georges lakhovsky mwo nikola tesla forschung

Forschung: Experimente mit dem Lakhovsky MWO [Teil 3]

Hier werden nun meine persönlichen Forschungsergebnisse mit dem Lakhovsky MWO Gerät veröffentlicht. Diese Forschungen finden in Paraguay statt, da dieses Gerät in Europa und anderen Ländern verboten wurde. Dieses Verbot ist allein schon eine Auszeichnung für die Wirkung dieses Gerätes…

Forschungsprogramm: Lakhovsky’s MWO (Multiwellen Oszillator)
Forscher: Jonathan Dilas und Shiva Nicole Schreiber
Ort: Paraguay, Südamerika
Beginn: 1. Juli 2022, 20 Uhr

Ziel der Forschung: Heilt das MWO wirklich? Wenn ja, welche Krankheiten, Beschwerden körperlicher und geistiger Art heilt es? Kann man das Gerät noch optimieren oder verstärken? Welche alternativen Möglichkeiten bietet das Gerät, bspw. Behandlung von Wasser, Nahrung, Pflanzensamen, spirituelle Nutzung usw.

Disclaimer: Die beteiligten Forscher und Mitwirkenden handeln selbstverantwortlich im Umgang mit dem MWO und haben eine Einverständniserklärung unterzeichnet. Wir raten von der Nachahmung solcher Experimente ab.

Gehirnkicker Binaural Beats und Onlineseminare

Berichte zum Lakhovsky MWO – Teil 3:

Wir haben mittlerweile weitere interessante Ergebnisse:

Bei einem Querschnitt der Beteiligten, ca. 15 Menschen und 1 Hund, haben sich, unabhängig von der Spezies, mittlerweile 4 Kategorien an Reaktionen mit der Nutzung des Lakhovsky Gerätes gezeigt:

onlineseminar spirituelle dissoziation

1. Kategorie: Müdigkeit zur Regeneration

Nach der Behandlung zeigt sich bei vielen eine bleierne Müdigkeit (auch bei einem Hund mit traumatischen Erlebnissen und ohne körperliche Beschwerden). Diese (und auch der Hund) benötigen danach eine Bettruhe von 2-3 Stunden nach dem Einsatz des Multiwellen Oszillators.

Körperliche Beschwerden können bei und nach dem Einsatz des Lakhovsky Gerätes auch eine Erstverschlimmerung erfahren, da die Zellen revitalisiert wurden und direkt an ihre Arbeit gehen, um ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Nach dem Schlaf fühlten sie sich viel fitter und energiegeladener. Auch diverse Beschwerden gingen mit weiteren Sitzungen deutlich zurück.

Diese Kategorie von Menschen stellt auch jene dar, bei denen körperliche Beschwerden verschiedenster Art vorliegen. Schwerwiegende Krankheiten sind bisher in keinster Form angegeben worden und liegen bei den Mitwirkenden auch nicht vor.

2. Kategorie: Fit und energiegeladen

Einige Mitwirkende berichten nach dem Einsatz des Gerätes von einer erfrischenden Energie, die deutlich fühlbar ist. Wachheit, bessere Konzentration und Klarheit im Denken sind hierbei die auffälligsten Symptome.

3. Menschen ohne körperliche Beschwerden

Diese fühlen sich nach der Sitzung energiegeladen und klarer, aber einige nehmen auch keine spürbaren Veränderungen wahr. Diese Mitwirkenden, ohne spürbare Veränderungen, erfreuen sich auch einer guten Gesundheit ohne irgendwelche Beschwerden. Sie neigen dazu, die Sitzungen als Meditations-Session zu betrachten, um ihre mentalen Fähigkeiten zu steigern.

4. Vorsichtige und zweifelnde Mitwirkende

Drei Mitwirkende waren ziemlich verunsichert, nachdem sie spürten, dass der Aufenthalt im Multiwellen Oszillator die körperlichen Symptome zuerst verstärkten. Sie brachen die Sitzungen ab, da sie befürchteten, die Symptome könnten weiterhin zunehmen. Auch wurde befürchtet, dass das Ozon, das durch ein so starkes elektromagnetisches Feld automatisch generiert und geruchstechnisch wahrgenommen wird, sich vielleicht nachteilhaft auf die Lunge auswirken könnte.

Diese 4 Kategorien an Reaktionen wurden durchweg beobachtet und sollen hier einmal festgehalten werden.

Ozon – Gesund oder schädlich?

Zuerst muss hier unterschieden werden zwischen Ozon, das chemisch erzeugt wird und jenes, das auf natürliche Weise durch ein elektromagnetisches Feld erzeugt wird.

Im Weiteren gibt es hierzu unterschiedliche Ansichten: Die einen glauben, dass Ozon schädlich sei, weil es Brandgefahr auslösen und auf die Lunge ätzend wirken könne. Dies betrifft jedoch eine derart hohe Menge an Ozon, die hierbei generiert werden müsste. Das generierte Ozon durch den MWO jedoch ist hierfür viel zu gering.

Andere gehen davon aus, dass Ozon, die Dosis macht hierbei die entsprechende Wirkung, nicht nur die Luft im Raum reinigt, Gerüche beseitigt, allgemein desinfiziert und sogar Schimmelbildung in geschlossenen Räumen vermeidet, sondern auch gut für die Haut und das Blut des Körpers ist. Man bedenke, dass Ozon in höheren Mengen auch in Berggegenden auftritt. Nicht umsonst verhält es sich so, dass man davon ausgeht, dass Bergluft gut für den Körper ist.

Bei Ozon handelt sich hierbei um die dreiatomige Form (O3) des Sauerstoffs, den der Mensch in zweiatomiger Form (O2) einatmet. Ozon ist zudem das zweitstärkste Desinfektionsmittel der Welt und dreitausend mal effektiver in der Tötung von Bakterien als Chlor. Ozon ist in der Natur vorhanden, um Bakterien, Viren und Gerüche zu zersetzen. Es tötet Bakterien und Viren wie z.B. Schimmel, Viren und sogar den Tuberkulosebazillus. Außerdem besitzt es die Eigenschaft, viele Substanzen, wie Gase, Rauch und Toxine aller Art zu eliminieren.

Ozon kommt in der Natur häufig vor, z.B. durch einen Blitzschlag bei einem Gewitter, der kurzzeitig ein entsprechendes elektromagnetisches Feld erzeugt. Auch der Geruch von frischem sauberen Frühlingsregen, den man nach einem Unwetter wahrnimmt, ist eine natürliche Produktion von Ozon. Ebenso Wasserfälle stellen auf natürliche Weise ihr natürliches Ozon her.

Persönlich gehen wir davon aus, dass zwei Genies, wie Nikola Tesla und Georges Lakhovsky, sich bei der Erfindung dieses Gerätes etwas gedacht hatten und sich darüber im Klaren waren, dass das generierte Ozon, in der vorhandenen Menge, ausschließlich positive Wirkungen besitzt. Somit ist es eine Frage, ob man diesen Wissenschaftlern vertraut oder vielmehr Quellen der Pharmaindustrie, die den Multiwellen Oszillator als negativ darstellen möchten. Für uns ist das generierte Ozon durch dieses Gerät die optimale Dosis. Ozon wird auch als “aktivierter Sauerstoff” bezeichnet und dies hat sicherlich seinen Grund.

Ozon ist ein starkes Oxidationsmittel und besitzt eine erstaunlich kurze Lebensdauer. Sobald Ozon auf Gerüche, Bakterien oder Viren trifft, werden diese durch das zusätzliche Sauerstoffatom sofort zerstört. Es oxidiert sämtliche Schwebstoffe in der Luft und verwandelt sie in Sauerstoff. Ein plausibler Grund offenbart sich hier vielleicht, dass die Pharma das Lakhovsky Gerät nicht so vorteilhaft findet und dagegen wettert.

Ozon war auch Tesla und Lakhovsky sehr bekannt und sie wussten viel über diesen Sauerstoff. Noch heute wird Ozon genutzt bei Asthma- und Allergien-Behandlung. Auch wir haben gute Ergebnisse erzielen können zum Thema Unverträglichkeiten und Pseudoallergien.

Die Occupational Safety and Health Agency (OSHA) ist eine Aufsichtsbehörde und hat den Wert für verträgliche Ozonbelastung auf 0,08 ppm festgelegt. Das ist nicht viel, aber hiermit ist eine Dauerbelastung von 8 Stunden am Tag und 5 Tage die Woche gemeint, nicht der Zeitraum von 15 Minuten in einem Lakhovsky Gerät. Somit ist deutlich, dass das Ozon, das durch das Lakhovsky Gerät erzeugt wird, nicht nur völlig harmlos ist, sondern vielmehr gesundheitsfördernd ist.

Welche Nachteile entstehen durch Ozon?

Eine Dauerbelastung durch Ozon entsteht eigentlich nur, wenn man beispielsweise ein Lichtschweißer ist, der 8 Stunden am Tag herumschweißt. Doch selbst die Auswirkungen hierbei sind gelegentlich Augenbrennen, Hals- und Kopfschmerzen, Nasenlaufen und ähnliches.

Bei unseren Beobachtungen mit dem Lakhovsky Gerät kann es nur selten vorkommen, dass man einen leichten Kopfdruck spürt und häufiger, dass es an anderen Körperstellen zwickt oder zieht. Dies entsteht jedoch nicht durch das Ozon, sondern durch die Reaktivierung eingeschlafener Zellen, die nun ihre Arbeit wieder aufnehmen und revitalisiert die Baustellen im Körper munter und fidel angehen.

Die Verbraucherzentrale, die sicherlich mainstream ist und Experimente mit alternativen Heilmethoden überhaupt nicht begrüßt, warnt davor, sich Ozon auszusetzen. Wir denken an dieser Stelle, dass man sich auf seinem Weg durchs Leben für eine Seite entscheiden sollte. Entweder glaubt man der Pharmaindustrie und ihrer Propaganda oder man vertraut den beiden genialen Wissenschaftlern Tesla und Lahkovsky. Überhaupt sollte man sich explizit entscheiden, ob man dem Mainstream vertraut, die das erforschen und berichten, wofür sie bezahlt werden oder ob man alternativen Heilungsmethoden vertraut, die so viel Erfolge erzielt haben, dass die Pharmaindustrie diese verbieten will. Nicht umsonst versucht die Pharmaindustrie immer mehr die Gesetze dahingehend zu manipulieren, sodass Heilpraktiker und alternative Heilmethoden verboten werden. Viele gute Naturheilpraktiker, die tausenden Menschen geholfen haben, sind mittlerweile aus Europa verschwunden und haben sich im Ausland niedergelassen, um dort weiter praktizieren zu können. Sie entflohen einem System, das ihre Familien bedrohte und ihre Häuser durchsuchte, teure Geräte beschlagnahmten oder ihre Heilkräuter vernichteten. Eine wahre Hexenjagd, die sich hier aufzubauen scheint.

Vorliegende Probleme der Mitwirkenden

Allgemeine Schmerzen unterschiedlichster Art, Schuppenflechte, Zahnschmerzen, Rückenschmerzen, Schlafprobleme, Arthritis, allgemeine Müdigkeit und Abgeschlagenheit, wiederkehrende Schmerzen nach Hüft-Operation, Potenzprobleme, Empfindungsschwierigkeiten einzelner Hautpartien, Herzrhythmusstörungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Darmprobleme und Bauchschmerzen, Energielosigkeit u.a. Keine schwerwiegenden Körperprobleme.

Wer sich für die Entwicklung bezüglich des Hundes interessiert:

Der Hund ist aufgrund der Behandlung des Vorbesitzers traumatisiert und hat eine enorme Angst gegenüber fremden Menschen entwickelt. Er beginnt zu bellen und zu knurren, wenn sich fremde Menschen nähern. Er ist nicht bissig, aber gibt eindeutige Warnzeichen. Diese Unruhe entsteht sehr schnell beim Auftauchen von Fremden, bei direktem Augenkontakt und erhobenen Händen. Offenbar wurde der Hund häufig geschlagen.

Seit der dritten Nutzung des Gerätes geht es ihm schon besser als vorher, auch seine Ängstlichkeit hat sich bereits bemerkbar zum Positiven gewandelt. Die Sitzungen sind aber noch nicht abgeschlossen und genauere Ergebnisse werden sich vermutlich erst später entpuppen.

Für uns ist die Testreihe mit dem Hund sehr spannend und interessant, da es diesbezüglich noch keinerlei bekannte Forschungsergebnisse gibt. Insbesondere deswegen, da sich die Sitzungen in dem Gerät hauptsächlich auf körperliche Probleme konzentrieren und punkto psychischer Probleme noch keine direkten Ergebnisse vorliegen.

Wir werden weiter berichten.

Weitere Teile: 1 2

-.-

Und weitere geniale Seiten, die der Matrixblogger empfiehlt…

1. Spirituelle Onlineseminare für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Matrix verlassen und die Dissoziation.

2. “Spirituelle Dissoziation – Band 1 und 2” sind die neuen Bücher des Matrixbloggers und jetzt bei Amazon zu bekommen!

3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Meditationsmusik mit Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

4. Youtube Kanal – Die Matrixxer! – Bei den Matrixxer handelt es sich um die Zusammenarbeit zwischen Shiva Suraya und Jonathan Dilas, um zu erklären, was die Matrix ist und wie man sie verlässt. Ernsthafte Themen mit einer Priese Humor.

Quellen:

„Das Geheimnis des Lebens“, Georges Lakhovsky
“Der Oszillator mit mehreren Wellenlängen“, Georges Lakhovsky
“Zellulare Schwingung“, Georges Lakhovsky
“Der Lakhovsky-Oszillator wiederentdeckt”, Dr. Frederik Fohler
“Ein Aufruf an die Wissenschaft”, Heinz Tobler
“The secrets of Lakhovskys Multiwave Oscillator revealed”, Bruno Sacco
Lakhovsky Schweiz
Matrixblogger - Jonathan Dilas Bücher
Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang 12 Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Seminare und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen, die Dissoziation, die Matrix und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

Schreiben Sie einen Kommentar