Weltraumschrei – NASA erfasst das stärkste Signal im Weltall

Space Roar - Weltraumschrei

Während die NASA mit einem riesigen Ballon nach dem lautesten Radiosignal im Weltraum Ausschau hielt, erhielten sie eine verblüffende Antwort! Diese schockierte die Forscher und ließ sie ratlos zurück…

NASA Project Arcade

Der NASA-Ballon stieg 37 Kilometer in die Höhe und war in der Lage, Radiowellen aus den Tiefen des Universums aufzuzeichnen. Dann zeichnete es direkt ein “überlautes” Signal auf, das sechs Mal stärker als jedes bisherige war. Das empfangene Signal hörte sich an wie ein lauter Schrei!

Das NASA-Projekt nannte sich “Arcade”, um das kosmische Mikrowellen-Hintergrundrauschen auf niedrigen Ebenen zu erforschen sowie die Formation der Sterne und Galaxien zu beobachten. Dabei scannte der Ballon 7% des Nachthimmels nach Radiosignalen. Das dann aufgefangene Signal knallte regelrecht in die Aufzeichnungsgeräte hinein und man ging zuerst davon aus, dass es mit dem Urknall in Verbindung stehe.

NASA’s Töne aus dem Weltall

Arcade war in der Lage, anders als Radioteleskope, auch Messungen im Nullbereich aufzuzeichnen und dies machte es einzigartig.

“Es mag zwar ein guter Film sein, uns überrascht zu sehen, wenn wir sehen, wie der Belichtungsmesser auf das Sechsfache des erwarteten Wertes springt, aber wir haben tatsächlich Jahre damit verbracht, uns auf unsere Ballonfahrt vorzubereiten und eine sehr geschäftige Nacht mit der Datenaufnahme verbracht”, erklärte der NASA-Wissenschaftler Dale J. Fixsen. “Es dauerte dann Monate der Datenanalyse, um zunächst die instrumentellen Effekte vom Signal zu trennen und dann die galaktische Strahlung vom Signal zu trennen. So wurde die Überraschung nach und nach über Monate hinweg enthüllt”.

“Es ist ein diffuses Signal, das aus allen Richtungen kommt, es wird also nicht von einem einzigen Objekt verursacht”, sagte Al Kogut, der das ARCADE-Team im Goddard Space Flight Center der NASA in Greenbelt, Maryland, leitete. “Das Signal hat auch ein Frequenzspektrum oder eine ‘Farbe’, die der Radioemission unserer eigenen Milchstraßengalaxie ähnlich ist.”

Dieses Signal wurde daraufhin als “Radio-Hintergund-Synchrotron” getauft, d.h. eine Art Strahlung von hochenergetisierten und aufgeladenen Partikeln in Magnetfeldern.

“Es ist seit den späten 60er Jahren bekannt, dass die kombinierte Radioemission von fernen Galaxien einen diffusen Radiohintergrund bilden sollte, der aus allen Richtungen kommt”, sagte Alan Kogut in einer E-Mail an All About Space. “Das Raumgebrüll ist diesem erwarteten Signal ähnlich, aber es scheint nicht sechs Mal mehr Galaxien im fernen Universum zu geben, die den Unterschied ausmachen, was auf etwas Neues und Aufregendes als Quelle hinweisen könnte.”

Kommt der Weltraumschrei von der Milchstraße?

Ob dieser aufgezeichnete Weltraumschrei überhaupt von der Milchstraße ausgeht, wird gegenwärtig debattiert. Es gibt Hinweise, dass dieser nicht aus unserer Galaxie stammen konnte und es gibt gute Argumente dafür, dass er von außerhalb der Milchstraße kam, aber eins steht fest, er kam nicht von unserer Erde oder von ehemaligen Rundfunksendungen, die ins All entwichen sind, dies erklärte zumindest der Forscher Alan Kogut.

Der amerikanische Physiker David Brown äußerte hierzu, dass der Schrei vielleicht ein empirischer Erfolgsbeweis für die M-Theorie sei.

Jedenfalls sei das Experiment nicht schwer nachzumachen, man bräuchte dazu nur Energiepartikel und ein Magnetfeld – und es existieren überall Energiepartikel, die von Supernovae erzeugt werden, ebenso von Schwarzen Löchern, Sternenwinden und einigen Sternen, die heiß, massiv und vom O- oder B-Spektrum kommen.

Dunkle Materie, Galaxienhaufen und der Urknall

Natürlich wurde auch bei allen Spekulationen eine theoretische Verbindung zur dunklen Materie gezogen. Einige Naturwissenschaftler glauben, dass es sich bei dem Schrei als Quelle Supernovae sein könnten, Sterne der ersten Entstehungsgeneration oder große Cluster mit Galaxienhaufen.

Worum es sich bei diesem Signal (Schrei) auch immer handeln möge, es löst jedenfalls Verwirrung aus und die Notwendigkeit, auch andere Weltraumobjekte zu scannen und zu erforschen. Hierzu wird an ein anderes Projekt gedacht, das mit dem 90 Meter großen Radioteleskop in Green Bank, Virginia, USA, zusammenhängt, denn dies könnte helfen, mehr Licht in das Ganze zu bringen.

Leider hat es die NASA bisher verpasst, dieses Signal öffentlich ins Internet zu stellen, damit man sich die übertragende Audioaufnahme anhören kann. Dies sehr zum Bedauern vieler Interessierter, die diesen “Schrei” gern einmal gehört hätten. Auf der folgenden Seite kann man zu diesem Verfahren mehr erfahren und wer sich gut mit der Konvertierung von Signalen zu Audiosound auskennt, der könnte auf dieser Webseite eine Übertragung durchführen.

Ansonsten, zum Trost, finden sich HIER 10 verrückte Töne, die man im Weltraum bereits aufgefangen hat und HIER sind einige von der NASA direkt aufgenommen seltsame Geräusche.

Kommentare zum Mysterious Space Roar

Es gibt auch einige lustige Kommentare zu dieser Entdeckung:

“Das ist der Geburtsschrei von Chuck Norris, der noch durchs All geistert…”
“Das sind die Aliens, die wegen den dummen Menschen auf der Erde schreien…”
“Dies ist ein gigantischer 4D-Weltraumkillerwal…”
“Die Aliens sollten mal ihre blöden Radioteleskope von der Erde wegrichten…”

~.~

Und weitere geniale Seiten, die der Matrixblogger empfiehlt…

1. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger – Auch der Matrixblogger ist nun bei Youtube dabei! Mit verschiedenen Themen zum Träumen, Astralreisen, Bewusstseinserweiterung, Reinkarnationszyklus u.v.m. Schnell abonnieren!

2. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Meditationsmusik mit Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

3. “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse” ist das neueste Buch des Matrixbloggers und jetzt bei Amazon zu bekommen!

4. Youtube Kanal – Die Matrixxer! – Bei den Matrixxer handelt es sich um die Zusammenarbeit zwischen Shiva Suraya und Jonathan Dilas, um zu erklären, was die Matrix ist und wie man sie verlässt…

5. SHOP the Matrix – Der spirituelle Online-Shop mit einer gelungenen und hervorragenden Auswahl an spirituellen und gesundheitlichen Produkten wie spirituelle Filme und Bücher, Nahrungsergänzungen, Superfood u.v.m.

Quellen:
Space.com
Absolute Radiometer for Cosmology, Astrophysics, and Diffuse Emission (ARCADE)
Youtube 1 2 3

 

Share:

Author: Matrixblogger

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang neun Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Workshops und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen, die Dissoziation, die Matrix und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

Schreiben Sie einen Kommentar