Traumnacht: Teleportation als vergessene Fähigkeit

Träume alternative Realitäten

In diesem Traum befand ich mich gerade an einem Flughafen. Ich wusste nicht mehr so recht, wie ich dorthin gekommen war und lief nun in der Halle herum. Dabei stellte ich mich mich etwas abseits und beobachtete das Treiben der Menschen. Im nächsten Augenblick wurde mir kurz schwindelig und ich befand mich vor dem Aufstieg zu einem Flugzeug…

Dort lief ich einfach an einem Steward vorbei und begab mich ins Innere des Flugzeugs. Ich tat so, als wollte ich mich dort umsehen bzw. als suchte ich jemand Bestimmtes. Niemand nahm wirklich Notiz von mir. Ich hätte mich auch einfach hinsetzen können und wäre dann kostenfrei mitgeflogen – wo auch immer ich dann später mit diesem Flugzeug angekommen wäre.

Doch ich entschied mich, das Flugzeug wieder zu verlassen und ging wieder zum Ausgang. Dabei ging ich erneut an dem Steward vorbei und bemerkte, wie er lachte. Es schien, als lache er über mich.

Gehirnkicker Binaural Beats und Onlineseminare

Ich drehte mich zu ihm und fragte: “Wieso lachst du?”

“Ach, nur so…”, entgegnete er.

Online-Seminar-Zirbeldruese-aktivieren

Doch als er diesen Satz aussprach, kam telepathisch mehr bei mir an als er mir verbal mitgeteilt hatte. Ich verstand in diesem Moment, was er dachte! Und was er dachte, war sehr interessant, denn er gab mir den Hinweis, dass ich mich die ganze Zeit schon mehrmals teleportiert hatte und dass dies jeder Mensch immer wieder so macht, ohne, dass es ihm auffiel.

Da war mir klar, dass ich mich zu diesem Flughafen teleportiert hatte, aber auch zum Rollfeld vor dem Aufgang zum Flugzeug.

Als der Traum endete und ich langsam wach wurde, durchkreuzte ich den hypnagogen Zustand und in diesem wurde mir eine Messskala gezeigt. Diese ging bis 1000. Die Fähigkeit der Teleportation begann ab 850. Wer diesen Wert erreicht, kann die Teleportation bewusst nutzen. Nun fragte ich mich, wie weit ich denn in dieser Hinsicht sei und sofort wurde mir auf der Skala der Wert 750 angezeigt.

Nun, wie es aussieht, fehlt nicht mehr allzu viel, aber es sieht dennoch danach aus, als würde es noch ein Weilchen dauern…

~.~

Und weitere geniale Seiten, die der Matrixblogger empfiehlt…

1. Onlineseminare und Live-Workshops für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Matrix-verlassen u.v.m.

2. Youtube Kanal – Die Matrixxer! – Bei den Matrixxer handelt es sich um die Zusammenarbeit zwischen Shiva Suraya und Jonathan Dilas, um zu erklären, was die Matrix ist und wie man sie verlässt. Ernsthafte Themen mit einer Prise Humor.

3. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger – Auch der Matrixblogger ist nun bei Youtube dabei! Mit verschiedenen Themen zum Träumen, Astralreisen, Bewusstseinserweiterung, Reinkarnationszyklus u.v.m. Schnell abonnieren!

4. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Meditationsmusik mit Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

5. “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse” ist das neueste Buch des Matrixbloggers und jetzt bei Amazon zu bekommen!

6. SHOP the Matrix – Der spirituelle Online-Shop mit einer gelungenen und hervorragenden Auswahl an spirituellen und gesundheitlichen Produkten wie spirituelle Filme und Bücher, Nahrungsergänzungen, Superfood u.v.m.

Matrixblogger Astralreisen und Zirbeldrüse aktivieren
Share:

Author: Matrixblogger

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang neun Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Workshops und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen, die Dissoziation, die Matrix und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

Schreiben Sie einen Kommentar