Gastbeitrag: Ein Aufzug der Realitäten

gastbeitrag zeitreisen

In “Gastbeitrag” geht es immer um die Erfahrungen der Besucher meines Matrixblogs. Wer Interesse hat, seine außerkörperliche Erfahrung oder seinen luziden Traum oder ein spannendes wahres Erlebnis aus seinem Alltag in meinem Blog zu veröffentlichen, kann mir dieses gern zusenden. Dieses könnte auch eventuell in einem meiner Bücher publiziert werden. Ich freue mich auf Eure Zuschriften.

Heute schrieb mir ein gewisser Sebastian, der mir von einem interessanten Traum berichtete, den er in der Nacht erlebt hatte. Er begegnete mir sogar innerhalb dieses Traumes und bestieg mit mir einen Fahrstuhl… Aber lassen wir ihn selbst zu Wort kommen…

„Nachdem ich ins Bett ging und einschlief, befand ich mich in einem Aufzug mit einer Größe von etwa 10 m² mit vielen Sitzmöglichkeiten an den Wänden. An einer Wand, neben den Türen konnte ich die Schaltkonsole mit Tasten für 888 Stockwerken (Realitäten) erkennen. Die Sitze waren alle mit Menschen unterschiedlicher Altersklassen besetzt. In der Mitte des Aufzugs, standen paar Freunde von mir, Jonathan, auch als Matrixblogger bekannt und ich. Jonathan war aber viel jünger als heute, etwa 25-30 Jahre alt.

Ich versuchte, mich vergeblich daran zu erinnern, nachdem man mich fragte, welche Realität ich denn anfahren möchte und suchte alle Tasten der Schaltkonsole ab. Dabei flimmerte mir die Zahl 222 oder 221 die ganze Zeit auf, aber ich konnte mich einfach nicht entscheiden. Ich beschloss einfach mitzufahren. Vielleicht fällt es mir noch ein, welche Welt mein Ziel ist, dachte ich mir. Denn der Aufzug machte fast an jeder Realität halt.

Der Aufzug machte halt, die Türen öffneten sich und man konnte die Star Wars Realität erblicken. Einige Mitfahrer stiegen aus. Andere stiegen wiederum ein, um zur anderen Realität zu gelangen. So fuhr der Aufzug weiter und machte halt an unterschiedlichen Möglichkeiten und Realitäten. Mal sah man Filmszenen, mal einfache Geschäfte oder Spielhallen. Bei manchen Haltestopps konnte man Aufenthaltsräume erblicken. Aber es war keine dabei, die ich ansteuerte.

Der Matrixblogger hielt währenddessen einen Vortrag und erzähle uns von einem 18-Jährigen, der sich eine eigene Realität erschaffen hatte und man von ihm seitdem nichts mehr gehört hatte. Womöglich irrt er immer noch in dieser Welt irgendwo herum.

Der Aufzug blieb stehen, die Wände wurden transparent und man konnte die besagte Realität erblicken. Wir befanden uns auf der obersten Ebene, auf dem Dach. Man konnte rundherum Hochhäuser erblicken. Die Realität wirkte sehr öde und menschenleer. Graue Wolken bedeckten den Himmel. Es schien so, als ob diese schon längst verlassen wurde.

Die Fahrt wurde wieder fortgesetzt. Wir bewegten uns abwärts. Jonathan stieg in einer Art Einkaufsmeile oder ähnliches aus. Ich dachte über den 18-Jährigen nach, ob es sich um mich handelte und ich immer noch, in von mir selbst erschaffenen Realität, herumirre und den Ausweg nicht fand. Der Aufzug fuhr weiter und ich wurde in meinem Bett wach.“

~.~

Die besten und heißesten Tipps zu den Arbeiten des Matrixbloggers in der Öffentlichkeit:

1. Workshops & Seminare für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Ufologie und Matrix u.v.m.
2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger ist nun bei Youtube dabei! Mit verschiedenen Themen zum Träumen, Astralreisen, Bewusstseinserweiterung und den Reinkarnationszyklus. Schnell abonnieren.
3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.
4. “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse” ist das nagelneue Buch des Matrixbloggers und ist jetzt bei Amazon zu erwerben!
5. SHOP the Matrix – Der spirituelle Online-Shop mit einer gelungenen und hervorragenden Auswahl an spirituellen und gesundheitlichen Produkten wie spirituelle Filme und Bücher, Nahrungsergänzungen, Superfood, coole T-Shirt u.v.m

Unterstütze den Matrixblogger... Bei den 5000 Besuchern täglich, bräuchte jeder nur 1 Euro monatlich im Dauerauftrag spenden und es wäre dem Matrixblogger viel mehr möglich, wie beispielsweise mehr Expeditionen, bessere Technologie und größere Aktionen.
Share:
Matrixblogger

Author: Matrixblogger

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang neun Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Workshops und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen, die Dissoziation, die Matrix und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

1 kommentiert zu “Gastbeitrag: Ein Aufzug der Realitäten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.