Die 3 Weltraumprogramme mit Außerirdischen

Michael Salla Corey WhistleblowerDr. Michael Salla, Gründer von Exopolitik, einer Vereinigung, die sich um politische Implikationen extra-terrestrischer Existenzen beschäftigt, erklärt, dass er aufgrund eines weiteren Whistleblowers mit dem Vornamen Corey Informationen darüber erhalten hat, dass es einige geheime Weltraumprogramme gäbe, die mit Zivilisationen zu tun haben, die vor 500.000 Jahren die Erde besuchten sowie bezüglich Besuchen neuer Außerirdischer, die erst seit kurzer Zeit unser Sonnensystem betreten haben.

Insgesamt existieren, laut Corey dem Whistleblower, drei unterschiedliche Weltraumprogramme mit drei unterschiedlichen außerirdischen Spezies, die er ‘Abtrünnige’ nennt. Eines dieser Weltprogramme werden mit Wesen unternommen, die im Aussehen ziemlich mit denen zu vergleichen sind, die man in dem bekannten Film “Avatar” sehen konnte. Die anderen beiden Weltraumprogramme sind vielleicht mit der NATO zu vergleichen, d.h. was ihre Operationen und Aktivitäten betrifft. Insgesamt gab es jedoch sieben Weltraumprogramme, nur drei sind eben gegenwärtig aktiv. Corey fasst mit folgenden Worten diese drei Programme zusammen:

“Es existieren viele Personen, die Teil dieser drei geheimen Weltraumprogramme sind und unabhängig von den geheimen Schattenregierungen der Erde ablaufen – eines davon ist eine machtvolle interplanetarische Firma, die die meisten Basen auf dem Mars besitzen. Es gab 5-7 vorzeitliche außerirdische Zivilisationen, die auf der Erde Basen errichtet hatten. Hierbei wird von “Verbündeten” gesprochen, mit unterschiedlichen außerweltlichen Wesenheiten und UN-ähnlichen Förderationen, die mit menschenähnlichen und -unähnlichen Außerirdischen zusammenarbeiten oder -gearbeitet hatten. Außerdem existiert auch ein ziviler “Schattenkrieg” (also ein Krieg, der vor den menschlichen Völkern geheimgehalten wird), die mit diesen Weltraumprogrammen zu tun haben, damit die Kontrolle und Vorherrschaft einer so genannten “Geheime Erd-Regierung”, die noch das “Babylonische Magie-Sklaven-Geldsystem” anwendet, um die Menschheit zu kontrollieren.”

Weiter erklärt er, dass es eine weitere Gefahr gibt, die eine künstliche Intelligenz betrifft. Mehrere außerirdische Zivilisationen haben immer wieder künstliche Intelligenzen erschaffen (AI’s – transl: Artificial Intelligences). Einige dieser Schöpfungen sind synthetisch und auch humanoid und nur darum erschaffen, um sie gegen ihre eigene Rasse einzusetzen, sozusagen als Waffe. Die Fernsehserie “Kampfstern Galactica” in ihrer Neuverfilmung demonstriert diesen Umstand ziemlich gut. Auf konsequente Art und Weise besitzt jedes dieser Weltraumprogramme Sicherheitsmaßnahmen, um solche künstliche Intelligenzen und ihre Einflüsse aufzudecken. Hierzu wurden Personen mental ausgebildet, so genannte Empathen, die in der Lage sind, diese AI’s zu überführen. Genau diesen Job hat der Whistleblower Corey, auch bekannt unter dem Internetpseudonym GoodETxSG, in den letzten 20 Jahren praktiziert. Er spürte diese künstlichen Intelligenzen auf, damit sie nicht die Programme infiltrieren und boykottieren konnten.

Weiter behauptet Corey, dass mehr als hundert Sphärenschiffe unser Sonnensystem betreten hätten, die weitaus größere und machtvollere Technologie besitzen als alles, was bisher mithilfe der Weltraumprogramme und der Verbündeten ermöglicht werden konnte. Diese “Sphären-Allianz” haben ihn und andere seines Jobs kontaktiert, um Informationen zu enthüllen, die das Leben der Erde in naher Zukunft extrem verändern können. Er sagt, diese Sphären-Allianz hilft nun, die Menschheit dabei zu unterstützen, die Kontrolle der machtvollen Elite-Organisation auf Erden zu beenden. Erst kürzlich, so berichtet er weiter, wurden er und siebzig weitere Zivilisten für eine Konferenz mit den Allianzen zusammengerufen und zu einem geheimen Ort im Weltraum geführt, um mit der Sphären-Allianz weiteres Vorgehen zu besprechen. Letztere haben einige Pläne aufgestellt, die die Erde aus den Fängen der Elite herausreißen soll. Unter den Außerirdischen dieser Allianz ist ein blaufarbener “Avian”, der ca. 2,50 Meter groß ist, einen vogelähnlichen Kopf und blaue Federn besitzt sowie ein ca. 3,50 Meter großes Wesen mit goldbrauner Hautfarbe mit einem dreieck-förmigen Kopf und blauen Augen. Der Sphären-Allianz ist es sehr wichtig, dass die Menschheit vollkommen über die Existenz außerirdischen Lebens aufgeklärt wird. Sie planen darum eine weltweite Enthüllung aller Informationen und stellen diese auch als Bedingung an. Sie gehen davon aus, dass die Macht-Elite nur dann besiegt werden kann, wenn die Menschheit über ihre Situation aufgeklärt wird.

Auch liefert Corey detaillierte Informationen wie beispielsweise die große Vorfreude der Macht-Elite, als diese Sphären-Schiffe in den Sonnenorbit eingedrungen waren, denn sie glaubten, die Anunnakis seien zurückgekehrt. So versuchten sie Kontakt zu den Schiffen aufzunehmen, aber es kam keine Reaktion. Doch dann stellte sich heraus, dass es nicht ihre Verbündeten gewesen waren, sondern die Sphären-Allianz.

Die Absichten der Sphären-Allianz ist für Corey ganz offensichtlich. Sie wünschen sich eine liebevolle Menschheit, die in Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung lebt. Für ihre Fortbewegung benötigen die Blauen Aviane der Sphären-Allianz keine Technologie mehr, sondern können sich an jeden Ort teleportieren, der ihnen gefällt. Sie kommunizieren via Telepathie, bei dessen Kommunikationsform halten sie jedoch die Hand aufrecht und vollführen seltsame Bewegungen, die an Taubstummensprache erinnern könnte.

Corey berichtet wie folgt von dem Meeting mit zwei Botschaftern der Allianz:

“Als ich das erste Mal ankam, wurde ich in einen theaterähnlichen Konferenzraum geführt, der in hübschen Schwingstühlen über 300 Personen aufnehmen konnte. Mir wurde gesagt, dass ich mich an einen ganz bestimmten Punkt im Raum stellen sollte. Ich war extrem nervös und aufgebracht. Ich stand dort mit meinen Daumen in den Hosentaschen meiner Jeans, während mich ein paar Leute fragten, wer ich war und wieso ich eine Baseballkappe trug (ich hatte mir auf den Weg eine NASA-Mütze gekauft). Dann wurden alle still und alle schauten so, als würden sie sich auf etwas freuen. Ich drehte mich um und plötzlich standen zwei Wesen hinter mir. Es war einer der blauen Aviane, die ich schon kannte und ein neues Wesen. Es war 3,50 m groß, sehr dünn mit goldbrauner Hautfarbe, er trug keine Uniform, war aber auch nicht nackt. Für Wesen mit dieser Größe sind die Schultern nicht breiter als 50 cm, mit langen Armen und Zehen. Sein Nacken war klein und sein Kopf wirkte zu groß im Vergleich zu den schmalen Schultern. Der Kopf war geformt wie ein verkehrtes Dreieck mit abgeflachten Ecken und sehr ebenen Gesicht. Der Mund war stets verschlossen und schmal. Die Augen waren stark oval, puderblau mit einer dunklen Iris, die die Form eines Diamanten besaßen. Wenn sich dieses Wesen bewegte, dann wirkte es so, als würde es sich durch eine Flüssigkeit bewegen. Dann fragte jemand:

“Wenn du nicht in deinem Sphärenraumschiff lebst, wo gehst du dann hin, wenn du dich dematerialisierst?”

“Viele von uns schalten sich wieder in ihre Realität zurück, während sich andere in einem Zustand verbleiben, den man als ‘getarnt’ bezeichnen könnte und beobachten die Aktivitäten auf der Erde, eure Kolonien und Einrichtungen”, antwortete das Wesen.

Jemand anderes, der spirituell interessiert war, fragte:

“Existiert eine Seelenfalle, die für uns Menschen im Leben nach dem Tod aufgebaut wurde?”

“Die einzigen Fallen, denen wir im Leben begegneten und jenen, die wir uns selbst gestellt haben. Die Vorstellung, dass eine Seelenfalle am Ende des weißen Tunnels existiert, ist eine Falle, die man mit der Kraft des eigenen kreativen Bewusstseins selbst kreieren kann. Dies ist die Absicht der Schöpfung einer solchen Verzerrung”, entgegnete der Avian.

Viele weitere Fragen waren eher technischer und taktischer Natur. Viele Antworten waren nicht jene, die man gern gehört hätte oder in vielen Belangen waren es auch Sachen, die ich nicht verstand. Jedenfalls sind die Aviane technologisch am weitesten entwickelt und allen anderen Außerirdischen, mit denen es Kontakte gegeben hatte, weit voraus.”

Corey war es sehr wichtig, anonym zu verbleiben. Er arbeitete kurz mit dem “Projekt Avalon” zusammen, hat sich aber mittlerweile wieder davon distanziert. Alle weiteren Unternehmungen Corey’s sollen seine Anonymität gewährleisten. Gegenwärtig findet man weitere Veröffentlichungen von seiner Seite in einem neuen Forum namens “The One Truth“, in welchem er Fragen beantwortet und die Mitglieder über neue Entwicklungen informiert. Außerdem besitzt er noch eine Webseite, die diese Informationen ebenfalls beinhaltet.

Natürlich wird hier auch die Frage gestellt, wie glaubwürdig ist Corey? Vergleicht man die Informationen, die kürzlich der Whistleblower Randy Cramer (auch bekannt als Captain Kaye) in die Öffentlichkeit gebracht hat (ich berichtete darüber in dem Artikel “US-Offizier war 17 Jahre auf dem Mars“), dann kann man durchaus stimmige Parallelen entdecken. Corey berichtet, dass er Informationen darüber besäße, existieren 22 außerirdische Rassen, die dazu benutzt wurden, um den Menschen genetisch herzustellen. Diese Information erhielt er während seiner Arbeit als Empath von einem Außerirdischen aus dem Andromedanebel. Dies bedeutet, dass der menschliche Körper eine genetische Komposition aus 22 außerirdischen Rassen darstelle und ein Kunstwerk Außerirdischer wäre. Wenn man sich Corey’s Veröffentlichungen anschaut, besitzt man zumindest den Eindruck, dass er selbst glaubt, was er schreibt. Auch seine Darstellungen und Beschreibungen sind derart komplex, dass jemand mit der Absicht, Unwahrheiten zu verbreiten, eine solch stimmige Geschichte niemals zusammenbasteln könnte; dafür sind die Informationen viel zu detailliert und präzise. Leider mangelt es an beweisen. Weder Fotos noch offizielle Dokumente wurden vorgezeigt. Alles, worauf man sich stützen kann, sind die übergebenen Informationen.

Auch die Angaben, dass die Raumschiffe der Sphären-Allianz die Größe eines ganzen Planeten besitzen, erscheint erst einmal unglaubwürdig und ist schwer vorstellbar. Wieso sollte jemand derart riesige Schiffe herstellen? Es ist richtig, dass seit kurzem Bilder im Internet kursieren, die bei der Betrachtung der Sonne seltsame Objekte zeigen, die eine gigantische Größe aufweisen, aber dieses Bild-Phänomen ist noch nicht geklärt.

.

Wer sich für dieses Thema interessiert, kann gern einmal die Workshops des Matrixbloggers besuchen oder seinen Youtube-Kanal abonnieren:

  1. Workshops für Interessierte der Ufologie, Matrix, Zirbeldrüse, Astralreisen und luzides Träumen u.v.m.
  2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger (in Kürze wird es viele Videos geben! Schon mal abonnieren und bei der kommenden Videoserie sofort am Start sein!)
  3. Oder besuche doch mal “Gehirnkicker”. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen ersetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träume, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

.
Quellen:
Secret Space Program
Coreys Blog
ET-Forderation Delegation
Stillness Storm

 

Unterstütze den Matrixblogger mit einer kleinen Spende... :-)
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

4 Antworten für “Die 3 Weltraumprogramme mit Außerirdischen”

  1. Albert sagt:

    Jonathan, zum Lügengerüst der Weltprogrammen, mit oder ohne Interessen der Ausserirdischen, gehören sicher auch die Atomwaffen-Inszenierungen, mit vielen Details hier:

    http://www.gandhi-auftrag.de/Atombomben_gibt_es_nicht!.pdf

    Finde ich echt-konzertierte Theater-Tragödie mit so vielen, unschuldigen, unwissenden Opfern…

  2. Ashua sagt:

    Hallo Albert ,
    Atombombenlüge könnte ein anderes Thema sein .

    Zum Beitrag selbst , kann ich wiederum grosse Stimmigkeit mit Ramthas Aussagen finden .
    Sowohl die Grösse der Mutterschiffe als auch die Grösse und Hautfarbe seiner Leute .
    Er sprach auch von einem Krieg um die Vorherrschafft der Erde . Dabei tauchen Namen auf , die wir als Götter aus Religionen kennen.
    Ich selbst glaubte nie an einen Krieg von hochentwickelten Spezies. Denn das schien mir ein Wiederspruch an sich zu sein.
    Interresant ist , das Ramtha seine Aussagen bereits in den 1990 Jahren schon machte .
    Wer bestätigt hier wen ?
    Ich hoffe jedenfalls sehr , das dies alles auf Realen Fakten basiert.

  3. Felix sagt:

    Die Veden sind ein gutes Zeugnis von den Dingen jenseits des Schleiers unserer Welt.

  4. Mirko sagt:

    Hier die e-mail Korrespondenz mit Michael Salla in deutscher Übersetzung, in der die Anzahl der Geheimen Raumfahrtprogramme menschlicher Provenienz noch einmal vollständig gelistet und charakterisiert werden:

    http://engelschwere.blogspot.de/2015/04/geheime-raumfahrtprogramme.html

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress