Julian Assange und Anonymous

Irgendwas stimmt mit dieser Welt nicht! Zuerst wird George Clooney verhaftet, weil er sich für Menschenrechte einsetzt und kleine Kinder retten möchte und Julian Assange wird jeher von den USA gejagt, weil er dem Volk einen Blick hinter die Kulissen gewährt hat.

Nachdem Assange von Wikileaks noch immer von Schweden wegen einer angeblichen Vergewaltigung und der USA aufgrund seiner politischen Enthüllungen gejagt wird, sitzt er gegenwärtig noch immer in England fest und wartet auf seine Befreiung von seinem Hausarrest. Das erinnert schwer an einen verhängten Stubenarrest vergangener Jugend. Jemand, der geplaudert oder Mist gebaut hat, darf laut Eltern nicht mehr raus. Wer weiß, was er dann wieder anstellt? Während verschiedenste Regierungen und Großfirmen ihn hassen, wird er im Volk fast gänzlich als Held gefeiert. Er hat sich für  Menschenrechte und die Völker eingesetzt, indem er dem Ethos folgte: Alle Informationen sollen dem Volk zugänglich sein.

Doch sonderlich beeindrucken ihn seine Gegner nicht. Da Schweden nach all diesen vielen Monaten bisher nicht einen einzigen Beweis für seine ihm angelastete Vergewaltigung vorgelegt hat und es nur noch eine Farce zu sein scheint, so plant er bereits seine nächsten Schritte, wie er zukünftig und nach seinem Stubenarrest wieder effizient tätig werden kann. Dabei möchte er nun Senator in Australien werden! Zuerst klingt dies nach einer ziemlichen Schnapsidee, aber Australien ist sein Heimatland. Außerdem bedenke man seiner vielen Sympathiepunkte, die er sich weltweit eingeheimst hat. Somit macht ihn das durchaus für viele Senatoren dieser Welt zu einer wahrhaftigen Konkurrenz.

Trotz seines Arrestes darf er sich nach australischen Gesetzen durchaus für die Kandidatur bewerben, solange er nicht als inhaftiert gilt. Auch demonstriert Assange hiermit, dass er sich für unschuldig hält und es nur eine Frage der Zeit ist, wann die Anschuldigungen niedergelegt werden.

Die Taktik ist eigentlich sehr verblüffend, die Assange anwendet. Immerhin ist er durch seine Taten zu einer weltbekannten Persönlichkeit geworden mit einem nicht zu verachtenden Charisma. Wenn man dagegen einmal die anderen Politiker in der Welt zum Vergleich daneben stellt, sind die Unterschiede frappierend. Überhaupt fehlt den Völkern eine charismatische Persönlichkeit und Leitfigur, die sich für das Volk einsetzt. Dabei könnte man sich durchaus vorstellen, dass diese Vorgehensweise Schule macht.

Gehirnkicker-frequenzen-meditation-binaurale-beats

Seitdem Assange Ende Februar mit der Enthüllung aufwartete, über 5 Millionen E-Mails des US-Nachrichtendienstes Stratfor gehackt zu haben, ist es eine erneute Blamage für die US-Regierung. Er plant, diese in Kürze komplett zu veröffentlichen. Einige sind bereits veröffentlicht und beinhalten E-Mails mit Korrespondenzen wie z.B. dass Coca-Cola Tierschützer überwachen lässt und dass 300.000 Kunden für beschaffte Informationen vonseiten Stratfor gern zahlen, um firmentechnische Vorteile zu erhalten. Ebenfalls sind Informationen von Rüstungskonzernen und Banken enthalten. Überraschenderweise fanden sich in den E-Mails auch Hinweise, dass die CIA und Stratfor Organisationen wie z.B. Wikileaks unterwandert haben. Auch habe sich herausgestellt, dass europäische Regierungen sämtliche Anliegen der US-Regierung fördern.

Stratfor hat bisher geäußert, dass diese Vorgehensweise vonseiten Wikileaks abscheulich und verantwortungslos gewesen sei. Interessanterweise stellte sich jedoch heraus, dass Assange für das Hacken der 5 Millionen E-Mails überhaupt nicht verantwortlich gewesen war, sondern die Hacker-Gruppe Anonymous! Letztere habe Assange lediglich die Daten zugespielt, weil seine Kontakte zur Öffentlichkeit gegenwärtig globaler sind. Während Assange sich zu seinem Informanten nicht äußern wollte, hat Anonymous die Tat öffentlich gestanden.

Mit dieser Tat vonseiten Anonymous ist ein Bündnis mit Wikileaks geschlossen worden. Dies verspricht spannend zu werden!

.

Quellen

Share:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.