Walt Disney fügt nachträglich Chemtrails in Comics ein (Teil 5)

chemtrails-in-cartoons-zeichentrickfilme

Einer der interessantesten Indizien für die Existenz von Geo-Engineering bzw. Chemtrails ist das jüngste Unternehmen von Walt Disney. So, wie Google unentwegt die Satellitenfotos von Mars, Mond und auch Erde immer wieder nachbearbeitet und an den Fotos herumretuschiert, so hat sich Walt Disney nun dazu entschieden, mit der Neuprogrammierung der Kinder zu beginnen. Hierzu werden in alten Comicfilmen und Cartoons nachträglich Chemtrails eingefügt, um den Kindern den Eindruck zu vermitteln, dass diese schon immer existiert hatten und normal sind. So verrückt diese Maßnahme klingt, so kann sie tatsächlich nachgeprüft werden. Wer noch im Besitz von alten Comicfilmen ist, die man vielleicht auf Festplatten oder Videokassetten befinden, können mit einigen neu überarbeiteten Filmen vergleichen. Die Filme sind noch dieselben, doch der schöne blaue Himmel im Hintergrund wurde mit Chemtrails ergänzt. Doch auch die gegenwärtigen Animationsfilme und Comics werden nun mit Chemtrails versehen, sobald ein Himmel eingeblendet wird. Auf diese Weise ist es möglich, die Kinder bereits im Vorfeld auf eine “natürliche” Welt mit Geo-Engineering vorzubereiten. Sobald die Menschen gestorben sind, die sich noch an den normalen blauen Himmel erinnern können, ist die Programmierung abgeschlossen.

Es ist kaum auszudenken, wie viele solcher “Bewusstseinsprogrammierungen” im Laufe der letzten Jahrhunderte stattgefunden haben und an die sich Großeltern, Urgroßeltern und Ururgroßeltern noch erinnert können, aber leider schon aus dem Leben geschieden sind.

Animationsfilme wie “Cars“, “Sonic” oder “Legoworld” aber auch in “Die Simpsons” oder in Computerspielen wie “GTA 5“und “Hitman” u.v.a. sind bereits entsprechend präpariert worden und das Geo-Engineering erfolgreich eingebaut. Offensichtlich soll dieses Projekt über viele Jahrzehnte laufen und in den Alltag integriert werden. Ebenso in Werbungen von AirFrance, Mercedes, AFM und die vieler anderer Firmen haben die Hinweise auf Geo-Engineering nicht vergessen.

Laut Messungen befinden sich mehrere Schwermetalle in den Chemtrails, darunter ganz vorneweg Aluminium. Die Werte von Aluminium waren vor 1990 im Regenwasser gleich Null. Im Jahre 2000 nahm der Aluminiumanteil plötzlich rapide zu und steigt jährlich immer höher. Mittlerweile sind es in einigen Fällen bereits ca. 6o mg/l, die in Gebieten mit hoher Anwendung des Geo-Engineerings im Regenwasser gemessen werden (s. Messungen von Allan Buckmann, Militär-Meteorologe und Biologe).

Mark McCandlish, ehemaliger Verteidigungsindustrietechniker der NASA, erklärt, dass die NASA seit Jahren daran forsche, Triebstoff erfolgreich mit Aluminium und Kleinstpartikeln von anderen Schwermetallen zu verbinden und einsetzen zu können.

Dr. Steven Davis hat viele Jahre mit Kindern gearbeitet, die an ADHS leiden. Dabei stellte er fest, dass diese einen hohen Anteil an Aluminium im Gehirn aufwiesen. Gleiche Ergebnisse zeigten sich auch bei der Untersuchung von Alzheimer-Patienten. Davis geht davon aus, dass die winzigen Aluminiumpartikel über die Atemwege in den Körper gelangen und daraufhin irgendwann ihren Weg ins Gehirn finden und neurologische Krankheiten auslösen und vor allem das Vergessen fördern.

In den 70er Jahren wurden Alzheimererkrankungen erst im hohen Alter festgestellt, mittlerweile jedoch sind bereits Menschen Mitte fünfzig betroffen.

Der Meteorologe Allan Buckmann stellt hierbei sehr gern die Frage, wie die Firma Monsanto, zuständig für genetische Manipulation von Samengut und Herstellung von Pestiziden, auf die Idee kam, Pflanzen zu züchten, die aluminiumresistent sind. Eine sehr gute Frage, aber offenbar hat Monsanto Hintergrundwissen zum Thema Chemtrails oder haben einfach gute Forscher in ihren Reihen, die die gleichen Messergebnisse erhielten und daraufhin gehandelt haben.

Francis Mangle, Insektenforscher und Biologe, erklärt, dass seine neuesten Forschungen gezeigt haben, dass von all den Insekten nur noch ungefähr 20% existieren. Der Hauptteil an Insekten ist bereits verstorben.

Interessanterweise hat die Air-Force im Jahre 1993 eine achtjährige Studie an Ratten durchgeführt, wie die Toxitität von Aluminium auf Lunge und Lungenbläschen wirken und wie weiße Blutkörperchen darauf reagieren. Dabei wurde festgestellt, dass die weißen Blutkörperchen bei sehr langsamer Dosierung irgendwann aufgeben, das Aluminium zu neutralisieren und setzt sich dann in der Lunge fest. Das Aluminium gelangt dann in die Zellen, blockiert die Aufnahme wichtiger Nährstoffe und deaktiviert die Aufgabe der Mitochondrien, Gifte ausschalten. Zudem konnten sie entdecken, dass Stoffe, die zur Reproduktion entscheidend sind, ebenso gedrosselt werden und summa sumarum auf diese Weise das Immunsystem unterdrückt.

Die NASA, laut dem ehemaligen Mitarbeiter Mark McCandlish, hat den Wolken, die durch Geo-Engineering entstehen, sogar neue Namen gegeben, damit es den Anschein besitzt, als seien sie schon immer vorhanden gewesen. Offenbar findet hier eine Verschleierung statt, damit die Chemtrails möglichst spät oder überhaupt nicht entdeckt werden. Wie man vielleicht weiß, untersteht die NASA dem Militär und hat militärischen Anweisungen unbedingt Folge zu leisten. Der Leiter der NASA ist interessanterweise ein  ehemaliger CIA-Direktor. Nachtigall, ick hör dir trapsen.

Überhaupt sollen viele Firmen, Agenturen und Einrichtungen die Durchführung des Geo-Engineering-Programms unentwegt unterstützen, dazu gehören NASA, Wheather Channel, NORA, CIA, UNO, WWO, FAD, USAID, DHS, NSF u.v.a. Inwiefern dies zutrifft, ist unbestimmt, aber laut den u.g. Quellen scheinen diese Einrichtungen daran teilzuhaben. Persönlich kann ich dies nicht überprüfen oder belegen. Da muss jeder selbst recherchieren.

In den USA ist jedenfalls die Schwermetallbelastung bereits sehr gestiegen und vermutlich eines der Länder mit den höchsten Werten in Regenwasser, Boden und in der Luft. In Europa werden zunehmend Chemtrails gesichtet. Vermutlich wird sich Europa in einigen Jahren auf demselben Niveau befinden wie die USA heute.

~.~

Wer sich für dieses Thema interessiert, kann gern einmal die Workshops des Matrixbloggers besuchen, seinen Shop aufsuchen oder seinen Youtube-Kanal abonnieren:

1. Workshops für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Ufologie und Matrix, , u.v.m.
2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger ist nun bei Youtube dabei! Mit verschiedenen Themen zum Träumen, Astralreisen, Bewusstseinserweiterung und den Reinkarnationszyklus. Schnell abonnieren.
3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.
4. “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse” ist das nagelneue Buch des Matrixbloggers erhältlich und ist jetzt bei Amazon zu erwerben!

.
Quellen:
Die Sonnendiebe, Cara St. Louis Farelly
Die Unbestechlichen
Youtube: Gehirnwäsche für Kinder
Disneys Wettermanipulationshinweise von 1959
Chemtrail-Konditionierung in Cartoons
What in the World are they Spraying
Chemtrail in Echtzeit auf Wetterkarte
Unterschied Contrail und Chemtrail
Klimawissenschaftler Jasper Kirkby plaudert aus dem Nähkästchen
Piloten über das Thema Chemtrails

(Alles, ich hier schreibe, ist meine persönliche Meinung und beruft sich auf die im Text angegebenen Quellen.)

Unterstütze den Matrixblogger... Bei den 5000 Besuchern täglich, bräuchte jeder nur 1 Euro monatlich im Dauerauftrag spenden und es wäre dem Matrixblogger viel mehr möglich, wie beispielsweise mehr Expeditionen, bessere Technologie und größere Aktionen.
Matrixblogger

Author: Matrixblogger

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang neun Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Workshops und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

10 Kommentare zu “Walt Disney fügt nachträglich Chemtrails in Comics ein (Teil 5)

  1. Auch im neuen SuperMario Odyssey für die Nintendo Switch, hat dieses Verbrecherpack und Untermenschentum, Chemtrails in den Himmel gezeichnet! Dazu muss man nur im Wüstenlevel in den Himmel schauen.

  2. Hallo, über DR.Klinghardt gibt es auf Youtube mehrere Videos , er erklärt die Ausleitung von Chemtrail -Giften oder Walter Häge mit dem Buch” Ich entgifte mich!: Das Praxisbuch gegen Gifte” auf Amazon !! habe es mir bestellt und warte drauf !Man achte auf das Cover von dem Buch

  3. Hallo , Dr.Klinghardt gibt auf Youtube Hilfestellung
    zum Entgiften und von Walter Häge gibt es das Buch
    “Ich entgifte mich!: Das Praxisbuch gegen Gifte” bei Amazon ,man achte auf das Cover !!

  4. Absolut korrekt!
    Wie Dr. Klinghardt schon vor einiger Zeit berichtete, hatte auch einer seiner Patienten den Auftrag in alten Filmen nachträglich Chemtrais hineinzuretuchieren!!!
    @Peter:
    – Eine der besten Möglichkeiten Aluminium aus dem Gehirn zu bekommen ist das russische Produkt “Enterosgel”.
    Als das bekannt wurde, ist es sofort in den USA verboten worden!!! Alles klar??!!??
    LG

  5. Hallo zusammen,
    hier ein Interview mit einem “Aufrechten” Holger Strohm !!
    mit Informationen zur “Elite” zur “neuen Weltordnung” zur “Bevölkerungsreduktion” , zur “Politik” ,zu Satanisten etc.
    Gott möge ihn weiterhin beschützen , solche Menschen sind doch sehr,sehr rar !!Hut ab !!
    hier zum Video :https://www.youtube.com/watch?v=gaza15qrCbM

  6. Hallo, als Spielfilmfan und Videosammler ist mir schon länger aufgefallen, dass medial eingegriffen wird. Als Photograph und dem Wissen vom Bildaufbau, hatte ich nachdem “Back to future” (Zurück in die Zukunft) und dem 11.9.2001 wegen der Verfolgungsjagd auf dem Parkplatz “Twin (!) Pines Mall” nachträglich bearbeitet werden sollte, aufmerksam geworden und schaue schon gar keine neuen Blockbuster mehr an.

    Gerade habe ich “Giganten” auf Arte angeschaut und aufgenommen.
    Dasselbe Thema. Es werden Strichwolken und ein unnatürliches Wolkenbild eingefügt. Man könnte gerade so weitermachen: “Tod auf dem Nil” “Die Hindenburg” “Gesprengte Ketten” um nur eine Mini-Auswahl zu nennen, selbst vor dem Jesus-Film “King of Kings” (König der Könige) wird nicht Halt gemacht!!!

    Ich persönlich gehe davon aus, daß ALLE Movies vor dem 911-Thema und natürlich wahrscheinlich ALLE Filme danach den sog. Digitalen HD-Wahn unterworfen wurden.

    Bitte dranbleiben, Grüße von
    Thies Meier

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.