Hypnagoger Zustand - hypnagogie erfahrungen

Was ist Hypnagoger Zustand und Hypnagogie Erfahrungen?

Spiritualität für Anfänger: Was ist Hypnagoger Zustand, Hypnagogie Erfahrungen und Hypnagogie Bilder? Wie steuert man ihn?

Das Interesse für Hypnagoger Zustand entsteht weitgehend automatisch, ohne, dass es einem wirklich bewusst sein muss. Denn hierbei handelt es sich um eine Fähigkeit des menschlichen Geistes, die jedem zuteil ist. Zwar im unterschiedlichen Ausmaß, aber jeder Mensch auf der Welt hat ihn bereits oft kurz erfahren.

Hypnagoger Zustand

Hypnagoger Zustand ist einfach genommen der Bewusstseinszustand zwischen Wachen und Schlafen. Dies bedeutet: Als Hypnagogie bezeichnet man einen bestimmten Bewusstseinszustand, der beim Einschlafen auftreten kann, d.h. beim Übergang vom Wachzustand in den Schlaf. In dieser Phase treten zumeist Wachträume auf, visuelle, auditive und gelegentlich auch taktile “Halluzinationen” sowie ggf. sogar eine Schlafparalyse auf.

Synonyme:

  • Hypnagoger Zustand
  • hypnagog (“Ich war gerade hypnagog”)
  • Hypnagogie
  • Hypnagoge Träume
  • Hypnagoge Bilder
  • Hypnagogie Bilder
  • Hypnagoge Schlafstarre
  • Hypnagogie Erfahrungen
  • Hypnagogie Halluzinationen
  • Dösen bzw. Rumdösen (Umgangssprache)
  • Unterbewusste Bilder wahrnehmen
  • Fokus 12

Hypnagogie Bilder Ablauf

Hypnagoge Bilder können im hypnagogen Zustand sehr schnell auftreten. Es ist der Moment, in dem man im Halbschlaf über seinen erlebten Tag nachdenkt und plötzlich übernimmt das Unterbewusstsein. Dies erkennt man daran, dass das Unterbewusstsein übernimmt, wenn sich die Bilder verselbständigen. In diesem Moment betritt man den hypnagogen Zustand und nimmt hypnagoge Bilder, Szenen und Abläufe wahr.

Diese Bilder formen sich zu Szenen und zu regelrechten Geschichten. Man steht an der Schwelle zum Träumen und es fehlt nur noch ein kleiner Schritt, d.h. der Körper schläft ein und man träumt.

Hypnagogie Erfahrungen kontrollieren

Der Hypnagoge Zustand ist eine PSI-Fähigkeit, d.h sie ermöglicht die Beantwortung von Fragen, die man vielleicht hat, telepathische Momente sowie hellseherische Einblicke in die Zukunft.

Die meisten Hypnagogie Erfahrungen sind recht kurz, oftmals nur Sekunden, doch ist es möglich, diesen Zustand zu verlängern und sich zu weigern, weder erneut aufzuwachen oder ins Land der Träume abzugleiten. In diesem Moment tritt die Ausbildung der Fähigkeit des Hypnagogen Zustandes auf.

Was ist Hypnagoger Zustand und Hypnagogie Erfahrungen?

Der Hypnagoge Zustand findet auf der Grenze zwischen den Gehirnwellenbereichen Alpha bis Theta statt. Kinder haben hierzu einen viel leichteren Zugang, da sie sich im jungen alter häufig zwischen Alpha und Theta befinden, d.h. sogar im Alltag bei normalen Tätigkeiten. Erwachsene hingegen besitzen diese Fähigkeit nur sehr selten und befinden sich im Wachzustand zumeist im Beta-Bereich. Die PSI-Fähigkeiten können in tiefen Alphazustand auftreten oder im höheren Gammabereich während der Dissoziation.

Wie hypnagoged man bewusst?

Im Wachzustand (Beta) legt man sich also ins Bett und entspannt. Ist die Entspannung eingetreten, betritt man den Alphabereich. In der Meditation gelangt man tiefer in den Alphazustand hinein und begibt sich an die Schwelle zum Thetabereich. Dort kommen dann sehr schleichend und fast unauffällig die ersten unterbewussten Geschichten hoch. Sie werden gern hypnagoge Halluzinationen genannt, aber das Wort Halluzination erweckt den Eindruck, es handele sich um zufälligen Unsinn, der entsteht. tatsächlich jedoch ist es im hypnagogen Zustand möglich, Botschaften des Unterbewussten zu erhalten.

Im unkontrollierten hypnagogen Zustand wirken die aufkommenden Szenen oftmals sehr willkürlich und spontan, doch nach einem gewissen Training kann man diesen Zustand steuern und Fragen stellen. Die Frage legt man im Beta- oder Alphazustand fest und nimmt diese mit in den hypnagogen Zustand. Das Unterbewusstsein beantwortet dann die Frage mit entsprechenden Bildern oder man hört sogar Stimmen, die einem mit Namen ansprechen oder eben eine Botschaft liefern.

Botschaften und die Gedankenrichtungen

Vorwiegend die verbalen Botschaften können aus verschiedenen Richtungen kommen. Kommen die Botschaften von “unten”, dann hat man es mit Persönlichkeiten der unteren Astralebene zu tun. Bei Botschaften von oben aus einer höheren Astralebene oder direkt vom höheren Selbst.

Wichtig ist es hierbei, in jedem Fall die Ruhe zu bewahren und cool zu bleiben. Diejenigen, die solche Botschaften senden, haben keinen Einfluss auf einen, aber die Gefahr besteht darin, eine unheilvolle Botschaft aus den unteren Astralebenen zu erhalten und diese dann wortwörtlich zu nehmen. Dies sollte man einfach ignorieren und nicht weiter darüber nachdenken.

Auch ist es möglich, den hypnagogen Zustand derart zu trainieren, dass man sich innerhalb der Szenen, die das Unterbewusstsein oder das höhere Selbst senden, bewegen und umsehen kann. Dies ergibt sich aber nur aus dem Training mit dem hypnagogen Zustand.

2024-05-22

Schreiben Sie einen Kommentar