UAOs: Seltsame Trompetengeräusche am Himmel (Teil 3)

uaos-strange-sounds

Erneut tauchen bereits zu Anfang dieses Jahres wieder seltsame Himmelsklänge in Städten der ganzen Welt auf. Oft trompetenähnlich, fast wie leicht verlangsamte Elefantentrompeten, seltsame Klänge, wie einem Keyboard oder Synthesizer entsprungen, dann wieder dem Quietschen eines bremsenden Güterwagons ähnlich. Die einen sagen es kommt vom Himmel her und wieder andere sagen, es komme aus dem Boden. Wie ich bereits in meinen beiden Artikeln “UAOs – Seltsame Himmelsklänge Teil 1” und Teil 2 vom Jahresanfang 2012 berichtet hatte, sind diese ominösen und unerklärlichen Himmelstrompeten abermals als Phänomen in Erscheinung getreten und verunsichern die Menschen weltweit.

Hier hat man es mit einem Phänomen zu tun, das sich gegenwärtig niemand erklären kann. Zwar existieren unterschiedliche Erklärungen, doch sind diese einfach nicht beweisbar, da diese Töne keine Quelle zu besitzen scheinen. Die folgenden Theorien sind bisher dazu aufgeführt worden:

1. Das Projekt HAARP experimentiert mit Frequenzen, die für das menschliche Ohr soeben hörbar sind, um die Umwelt, das Denken der Menschen oder das Wetter zu beeinflussen.

2. Außerirdische befinden sich in der Erdumlaufbahn und vollführen Reparaturen… Woran? Das weiß niemand so genau. Vielleicht am Energienetz der Erde, an einer Station im Orbit, an der Matrix oder weitere Möglichkeiten, die vermutet werden.

3. Die Töne kommen von den tektonischen Platten, die sich unter dem Boden geringfügig verschieben. Sie lösen zwar keine Erdbeben aus, aber sind eben akustisch zu vernehmen.

Gehirnkicker-frequenzen-meditation-binaurale-beats

4. Die Erde verschiebt sich langsam in der Achse (s. Polsprung) und versucht eine neue Position einzunehmen. Der Polsprung würde die Erde auf die Seite kippen lassen, sodass der Norden nunmehr im Westen vorzufinden wäre und der Osten den Norden übernähme. Indianer in der Nordregion berichten, dass die wenigen Sonnentage in Polnähe nicht mehr 24 Stunden, sondern mittlerweile 48 Stunden dauern würden. Dies kann nur durch eine minimale Polverschiebung entstehen.

5. Die Bewohner der Hohlwelt (s. Artikel Hohlwelt – Die Legende) nehmen unterirdische Anpassungen, Reparaturen oder sonstige Maßnahmen vor, die audielle und klangtechnische Auswirkungen auf die Oberfläche besitzen.

6. Hierbei handelt es sich um die Posaunen von Jericho, die das Ende der Welt ankündigen (s. Altes Testament, Josua Kapitel 6). Diese Posaunen sind ungefähr vor 2500 Jahren angewendet worden, um die Stadt Jericho in die Knie zu zwingen und die Stadtmauern niederzureißen, damit die Israelis eindringen konnten. In alten Bibeln werden hier von Posaunen, Widderhörnern, Hall-Posaunen und Kriegstrompeten gesprochen. Doch soll nicht unbedingt das Trompetengeblase, sondern das Eingreifen Gottes für das Einstürzen der Mauern verantwortlich gewesen sein. Manche glauben auch, dass die Posaunen von Außerirdischen in Form einer Schallkanone eingesetzt wurden. Ein Hinweis darauf ist die Hure Rahab, die den Israelis geholfen hatte. Sämtliche Häuser stürzten ein, außer ihres. Daher ist unklar, welche Energie in der Lage wäre, sämtliche Häuser einstürzen zu lassen, außer das Haus, das als Gegenleistung für Rahabs Verrat stehengelassen werden konnte.

Dies sind die gängigen Theorien, die momentan existieren.

Im Jahre 2016 sind die unbekannten audiellen Objekte (UAOs)  bereits nach zwei Wochen in Queensland, Edmonton, Arabien, Casablanca, Bristol, New York,  Wisconsin, Dubai, Kanada, Schottland, Texas, Oregon, Polen, Kalifornien, Florida, Indiana, England, New Hampshire, Marokko und vielen anderen Ländern aufgetaucht. Begonnen haben diese Klänge im Jahre 2012 den Menschen weltweit aufzufallen und sind in jedem Jahr teilweise wieder zurückgekommen. Jetzt, im Jahre 2016, kommt eine starke Wiederholung dieses Phänomens. Manche hören sogar einen dumpfen Knall, der Häuser und Fensterscheiben zum Vibrieren bringt.

Im Jahre 2015 tauchten sie u.a. in Budapest, Windsor, Japan, Indonesien, Oklahoma, Saskatchewan, Philippinen, Batangas, Sabah, Beijing, Denver, Texas, Deutschland, London und anderen Städten auf. Wer also diese Töne in einer Diskussion erwähnt, kann damit rechnen, dass viele bereits wissen, worüber gesprochen wird.

Ich habe daher (s.u.) eine kleine Videosammlung zusammengestellt, in denen Amateurfilmer diese Himmelsklänge aufgezeichnet haben.

.
Quellen:
UAOs – Unbekannte Audielle Objekte (Teil 1)
UAOs – Unbekannte Audielle Objekte (Teil 2)
Hohlwelt – Die Legende
Polsprung – Focus.de
Die beiden Polsprung-Varianten
Videos: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

11 Kommentare zu “UAOs: Seltsame Trompetengeräusche am Himmel (Teil 3)

  1. Ich habe mich mit dem Thema vor ein paar Jahren befasst…
    Schlussendlich haben wir einen Film gefunden, wo Geräusche, wenn Sie verlangsamt worden sind, aus dem Film heraus genommen wurden… Ich weiss den Namen des Films nicht, jedoch behandelte der Film komischerweise auch das Thema von komischen Geräuschen in der Stadt…
    Ich halte das für hoax….

  2. Hallo,
    Sehr interessant!
    Heute steht übrigens in der BILD dass US-Forscher es nun als nahezu gesichert ansehen, dass es einen neunten Planeten in unserem Sonnensystem gibt. Der wird von ihnen jedoch nicht Nibiru oder Planet X genannt, sondern ganz profan Planet 9.

    Hier der ganze Beitrag
    http://www.bild.de/news/ausland/planetensystem/us-forscher-sicher-unser-sonnensystem-hat-einen-neunten-planeten-44232882.bild.html

    Dazu fällt mir ein Sprichwort ein, welches mein Vater zu Lebzeiten sehr oft zitiert hat: “Erstaunlich, wie viel man wissen muss, bevor man weiß, wie wenig man weiß”. (Bin mir ob des genauen Wortlautes nicht ganz sicher)

    LG Atman

  3. Die Ausserirdischen waren und sind allgegenwärtig um sich an den Emotionen einer kollektiven manipulierten Biomasse, sprich Mensch, zu laben. Steigt das emotionale Barometer der Menschen – steigt die “Nahrungsaufnahme” an energetischer Feinkost, was dazu führt, dass im gleichen Maße eine Art von Manifestation der vermeintlichen ET`s stattfindet, die dann jedoch für die primitiven Sinneswahrnehmungen der menschlichen Rasse kaum bis überhaupt nicht wahrnehmbar ist. Eine Ausnahme bildet hier der Zustand des Träumens.
    Die Geräusche – es sind Schwingungen, [und das in periodischen Wiederholungen], aus dem Äther, sind in den letzten Jahren, etwa seit 2012, enorm angestiegen. Dies bedeutet = ihnen schmeckts.

  4. Hallo Jonathan,

    als Theorie 7 muss man auch noch fairer Weise hinzufügen, dass ein Großteil dieser Videos als Hoax entlarvt wurden – ich hab mir sehr viele dieser Video-“Beweise” angesehen/gehört und sehr viele sind Kopien des Ukraine Videos und viele andere haben einfach den Sound von “Krieg der Welten” genommen und teils nur leicht verändert. In sehr vielen Videos hört man ein und dieselben Vögelgeräusche (Original ist vom Ukraine Video).

    Das ganze wurde auch in “Red State” verfilmt (die Annahme, dass es sich um die Trompeten Gottes handelt und dass es letztendlich ein Hoax war – hier ein Ausschnitt:

    https://youtu.be/ItD6dQa5ncw

    und hier ein guter Zusammenschnitt einiger Fälschungen.

    https://youtu.be/YVScTxRBHFY

    Ich stelle nicht in Frage, dass ein Prozentsatz davon doch eine natürliche Quelle hat.
    Es ist wie bei den Kornkreisen – ein paar sind wohl echt – der Großteil aber gefaket.

    Man bekommt Geld für Klicks bei Youtube und solche Videos bringen schnell mal ein paar hunderttausend Klicks.

  5. Hallo Rafael,
    danke für Deinen Kommentar.
    Natürlich gibt es auch Fälschungen, genau wie mit den UFO-Videos, da existieren auch viele Fälschungen. Auch gibt es von Gemälden, iPhones, Adidas und Nike Fälschungen. Ist halt so. ;-) Man findet das in Google, wonach man sucht.
    Das möchte ich sehen, dass Du ein paar hunderttausend Klicks mit einem Video schaffst. Leg mal los. :-)
    Liebe Grüße, Jonathan

  6. Hallo Jonathan,

    habe mir die Geräusche angehört.

    In diesem Monat sind mir spät nach Mitternacht, als ich bereits im Bett lag, ebenfalls derartige Geräusche ins Ohr gekommen. Was mich sehr erstaunte, da ich dreifachverglaste Fenster habe. Ich wohne in der 4 Etage eines Mietshauses und ca. 1 km entfernt kann ich auf eine Hochstraße sprich Brücke schauen. Also stand ich auf, öffnete das Fenster und schaute nach rechts zur Brücke, da ich glaubte LKW-Kolonnen würden dort fahren. Dem wahr aber nicht so. Nur vereinzelt mal ein PKW. Diese Geräusche habe ich bereits 2x wahrgenommen. Immer Nachts. Dauer ca. 3 Min.

    Liebe Grüße
    Sylvia

  7. Guten Abend Jonathan und Community,

    Was wenn diese Töne, die ja wirklich existieren, vom Militär erzeugt werden?
    Vielleicht sind sie noch in einer Testphase? Diesen Trompetenton werden sie zur gegebenen Zeit
    Gegen die Menschen, besser gesagt ihren Feinden einsetzen um sie zu beängstigen, gefügig zu machen oder gar zum Wahnsinn zu treiben. Würden diese Frequenztönen mit voller Wucht und über Tage hinweg eingesetzt werden, wer weiß, was mit uns geschieht?
    Eine andere kleinere Theorie meinerseits hat etwas mit dem CERN Projrkt in der Schweiz zu tun.
    Der Eingriff in physikalische Gesetze könnte unerwartete Nebenprodukte hervorrufen?
    Die Theorie mit der Polverschiebung hört sich aber auch sehr interessant an.

    Vielen Dank für Deine noch kommende Antwort
    Nein zu NWO

  8. Ich habe Sie gerade eben vernommen hier in Düsseldorf Garath, vom Keller aus hat es plötzlich mehrere Male ganz laut geknallt und meine Mutter war im obergeschoss unseres Altbauhauses im Schlafzimmer wo such der Balkon ist, ich fragte was war das eben?”doch Sie weigerte sich irgentetwas gehört zu haben also ging ich wieder in meinen Keller , ich habe eine Tür integriertem Yfenster zum Garten also die treppe die hoch zum Gsrten führt direkt vor Augen daher schallt egal welches geräusch es ist die kellertreppe zu mir runter automatisch alles immer was lauter , aber unten angekommen (dass Fenster war auf hörte ich wieder die knalltöne ich dachte erst da schmeisst einner illegale Knaller weils so laut war und rannte wieder hoch doch meinte Mutter sass unbeeindruckt auf ihrem Bett Dinge sortieren bei zwar geschlossener Ybalkontür, aber trotzdem sagte sie slles Quatsch, ich ging raus suf den Bslkon und es ging wieder loscknallen und Töne sls würde jemand über den Wolken das erste mal Trompeten üben alle schraegen Töne laut leise hoch tief mit leichtrn rasseln und klimgelingtönen im Hintergrund aber meine sich verweigernde Mam’ rannte mal wieder vor mir weg, ins Bad und liess auf staerkstw Stufe Wasser laufen kurz vor den Trompetentönen habe ich mindestens 4,5,6 mal dumpfes knallen gehört so sls würde man molototcocktails in einen Container schmeissen, ich stand am Balkon und sah überall nach aber konnte nichts sehrn im Gegenteil die Nachbarn warn Rasen am mähen und es liefen Spaziergänger auf der Strasse meiner Einfahrt, … Bin ich denn jetzt die Einzige ?! Spinn ich wirglich..???
    Bei Google kam noch nichts an ,.. Bin hierhin verlinkt worden , smile naja, c’est la vie…

    Habe auch bis jetzt nichts mehr weder gehört noch gesehen ausser eine Tiefschwarze Regenwolke die plötzlich kurz nach allem auftauchte… Nun regnets…

    Moral von der Geschichte…
    Hab vor lauter Panik die Einzige due das mitkriegt zu sein mich festgestarrt Termin verpasst
    UND,

    Das Beste, was leiider nicht eingebildet ist,…..
    ….
    meine Mam hält mich für verrückt…”:,p

    Liebe Grüsse aus Düsseldorf, …
    Denise Mäckler

  9. meine Frau und ich sind 2012 von unseren Schwiegereltern zuhause angekommen und beim Ausladen von Dingen, die wir mitbrachten, am Kofferraum kamen diese Trompetenartigen Geräusche, die sehr laut zu vernehmen waren und aus dem Himmel kommen schienen, man hatte den Eindruck, man könne die Vibrationen spüren… Leider habe ich diese Geräusche nicht aufgenommen und noch bevor diese aufhörten gingen wir ‘unbeeindruckt’ in die Wohnung. Heute würde ich alles dokumentieren, bisher habe ich Sie nicht wieder erleben dürfen…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.