Video mit Mondbasisfoto aufgetaucht

Geheime Mondbasen real? Foto von Mondbasis aufgetaucht

Nun ist ein Video aufgetaucht, in dem man ein Foto von der Mondoberfläche sieht, das einige deutliche Gebäude zeigt. Das Foto mit den Gebäuden wurde angeblich von der chinesischen Sonde Chang’e-2 aufgenommen und hätte das Fotolabor schneller verlassen als darüber entschieden werden konnte, was damit zu geschehen habe. Eine bisher unbekannte Person hat angeblich dieses Foto aus dem Labor geschmuggelt. Ein ebenso unbekannter ehemaliger Geheimdienstmitarbeiter der US-Luftwaffe soll hier Unterstützung gegeben haben, damit diese Aufnahme bekannt wird.

Die geheimnisvolle Person behauptet, dass die NASA die ausschlaggebenden Gebäude auf dem Mond, mithilfe des US-Militärs, gesprengt hätte, um Chinas Bemühungen, die Existenz von Außerirdischen zu beweisen, präventiv zu vereiteln. Die Gebäude sollen darum bereits weitgehend zerstört und nur noch Trümmerfelder übrig sein.

Einige findige Hobbyforscher haben daraufhin ein Foto der NASA entdeckt, das haargenau die Perspektive und Aufnahme des Fotos zeigt, das angeblich die chinesische Sonde aufgezeichnet haben soll, nur eben ohne Gebäudekomplexe. Dieses Foto wurde jedoch bereits in den 60er Jahren aufgenommen durch die Sonde Luna Orbiter III.

Es herrscht darum nun einige Verwirrung, was es mit diesem Foto auf sich hat. Wurde es tatsächlich von der chinesischen Sonde aufgenommen oder von Luna Orbiter? Tatsache bleibt jedoch, dass auf dem Foto der NASA keine Gebäude zu sehen sind. Das Foto mit den Gebäudekomplexen untermauert die Theorie des ehemaligen Technikers Sgt. Karl Wolf des amerikanischen Geheimdienstes, der auf einer Konferenz bereit war, unter Eid auszusagen, dass es definitiv eine sehr alte außerirdische Basis auf dem Mond gäbe und er selbst Aufnahmen im Geheimfotolabor der NASA dazu gesehen hatte.
.
Quellen:
Gebäudevideo
Alien Disclosure Group England
Mondfoto der NASA

 

 

Share:

2 Kommentare zu “Video mit Mondbasisfoto aufgetaucht

  1. Hallo!
    Zu diesem Artikel möchte ich hiermit auf den Wissenschaftler Richard C. Hoagland und Mike Bara hinweisen. Diese haben ein Buch veröffentlicht in welchem sie mit vielen Bildbeweisen und jahrelanger Recherche nachweisen, daß die NASA keine offene,zivile, wischenschaftliche Institution ist. Bis heute betreibt sie geheime Programme, von denen weder der US-Kongress noch die Öffentlichkeit etwas ahnen.
    Das Buch: “Geheimakte Mond”-Die schwarzen Projekte der NASA.(2008)
    Viele Menschen haben erkannt, daß jetzt die Zeit für die Wahrheit ist und haben geheimes Material den beiden Wissenschaftlern zugespielt. Dieses Buch ist sehr empfehlenswert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd

  2. Hallo Bernd,
    vielen Dank für Deinen Hinweis. Es ist in jedem Fall richtig, dass die NASA unter militärischer Führung steht. Dies habe ich in einem anderen Artikel bereist aufgezeigt.
    Liebe Grüße, Jonathan

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.