Traumnacht: War Jesus ein Kleptomane?

Träume alternative Realitäten

Traumnacht” ist eine Reihe, in der ich mich bewusst darauf konzentriere, alternative Realitäten zu betreten, in denen ich ebenfalls ein Leben habe, einen luziden Traum oder eine außerkörperliche Erfahrung erlebe bzw. ich von einem interessanten oder außergewöhnlichen Traum oder von Erinnerungen aus höheren Bewusstseinszuständen zu berichten habe.

In einigen meiner Traumnächte hänge ich mich mit meinem Traumbewusstsein an andere Menschen – unabhängig davon, ob sie noch leben oder nicht. Dies nenne ich Traumspionage! Und dieses Mal war mal wieder Jesus an der Reihe…

Wie ein Beobachter, konnte ich das Leben von Jesus verfolgen. Es war, als stünde ich neben ihm und begleitete ihn durch einige Szenen aus seinem Leben. Es war schon häufiger vorgekommen, dass ich ihn bei seinen Heilungen, seiner Beziehung zu Maria Magdalena – oder zu anderen vergleichbaren Frauen – beobachten konnte. Dieses Mal sah ich ihn in jüngeren Jahren, er war vielleicht um die 20 Jahre alt und ich konnte sehen, wie er in einem Geschäft etwas stahl.

Matrixxer Onlineseminar Matrix

Traumspionage – Wie man auch Jesus beobachten kann

Er ging in ein Haus hinein, in dem ein Mann wohnte, der Schuhe herstellte. Dieser hatte seine Schuhe, fein säuberlich, in mehreren Regalen abgestellt. Dies erinnerte mich an einen Schuhladen, so, wie es sie heutzutage auch gibt, aber natürlich wesentlich primitiver aufgemacht. Nackter Steinboden, mehrere selbstgezimmerte Regale aus alten Holzbrettern und recht diffuses Licht.

Jesus ging in das “Geschäft” hinein und schaute sich dort nach Schuhen um. Als der Besitzer nach hinten ging, um etwas zu holen oder mal das Klo aufzusuchen, schnappte sich Jesus ganz einfach ein paar Schuhe und verließ schnell den Laden.

Gehirnkicker-frequenzen-meditation-binaurale-beats

War Jesus ein Kleptomane?

War Jesus ein Kleptomane gewesen in seinen jüngeren Jahren? Das war die Frage, die ich mir in diesem Moment stellte… Draußen verfolgte ich ihn daher weiter.

Er hatte die Schuhe in einen braunen Stoffsack gepackt und ging nun zu einem anderen “Laden”. Dort stahl er abermals etwas, als die Gelegenheit günstig war, und verdrückte sich wieder möglichst unauffällig.

Es war sehr interessant, dies zu beobachten und vielleicht kann man nun verstehen, wieso ich erst einmal davon ausging, dass er ein Kleptomane gewesen sein könnte. Doch, nachdem er einige Gegenstände zusammengeklaut hatte, verließ er das Dorf und lief in ein anderes, das einige Kilometer entfernt lag.

In dem Dorf suchte er zuerst eine Familie auf, die eine kleine Tochter hatten. Sie war vielleicht um die acht Jahre alt. Mir fiel auf, dass sie barfuß war und die Familie wirkte völlig mittellos.

Jesus und Robin Hood?

Jesus ging auf das kleine Mädchen zu und schenkte ihr das Paar Schuhe, das er zuvor gestohlen hatte. Jesus war also kein Kleptomane, sondern war vielmehr mit Robin Hood zu vergleichen! Er stahl einige Gebrauchsgegenstände und Kleidung und verschenkte sie an jene, die diese viel nötiger hatten.

Robin Hood galt von jeher als Revolutionär und als gerechter Verteidiger der Armen. Er suchte die reichen und gierigen Menschen auf, bestahl sie oder raubte sie aus, und verschenkte es dann an jene Menschen, die in Armut lebten. Immer wieder trifft man auf Menschen, die anderen auf diese Weise helfen. Doch solche großen Ikonen wie Robin Hood, sind heutzutage schwer zu entdecken und selten.

Weitere Artikel mit Jesus:

70 Metallplatten berichten von Jesus
Jesus heiratete Maria und ihre Kinder hießen…
Jesus lehrte die Existenz der Reinkarnation
Jesus war ein Formwandler, sagt…
Eine zweite Bibel sagt, Jesus wurde nicht gekreuzigt…
Das letzte Abendmahl – Wie die Kirche eine Religion stahl…
Das Maria Magdalena Evangelium
Das Thomas-Evangelium

~.~

Und weitere geniale Seiten, die der Matrixblogger empfiehlt…

1. Workshops & Seminare für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Ufologie und Matrix-verlassen u.v.m.

2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger – Auch der Matrixblogger ist nun bei Youtube dabei! Mit verschiedenen Themen zum Träumen, Astralreisen, Bewusstseinserweiterung, Reinkarnationszyklus u.v.m. Schnell abonnieren!

3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Meditationsmusik mit Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

4. “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse” ist das neueste Buch des Matrixbloggers und jetzt bei Amazon zu bekommen!

5. Youtube Kanal – Die Matrixxer! – Bei den Matrixxer handelt es sich um die Zusammenarbeit zwischen Shiva Suraya und Jonathan Dilas, um zu erklären, was die Matrix ist und wie man sie verlässt…

Share:

1 kommentiert zu “Traumnacht: War Jesus ein Kleptomane?

  1. Hallo Jonathan!
    Sehr interessant, der junge JESUS als Robin Hood, oder als
    Vorgänger des Nikolaus (Weihnachtsmann).
    Als 20-Jähriger hatte er sicher auch Spass dabei und kein
    schlechtes Gewissen, oder?
    LG Albert

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.