Traumnacht: Ufos am Himmel

Traumnacht Nachtträume

Wir kamen gerade von einer Vernissage und gingen mit vielleicht zwanzig Leuten nachts eine Straße entlang. Wir unterhielten uns und genossen die milde Luft. Plötzlich schauten einige zum Himmel hinauf und riefen, dass dort etwas sei. Ich blickte hinauf und erkannte bestimmt mehr als dreißig Lichter am Himmel, die in Zweier- oder Dreiergruppen hintereinander von Westen nach Osten flogen. Sie waren sehr weit oben am Himmel und erschienen nur als leuchtende Punkte. Dann suchte ich den ganzen Himmel ab und entdeckte weiter links noch mehr Lichter, die auftauchten. Sie zogen wie ein Schwarm Glühwürmchen am Himmel lang. In diesem Augenblick dachte ich, dass das doch tausende Menschen sehen müssten in Deutschland. So viele Lichter waren einfach nicht zu übersehen. Und ebenso würde es schwer zu erklären sein, was das noch hätte sein können als Flugobjekte.

Plötzlich tauchte vor uns ein gewaltiges, silbernes Ufo auf! Es besaß einen Durchmesser von vielleicht 100 Metern, schillerte im hellen, metallischen Silber und bewegte sich keine 200 Meter von uns entfernt. Ein gebogener Rumpf, wie der eines Bumerangs und weiter vorn zwei lange Spitzen konnte ich erkennen. Es sah irgendwie schon gefährlich aus. Es kam näher und es war nun so dicht an uns dran, dass wir glaubten, unsere Gesichter auf der Oberfläche erkennen zu können. Es war schwer, überhaupt noch an diesem riesigen Ufo vorbeizuschauen. Wir suchten daraufhin schnell Schutz hinter einem kleinen Haus. Weiter links befand sich ein großer Platz mit einem Spielplatz darauf. Das Ufo bewegte sich hinüber zum Spielplatz und es öffnete sich eine Luke. Darauf fiel ein großes, zylinderfrömiges Objekt aus dem Ufo heraus und plumpste mitten auf den Platz. Danach entfernte sich das Ufo sehr schnell.

Jemand schrie, dass es vielleicht eine Bombe oder etwas Ähnliches sein könnte und lief davon. Kurz darauf standen nur noch zwei Personen und ich dort herum und schauten uns das glockenförmige Objekt neugierig an. Es besaß oben ein mehrfarbiges Muster. Die ganze Form erinnerte mich auch an einen langgezogenen Kreisel, der jedoch nach unten ganz breit zulief und nach oben hin spitzer wurde. Vorsichtig näherten wir uns diesem seltsamen Objekt. Es war vielleicht zehn Merter hoch und es wirkte ebenfalls metallisch, auch wenn der “Deckel” mehrere Farbfelder besaß. Ich kletterte auf einen der Klettergeräte, die sich auf dem Spielplatz befanden und konnte von dort aus auf das Objekt springen. Oben auf dem Objekt entdeckte ich einen runden Deckel. Mit aller Kraft schaffte ich es, den Deckel abzuschrauben. Darunter entdeckte ich einen seltsamen Mechanismus. Mit etwas Fantasie sah es tatsählich aus wie eine Bombe. Waren die vielen Lichter am Himmel alles derartige Raumschiffe gewesen, bestückt mit Bomben und der Absicht, die Erde zu erobern?

Irgendwann erwachte ich dann aus diesem Traum. Begegnungen mit Aliens oder Raumschiffen kommen immer wieder mal in meinen Träumen vor…

Share:

3 Kommentare zu “Traumnacht: Ufos am Himmel

  1. hallo jonathan,
    cooooooler traum.
    hast du schon mal ein ufo gesehen?
    ich mein im wachzustand.
    hab selber schon zweimal das vergnügen gehabt sowas zu sehen.wobei beim zweiten mal war es eine weiße lichtkugel.
    gruß

  2. Hallo Ich,
    ja, ich habe schon zwei Mal ein Ufo im Wachzustand gesehen. Über zwei Erfahrungen habe ich im hier Traumtagebuch schon berichtet. Einmal im Archiv 2007 (bis Mai) vom 28.2.2007 und am spannendsten und deutlichsten war die Erfahrung “Sternschnuppen und Fluggeräte” vom 29. Juli 2006 im Archiv für 2006.
    Liebe Grüße, Jonathan

  3. hallo jonathan,
    hab mir deine erfahrungen mal durchgelesen.
    die erste sichtung die ich hatte da flog das ding knapp unter der wolkendecke.ein oval förmiges rotes licht wie als wenn es mit licht angemalt wäre.hab ich ne gute minute beobachtet wie es gleichmäßig flog,bis es aus meinem sichtwelt verschwunden war.die lichtkugel die ich gesehen habe flog einen bogen noch unten und stieg dann in der bogenbewegung wieder noch oben.es tauchte auf machte die bewegung,stieg nach oben und war plöpp wieder weg.das war so circa 50 meter vor mir und am tiefsten punkt circa 5meter übern boden.als ich das sah war ich gerade in einem auto auf der autobahn unterwegs so mit 130 sachen.das ganze spielte sich frontal vor mir ab.ich war nachdem ich das gesehen hatte extrem glücklich und dankbar.die kugel aus licht hatte circa einen durchmesser von 1 meter.gruß

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.