es existieren mehrere unabhängige Studien, die dies bestätigen.

Verbindung zwischen dem dritten Auge und der Zirbeldrüse

Es gibt seit Jahrhunderten und länger unbestreitbare Hinweise darauf, dass das dritte Auge und die Zirbeldrüse miteinander verbunden sind. So haben Studien (s.u.) gezeigt, dass Menschen, die über außergewöhnliche Wahrnehmungserfahrungen berichten, oft eine erhöhte Aktivität in der Zirbeldrüse aufweisen.

Das dritte Auge und die Zirbeldrüse sind zwei faszinierende Konzepte, die in der Spiritualität und der Wissenschaft gleichermaßen diskutiert werden.

Interessanterweise weisen die neuesten Studien von Rick Strassmann darauf hin, dass eine direkte Verbindung zwischen DMT Molekülen, erhöhten Bewusstseinszuständen, der Zirbeldrüse und dem dritten Auge besteht.

Als Strassmann mit seiner offiziell genehmigten Studie begann und 100 Versuchspersonen fand, interessierten sich ausgiebig die CIA und die Freimaurer für detaillierte Berichte zu den Ergebnissen seiner Studie im Hinblick auf injiziertes DMT.

Geheime Quellen behaupten, dass die CIA selbst die meisten Forschungen zwischen der Verbindung von DMT Molekülen, dem dritten Auge und der Zirbeldrüse durchgeführt hätten, indem sie Versuchspersonen heimlich DMT in flüssiger Form injizierten, um zu sehen, welche Auswirkungen es besitzt und wie beeinflussbar ein solcher Mensch darauf hin wäre.

Die CIA musste feststellen, dass der Wille eines Menschen mit DMT nicht beeinflussbarer wurde, aber sie fand heraus, dass auf diesem Wege brauchbare Informationen über nebengelegene Realitätswelten eingeholt werden konnten.

Wer ist Terence McKenna?

Die Ikone des DMT ist hierbei der bekannte Feldforscher Terence McKenna (16.11.1946 – 3.4.2000), der erklärte, dass er über 500 Mal solche Substanzen zu sich genommen habe und die interessantesten Informationen erhielt.

Durch McKenna wurde auch der Hinweis auf die so genannten Maschinenelfen bzw. DMT-Elfen entdeckt, einer handelsorientierten interdimensionalen Rasse, die Geschäfte mit psychischer Energie betreiben. Er behauptete felsenfest, dass die CIA mit den Maschinenelfen Geschäfte mache und sich von ihnen erklären ließ, wie man eine Welt erobert und die Bewohner zu Sklaven erzieht.


Siehe auch:
“DMT – Das Molekül des Bewusstseins”, Rick Strassmann
Jonathan Dilas Buch “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse
Was ist außerkörperliche Erfahrung?
“Was sind Halluzinationen”, Terence McKenna

Matrixblogger - Jonathan Dilas Bücher
2024-02-01

Schreiben Sie einen Kommentar