Geologe fand mehrere Metallfragmente vom Roswell-Absturz

Frank Kimbler, Geologe aus den USA, sucht seit 2010 mit einem Metalldetektor nach außerirdischen Fragmenten an der UFO-Absturzstelle von Roswell und fand bislang über 20 Teile…

Die von Kimbler gefundenen Metall-Artefakte sind seiner Meinung nach definitiv außerirdisch und er konnte mittlerweile zwanzig dieser Fragmente finden. Dabei unterstütze ihn ein Metalldetektor und konnte somit auch Teile entdecken, die nicht größer als 2 cm sind.

Die Fragmente wurden in einem Labor untersucht und sind, laut den Ergebnissen, teilweise möglichen außerirdischen Ursprungs. Sie wiesen einige Anomalien auf und stammten offenbar nicht von unserem Planeten. Er ließ sie sogleich im bekannten Roswell-Museum kostenfrei ausstellen. Einige Fernseh- und Radiosender waren an seinem Fund interessiert und intervieten ihn.

Unmittelbar nach Veröffentlichung seiner Laborergebnisse, meldete sich das BLM (Amt für Landgestaltung) bei ihm und Kimbler vermutete von deren Seite einen rechtlichen Anspruch auf seine gefundenen Objekte. Sofort entnahm der die Artefakte aus dem Roswell-Museum, um seine Funde zu schützen. Doch glücklicherweise zeigte sich die BLM sehr kulant und bot ihm sogar eine Zusammenarbeit an.

Das US-Militär behauptete, dass der Roswell-Absturz vom 14. Juni 1947 nicht das eines unbekannten Flugobjektes war, sondern der eines militärischen Wetterballons. Noch heute existieren Unmengen an Zeugenaussagen, die hier etwas anderes belegen, nämlich, dass es sich tatsächlich um einen UFO-Absturz handelte und sogar Alien-Körper vom Militär geborgen wurden. Das US-Militär bestritt dies und behauptete, es seien nur Dummy-Puppen gewesen. Vermutlich hoffte es, dass die Bürger glauben würden, dass Dummies durchaus an Wetterballons hängen können.

~.~

Und weitere geniale Seiten, die der Matrixblogger empfiehlt…

Gehirnkicker-frequenzen-meditation-binaurale-beats

1. Workshops & Seminare für Interessierte zum Thema Astralreisen, Luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Ufologie und Matrix-verlassen u.v.m.

2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger – Auch der Matrixblogger ist nun bei Youtube dabei! Mit verschiedenen Themen zum Träumen, Astralreisen, Bewusstseinserweiterung, Reinkarnationszyklus, der Untersberg u.v.m. Schnell abonnieren!

3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Meditationsmusik mit Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

4. “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse” ist das neueste Buch des Matrixbloggers und ist jetzt bei Amazon zu erwerben!

5. Youtube Kanal – Die Matrixxer! – Bei den Matrixxer handelt es sich um die Zusammenarbeit zwischen Shiva Suraya und Jonathan Dilas, um zu erklären, was die Matrix ist und wie man sie verlässt…

6. SHOP the Matrix – Der spirituelle Online-Shop mit einer gelungenen und hervorragenden Auswahl an spirituellen und gesundheitlichen Produkten wie spirituelle Filme und Bücher, Nahrungsergänzungen, Superfood u.v.m.

Quellen:
Zeitungsausschnitt: “Roswell Daily Record” vom 8. Juli 1947
“Der Roswell-Zwischenfall”, Stanton T. Friedman und William Moore
Film: “Visitors – Besucher aus einer anderen Welt” mit Kyle MacLachlan und Martin Sheen
Youtube: Der Roswell-Zwischenfall

Empfohlene Links zum Thema:
Roswell – Neue Beweise
Die Erde ein soziologisches Experiment?
Das Corso-Vermächtnis

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.