Fragen und Antworten: Krieg, Tod und DMT

‘Fragen und Antworten’ ist eine Unterrubrik, um Fragen zu stellen, die man gern beantwortet haben möchte. Diese können zu all den Themen gehören, die es in Form von Rubriken auf meinem Blog gibt. Wer eine Frage vorliegen hat, bitte an mich stellen und kurz angeben, ob man namentlich erwähnt werden möchte. Es ist auch möglich, die Frage einfach als Kommentar unten hineinzuschreiben.

Frage:

“Bei der aktuellen politischen Lage (Kriegsgefahr), ein Thema was mir große Angst macht, musste ich an manchem Antikriegsfilm denken, wo viele durch einen Kopfschuss sterben oder ähnlich gewaltsam, bei dem das Gehirn zerstört wird und der Tod unmittelbar eintritt. Es heißt ja, dass die Zirbeldrüse bei Eintritt des Todes DMT ausschüttet, wodurch wir den einprogrammierten Übergang in die Astralwelt machen. Oder für die Skeptiker schlicht einen letzten Moment der Angstfreiheit (um loszulassen) und Geborgenheit erleben. Aber was ist, wenn unser Gehirn vollständig samt Zirbeldrüse zerstört wird?

Dann wird logischerweise kein DMT ausgeschüttet. Und dann? Was sind die Konsequenzen davon? Verliert man sich nach einem gewaltsamen Tod in irgendeinem chaotischen Limbus? Verschwindet man gar ganz? Nach einer sanften von Liebe geprägten Erfahrung durch das DMT landen wir dort, wo wir sollen. Oder gibt es auch Horrorerfahrungen wenn DMT bei Eintritt des Todes ausgeschüttet wird? Der Sitz der Seele soll ja die Zirbeldrüse sein. Wie schaut’s aus, wenn die zerstört wird? Das waren jetzt wohl mehrere Fragen.” (fragt Louis)

Antwort vom Matrixblogger:

Sobald unser Gehirn durch einen Unfall oder etwas Vergleichbares zerstört wird, konnte nicht genügend DMT von der Zirbeldrüse ausgeschüttet werden. In einem solchen Fall landet die Persönlichkeit direkt neben ihrem Körper oder rutscht spontan in alternativen Realitäten. Dies ist also nicht sonderlich schlimm, denn hier kann sie lernen, sich von ihrer Realität zu verabschieden und die ganzen Vorgänge und Geschehnisse noch einmal durchleuchten, verarbeiten und dann loslassen. Die Zerstörung der Zirbeldrüse mag zwar in einigen Fällen die Ausschüttung von DMT verhindern, aber besitzt keinen zerstörerischen Einfluss auf die im Körper wohnende Persönlichkeit.

Die gegenwärtigem politische Situation ist natürlich aufgrund der ganzen Kriegshetze vonseiten den USA und unserer leider beeinflussten Großmedien ein prekäres Problem. Tatsache jedoch ist, dass immer mehr Menschen die politische Situation durchschauen und erkennen, dass die USA mit ihrem großen Einfluss auf die Deutsche Presse (dpa) einzig und allein und mit allen Mitteln einen Krieg auszulösen versucht, um wie einst in den Kriegen davor, eine wirtschaftliche Rehabilitation zu erfahren und ihre Schulden loszuwerden. Die Menschen in der Ukraine fliehen meistens Richtung Osten nach Russland und wieso sollten sie dies tun, wenn Russland hierbei angeblich der Aggressor sein soll? Auch ist Russland das einzige Land, dass in der Ukraine mit Medikamenten, Ärzten und Nahrungsmittel Unterstützung liefert. Wenn man sich mit Menschen aus der Ukraine unterhält, kann man das Ganze sehr schnell durchschauen und erkennt, dass das ganze Streben nach Krieg mal wieder von den USA herrührt. Ich denke, die USA sind kurz vor einem Bürgerkrieg in ihren eigenem Land, da auch ihr eigenes Volk die egoistische Politik ihrer Regierung zunehmend durchschaut. Es steht eine neue Renaissance an…

Als Einzelperson kann man hier nicht viel tun, außer Aufklärung zu leisten und weiterhin ein Leben in Liebe und Frieden zu führen.

.

Wer sich für dieses Thema interessiert, kann gern einmal die Workshops des Matrixbloggers besuchen oder seinen Youtube-Kanal abonnieren:

  1. Workshops für Interessierte der Ufologie, Matrix, Zirbeldrüse, Astralreisen und luzides Träumen u.v.m.
  2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger (in Kürze wird es viele Videos geben! Schon mal abonnieren und bei der kommenden Videoserie sofort am Start sein!)
  3. Oder besuche doch mal “Gehirnkicker”. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen ersetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träume, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.
Unterstütze den Matrixblogger mit einer kleinen Spende... :-)
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

7 Antworten für “Fragen und Antworten: Krieg, Tod und DMT”

  1. Klaus Bronski sagt:

    Danke für den aufschlussreichen Artikel! Diese Frage habe ich mir auch schon gestellt.
    Aber folgt nicht daraus, dass DMT gar keine Rolle für die Übertragung des Bewusstseins in andere Realitäten spielt? Welche Rolle würdest du dann DMT zuschreiben?

    Abschließend würde mich interessieren wie es mit der Persönlichkeit von Demenzkranken/Alzheimer aussieht? Können diese nach dem Tod wieder auf all ihre Erinnerungen zugreifen?

    Gruß

    Klaus

  2. Louis sagt:

    Vielen Dank, das ging ja schnell!!

    Gute Fragen Klaus!

    Gruß
    Louis

  3. Tom sagt:

    Super Artikel!
    Ich habe mal gelesen das DMT auch während der REM-Phase beim Schlafen ausgeschüttet wird, nur wurde dies nie bewiesen.
    Ich hab das Zeug auch mal so probiert, bin wortwörtlich eine viertelstunde in einem Farbenmeer geschwommen, doch leider schmeckt es als würde man ein Stückchen verwesendes Fleisch rauchen.
    Liebe Grüße
    Tom

  4. JonathanJonathan sagt:

    Hallo Klaus,
    danke für Deinen Kommentar.
    Das DMT ist wie zusätzlicher Zündstoff, der einen weit in die Astralebene hinauskatapultieren kann, sobald der physische Tod eintritt. Das ist der Hauptpunkt. Eine Loslösung vom Körper findet nach dem Tod jedoch immer statt.
    Menschen mit Demenz oder Alzheimer werden sich nach einiger Zeit wieder an alles erinnern können, da das Wissen um die erlebten Erfahrungen in den Zellen gespeichert werden und nach dem Tod in die psycholektrischen Zellen übertragen wird. Es ist eine Art Backupsystem.
    Liebe Grüße, Jonathan

  5. Andi sagt:

    Eine frage matrixblogger. Ich schätze sehr all deine Aussagen und Berichte, auch die aktuelle in der du die Lage der Politik beschreibst. Und es ist tatsächlich so.
    Aber wie sicher bist du dir in den Punkten Leben nach den Tod? Wie sicher kann ich mir da sein, Erlösung zu finden, anstatt als irgendwelche Energiebündel verteilt in der ganzen Galaxie zu landen, oder ganz und gar: das nach dem Tod überhaupt nix passiert.

    Lese so ziemlich jeden 2. Bericht von dir, dieses Thema habe ich allerdings noch selbst nie so richtig erkundet.

    Gruß aus Österreich Andi

  6. Albert sagt:

    @Andi

    Vom Irdischen Standpunkt gibt es keine Sichere Aussagen über die jenseitige Zeiten. ABER vom Astralen betrachtet könntest Du Dir auch selber schon die Antworten geben.
    Da könnte Dir der Jonathan mit seiner Praxis in dieser Richtung, sicher weiterhelfen (bestimmt erfolgreich).
    LG Albert

  7. JonathanJonathan sagt:

    Hallo Andi,
    danke für Deinen Kommentar.
    Ich bin mir da absolut sicher, immerhin habe ich es mir oft persönlich angeschaut. :-)
    Liebe Grüße, Jonathan

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress