Planeten in sehr ferner Galaxie entdeckt…

Das Wissenschaftsteam von Prof. Xinyu Dai und Dr. Eduardo Guerras, Astrophysiker der Universität von Oklahoma, haben mithilfe des NASA-Weltraum-Röntgenteleskop “Chandra” einen weiten Blick in die ferne Galaxie RX J1131-1231 werfen können und entdeckte mehrere Planeten. Sie besitzen die Masse des Jupiters bis hin zu dem unseres Mondes…

Damit hat das Wissenschaftsteam mithilfe des Gravitationslinseneffekt das erste Mal Planeten außerhalb der Milchstraße entdeckt. Wieso hier so weit entfernte Sonnen gesucht werden, die Planeten um sich tragen, die nicht einmal annähernd abgebildet werden könnten, da sie sich 3,8 Milliarden Lichtjahre entfernt befinden, bleibt vermutlich deren Geheimnis. Welche unglaublichen Bilder und Schätze würden sich offenbaren, wenn man Sonnen untersuchen würde, die nur 10, 20, 50 oder 100 Lichtjahre entfernt sind? Die Auswahl aufgrund der Milchstraße liegt bei 400 Milliarden Sonnen, von denen sich zig Millionen in nächster “Nähe” befinden dürften im Vergleich zu dieser intergalaktischen Neuentdeckung.

Davon unabhängig haben Prof. Xinyu Dai und Dr. Eduardo Guerras nun ein Stück weit Geschichte geschrieben.

~.~

Wer sich für dieses Thema interessiert, kann gern einmal die Workshops des Matrixbloggers besuchen, seinen Shop aufsuchen, sein neuestes Buch lesen oder seinen Youtube-Kanal abonnieren:

1. Workshops für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Ufologie und Matrix u.v.m.
2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger ist nun bei Youtube dabei! Mit verschiedenen Themen zum Träumen, Astralreisen, Bewusstseinserweiterung und den Reinkarnationszyklus. Schnell abonnieren.
3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.
4. “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse” ist das nagelneue Buch des Matrixbloggers und ist jetzt bei Amazon zu erwerben!

.

Quelle:
OU.edu

 

Matrixblogger

Author: Matrixblogger

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang neun Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Workshops und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

Unterstütze den Matrixblogger... Bei den 5000 Besuchern täglich, bräuchte jeder nur 5 Euro monatlich im Dauerauftrag spenden und es wäre dem Matrixblogger viel mehr möglich, wie beispielsweise mehr Expeditionen, bessere Technologie und größere Aktionen.
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

Ein Kommentar für “Planeten in sehr ferner Galaxie entdeckt…”

  1. Daniel 2 sagt:

    Es ist der völlig normale evolutive Vorgang in der kosmischen Entwicklung, dass sich von der Informationsebenen aus die Blaupausen des Lebens über den goldenen Schnitt, platonische Körper usw. mit den Aspekten der vier Elemente + das 5. den Äther/Geist in der ,,Mitte” in die Materie herein wirbeln und sich manifestieren Anfangs als Quarks und kleiner zu immer komplexeren Strukturen wie Metalle, Mineralien, Wasser (Planeten!!) als ersten Schritt und später bzw. parallel komplexe Moleküle, DNS, pflanzliche und tierische Einzeller und Mehrzeller, bis hin zu Wirbeltieren und schließlich zum Menschen, Sterne, Galaxien, Universen, die allerdings alle über ,,unsichtbare, ätherische Kraftlinien” in Nullzeit miteinander verbunden bleiben!! Man spricht auch von Quantenverschränkt… Soll heißen jeder Stern ist auch ein Planet, (voller Leben!!!) einer anderen Entwicklungsphase, sowie der Mansch ein eigenes Universum darstellt. Ein kondensierter Tropfen des Urozeans. Nicht umsonst werden die Planeten um eine Sonne herum als Organe eines kosmischen Wesens verstanden, die auch analog in uns verankert sind ;-)Das wird dann abstrakt Chakra genannt usw. usw. Also alles ist ein riesiger intelligenter, ineinander verflochtener materrialisierter/ kondensierter Geist/ Bewusstsein, aus der selben geistigen Urquelle. Der Baum des Lebens, der sich in unterschiedlicher Ausdrucksform weltweit in allen ehemaligen (Hoch-)Kulturen gleicht, symbolisiert genau diese Zusammenhänge. LG

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress