Alien-Entführungen und der Fall Stan Romanek

Stan Romanek

In früheren Artikel erwähnte ich bereits den amerikanischen Autor Stanley Romanek. Er ist bekannt für seine außerordentlichen Entführungen, Begegnungen, Sichtungen und Dokumentationen mit und von Aliens. Seine erste Begegnung mit UFOs erlebte Romanek im Jahre 2000. Danach folgten viele Begegnungen und auch telefonische Kontaktierungen. Zudem fand er auch immer wieder mysteriöse Wunden an seinem Körper die unter Schwarzlicht leuchteten…

Auch wurde er immer wieder von Wesen kontaktiert, die behaupteten, seine Kinder zu sein. Er erinnerte sich an diverse Entführungen, bei welchen er, zusammen mit einer Frau, in einem Raum gewesen sei. Diese Frau lernte er später auf einer öffentlichen Rede, die er hielt, sogar persönlich kennen. Sie befreundeten sich und tauschten sich intensiv über die gemeinsam erlebten Entführungen durch Aliens aus. Im Publikum war auch eine seiner Hybridtöchter, welche ihm Blumen überreichte. Zusammen mit dieser Frau hatte er sieben Alienkinder „gezeugt“.

An seinem Haus hatte Romanek eine Kamera installiert, die ungewöhnliche Phänomene aufnehmen sollte. In einer Nacht bemerkte er und seine Frau, Lisa Romanek, ein ungewöhnliches Leuchten in seinem Garten. Dieses kam immer näher an die Kamera. Plötzlich verschwand das Bild und die Kamera war deaktiviert worden. Wie sich später herausstellte, geschah dies wohl durch hohe Hitzeeinwirkungen.

Am darauffolgenden Tag, nachdem Stan von der Arbeit heimkehrte, bemerkte er, wie Männer seine Fassade, an der Seite an welcher die Kamera befestigt war, abrissen und eine neue montierten. Als er sie fragte, wer das angeordnet habe, erwiderten sie nur, dass der Auftrag durch den Vermieter beauftragt worden sei. Dieser war zu diesem Zeitpunkt allerdings im Urlaub und nicht erreichbar.

Als er einen Teil der alten Fassade aus Beweisgründen einstecken wollte, verboten es ihm die Fassadenbauer unter der Behauptung, dass sie jedes Stück mitnehmen müssten, damit sie nachweisen können, dass sie ihre Arbeit vollständig erledigt hätten. Später am Nachmittag begannen sie den kompletten Hof und den Rasen mit einem Staubsauger abzusaugen. Jedes Mal, wenn Romanek persönlich mit den beiden Männern sprechen wollte, drehten sie sich weg und schauten ihn bei Antworten niemals direkt an. Somit hatte er die Arbeiter kein einziges Mal von vorn sehen können. Bei Recherchen fand Romanek heraus, dass die Firma, für die die beiden angeblichen Fassadenbauer arbeiten, überhaupt nicht existierte.

Zu einem späteren Zeitpunkt machte Romanek weitere Aufnahmen von seinem Haus und seinem Garten. Auf einem Video tauchte plötzlich der Kopf eines Grey-ähnlichen Wesens auf. Später erklärte er, er habe diesen Vorfall direkt vergessen und die Erinnerung daran komplett verloren (wurde sie gelöscht?). Erst beim erneuten Sichten des Videomaterials, kam ihm diese Begegnung und somit die komplette Erinnerung wieder ins Gedächtnis.

Diese und viele weitere dokumentierte Ereignisse wurden 2017 auch in der Dokumentation „Außerordentlich – Extraordinary: The Stan Romanek Story“ veröffentlicht und sind auf dem bekannten Videoportal Netflix zu finden.

Für den Sender ABC Primetime, stellte sich Romanek 2009 für eine Hypnose zur Verfügung. Der Psychologe R. Leo Sprinkle, welcher sich auf Alienentführungen spezialisiert hatte, führte diese bei ihm durch. Während der Sitzung schilderte er auf sehr emotionale Weise seine Entführungen, stellte neben vielen verdrängten Erlebnissen mit Aliens sogar viele diverse Gleichungen und Formeln auf, wie beispielsweise die Drake-Gleichung, welche von Physikern als authentisch bestätigt wurden und sich hauptsächlich über das Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit befassten.

Seine hybriden Alienkinder, sieben an der Zahl, warnten ihn davor, dass er ins Kreuzfeuer der „Anderen“ gelangen könnte, die jeden Kontakt zwischen Menschen und außerirdischen Wesen mit allen Mitteln verhindern wollen. Sie rieten ihm, sogar den Wohnort zu wechseln, um von den „Anderen“ wegzuziehen, aber Romanek folgte nicht dieser Empfehlung.

Im Jahre 2014 wurde Romanek, aufgrund des angebliches Besitzes von Kinderpornografie, verhaftet, nach dem er sich im Larimer County Gefängnis selbst angezeigt hatte. Er wurde für eine Kaution von 20.000 Dollar freigelassen. Am 8. August 2017 wurde er für den Besitz, aber nicht für die Verbreitung, von Kinderpornografie, für schuldig befunden. Romanek unterliegt nun der Auflage, zehn Jahre lang keine Computer oder elektronischen Geräte mehr unbeaufsichtigt nutzen zu dürfen.

Romanek behauptete immer wieder, die Anschuldigungen seien unberechtigt und die Beweise von der CIA, über einen Computervirus, auf seinen Computer hochgeladen worden. Desweiteren, so erklärte er, wurde er von der CIA gezwungen, dieses Geständnis für eine Strafmilderung zu machen. Diesbezüglich gab es zu dieser Zeit tatsächlich mehrere Hinweise in der amerikanischen Presse, dass die CIA Viren programmiert und in Umlauf gebracht hatte, um beispielsweise Dateien auf fremde Computer hoch- und herunterzuladen, Screenshots zu errstellen, und heimlich zu versenden, als auch andere Formen der Spionasge auszuführen (s. Heise, Netzpolitik). Aus diesen Fällen, so wird an mancher Stelle vermutet, entpuppte sich der PornBlackMail-Virus, der Pornografie auf Computer hochlädt und den Benutzer daraufhin erpresst, diese an die CIA weiterzugegeben, wenn nicht ein bestimmtes Lösegeld gezahlt würde.

Familie und Freunde von Stan Romanek, bestätigen aufrichtig, dass er ein Alien-Entführter (Abductee) sei, und sprachen über ihn von einem Mann, der selbstlos und fürsorglich war und niemanden verletze und sicherlich kein Interesse an solcherlei Bilder besitze.

Was nun wirklich an den Behauptungen durch die CIA dran ist, kann nicht ergründet werden. Doch wenn man sich ähnliche Fälle anschaut, bei welchem Menschen versuchen, die Wahrheit über die Existenz von UFOs und Außerirdische ans Licht zu bringen, fällt dabei durchaus ein Muster auf, welches nicht zu leugnen ist. Weitere anzuführende Beispiele, wie im Fall Romanek, sind unter anderem der Wikileaks Gründer Julian Assagne, Sai Baba, Michael Jackson u.a., die aus heiterem Himmerl plötzlich Kinderpornographie auf ihrem Computer hatten oder sich sexuell anderweitig strafbar gemacht hätten.

.

Quellen:
https://en.wikipedia.org/wiki/Stan_Romanek
https://eu.coloradoan.com/story/news/2017/12/14/ufo-author-stanley-romanek-sentenced-2-years-halfway-house-child-pornography-possession/952799001/
CIA Viren und Spionageprogramme
Sputnik – CIA und NSA und Hackerviren
PornBlackmail Virus

Bildquelle: theufochronicles.com / Peter M. Slattery

~.~

Die besten und heißesten Tipps zu den Arbeiten des Matrixbloggers in der Öffentlichkeit:

1. Workshops & Seminare für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Ufologie und Matrix u.v.m.
2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger ist nun bei Youtube dabei! Mit verschiedenen Themen zum Träumen, Astralreisen, Bewusstseinserweiterung und den Reinkarnationszyklus. Schnell abonnieren.
3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.
4. “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse” ist das nagelneue Buch des Matrixbloggers und ist jetzt bei Amazon zu erwerben!
5. SHOP the Matrix – Der spirituelle Online-Shop mit einer gelungenen und hervorragenden Auswahl an spirituellen und gesundheitlichen Produkten wie spirituelle Filme und Bücher, Nahrungsergänzungen, Superfood, coole T-Shirts u.v.m.

Unterstütze den Matrixblogger... Bei den 5000 Besuchern täglich, bräuchte jeder nur 1 Euro monatlich im Dauerauftrag spenden und es wäre dem Matrixblogger viel mehr möglich, wie beispielsweise mehr Expeditionen, bessere Technologie und größere Aktionen.
Share:
Matrixblogger

Author: Matrixblogger

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang neun Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Workshops und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen, die Dissoziation, die Matrix und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.