Aktivierung der Zirbeldrüse: Israel verbannt alle Fluoride (Teil 20)

zirbeldruese-entkalkung-drittes-auge33

Israel geht mit gutem Beispiel voran und die Regierung hat die Verordnung gestellt, dass bis zum Jahr 2014 sämtliche Fluoride im Trinkwasser verboten werden. Eine lange Liste von Städten und Ländern wurde der Regierung vorgelegt, die darauf bestanden haben, dass das Wasser künftig fluoridfrei bleiben sollte. Dieses Verlangen basiert auf den neuesten Ergebnissen, dass die Beimengung von Fluorid im Trinkwasser vielmehr Krankheiten auslöst als es tatsächlich die Zähne schützt. Auch wurde die Dosis in vielen Ländern, aufgrund der Annahme, es wirke heilend, so hoch angesetzt, dass die Nahrungsmittelindustrie ebenfalls Fluorid in ihre Produkte mischte wie in Salz, Milch, Zahnpasta und andere. Somit wurde das Volk stets überdosiert und bewirkte diverse Krankheitssymptome, die daraufhin von Ärzten jahrzehntelang fehlinterpretiert wurden. Der israelische Gesundheitsminister Yael German hat aus diesem Grund kürzlich das Fluoridverbot ausgesprochen.

Es ist ungewiss, wie viele Milliarden Tabletten in der Annahme verschrieben wurden, auf diese Weise unzählige Krankheiten zu neutralisieren und dabei davon ausgegangen wurde, es läge am Alter oder vielleicht an dem einen oder anderen Virus, eventuell an Stress oder andere psychologische Probleme. Ärzte können nur Symptome behandeln, weil Ursachenforschung nicht zu ihrem Spezialgebiet gehört. Darum können Ursachen nur schwer erkannt werden. Doch trotz dieser Tatsache ist kaum nachzuvollziehen, wie es das durch die Industrie beigemengte Fluorid geschafft hat, so lange in seiner Schädlichkeit unentdeckt bleiben konnte. Mehr noch, denn selbst heute gibt es noch viele Länder, die noch immer Fluorid in Wasser oder Nahrungsmittel beimengen. Es ist streng genommen eine globale Massenzwangsmedikation und nicht einmal ausschreibungspflichtig. Deutschlands Trinkwasser wird glücklicherweise nicht fluoridisiert, doch dafür Salz, Zahnpasta und diverse Mineralwasser, die nicht einmal dahingehend ausgezeichnet werden. Salze und Wasser mit Fluorid werden irrtümlicherweise sogar als Heilmittel angepriesen, je mehr Fluorid enthalten ist, desto heilender kann es nur sein. Ironischerweise wird hier grundlegend etwas verwechselt und primär als Marketingstrategie eingesetzt. Wie dieses Marketing nun einmal funktioniert, gewinnen solche Fluoridbomben auch noch Preise und werden von der Presse gelobt.

Doch nicht nur Israel hat nun diesen Schritt des Fluoridverbots unternommen, sondern auch einige Länderbereiche in Australien wie Portland Oregon, Windsor und Ontario. In Indien hingegen existieren die größten Probleme im Kampf gegen die nachteilige Wirkung des Fluorids, da die Regierung dieses Landes davon ausging, je mehr von dem heilenden Zeug, desto besser. Somit ist der Zusatz an Fluorid in Indien ausgesprochen hoch. Das Verbot für Fluorid in Israel kann dem irischen Naturwissenschaftler Declan Waugh zu verdanken. Er entdeckte einen Zusammenhang zwischen dem Entstehen von Asthma und Fluorid. Irland hatte im letzten Jahrzehnt eine Zunahme an Asthmakranken von fast 500%. Bei jedem fünften handelte es sich um Teenager zwischen 10 und 12 Jahren. Irland gilt als das Land mit den häufigsten Asthmakranken. Solche hohen Werte wurden ausschließlich in Ländern festgestellt, die ihr Wasser fluoridisiert haben. Waugh sagt hierzu: “Naturwissenschaftliche Studien haben eindeutig gezeigt, dass Fluorid ein pro-inflammatorisches Mittel für sämtliche Entzündungskrankheiten darstellt, nicht nur für Asthma.”

Noch im November 2012 hat der ehemalige Gesundheitsminister Israels namens Ehud Leshem ein Gerichtsverfahren gegen den Staat durchgeführt, um die Regierung zu zwingen, mit der umstrittenen Politik gegen die Fluoridisierung aufzuhören. Mittlerweile hat er sich überzeugen lassen, dass die Fluoridisierung eingestellt werden sollte.

Somit ist eine der größten Verschwörungstheorien über die Vergiftung von Wasser nun mehr als völlig zutreffend bestätigt worden. Doch sicherlich wird man kaum etwas darüber in der Großpresse finden können. Diese wird primär von jenen Stellen gefördert, die ein Interesse daran besitzen könnten, das Milliardengeschäft mit dem Fluorid möglichst lange aufrechtzuerhalten. Was einmal früher als investigativer Journalismus bezeichnet wurde, gilt heutzutage als Verschwörungstheorie. Dummerweise hat sich wieder einmal eine der “Verschwörungstheorien” bewahrheitet und der Fluoridskandal wird zusehend bekannter. Hierbei darf nicht außer Acht gelassen werden, dass die Aufklärung in diesem Punkt sicherlich nicht der Großpresse zu verdanken ist, sondern den vielen Bloggern und unabhängigen Videokünstlern im Internet weltweit.

Gehirnkicker-frequenzen-meditation-binaurale-beats

Nachträglicher Zusatz Jahr 2016: Die ehemalige Gesundheitsministerin Yael German konnte zwar nach langem Kampf 2014 diese Zugabe von Fluorid ins Wasser beenden, aber ihr Nachfolger Yaakov Litzman hat bereits im April 2015 wieder dafür gesorgt, die alte Praxis fortzusetzen. Er hat sich trotz Yael Germans Protest wohl von internationalen Studien zur Kariesprophylaxe oder von höheren Stellen leiten lassen. (Mit Dank an Markolf für diesen Hinweis).

.

Quellen:
HotPress:
http://www.hotpress.com/archive/10088277.html
collective-evolution:
http://www.collective-evolution.com/2013/09/18/israel-bans-water-fluoridation-by-2014/
Live Science:
http://www.livescience.com/38796-israel-outlaws-water-fluoridation.html
Wikipedia:
http://en.wikipedia.org/wiki/Fluoridation_by_country

 

21 Kommentare zu “Aktivierung der Zirbeldrüse: Israel verbannt alle Fluoride (Teil 20)

  1. Hallo Jonathan

    da ich erst kürzlich von der destruktiven Wirkung von Fluorid auf die Zirbeldrüse erfahren habe, bin ich letzten Monat auf eine fluoridfreie Zahnpasta umgestiegen (Bio-Dent Vital), wo auf der Bildanzeige in amazon die Bezeichnung “ohne Fluoride” (neben “ohne künstliche Süßstoffe” und “ohne synthetische Konservierungsmittel”) auf der Pasta vermerkt war. Als das Paket mit 3 Exemplaren dann kam ist mir aufgefallen, dass “ohne Fluoride” garnicht draufgedruckt war, stattdessen eine andere Klausel die ich grad nicht im Kopf hab. Denkst du dabei handelt sich es einfach um eine Design-aktualisierung oder nen falschen Hasen?
    Nichtsdestrotrotz fühlt sie sich aber sehr naturell und bekömmlich an. Letztens hatte ich auch eine Diskussion mit einem Freund, der Biochemie studiert und der Meinung ist, die geringen Mengen Fluorid würden einzelnen Organen nicht im Geringsten schädigen, quasi ein Tropfen im Ozean…nun fehlt mir in dem Gebiet das Fachwissen, aber langfristig wird z.b. die Zirbeldrüse in ihrer Funktion sicher beeinträchtigt oder? Zumindest würde ich mit dem Verzicht auf fluoridenthaltene Zahncreme gerne der Reaktivierung der ZD entgegenkommen.

  2. @Anna und borax
    Eigentlich bedeutet das Symptom Arthrose, das Leiden an Wassermangel. Die Gelenkschmiere trocknet aus weil das pure Wasser H2O ungenügend vorhanden ist. Heutzutage ist auch das Obst- und Gemüsewasser so versäucht, dass es kein 100% Ersatz für pures H2O mehr ist. Filtern (Ultra oder Osmose) und Kochen oder Destillieren sind zu wenig gut zum Heilen. Es hilft nur das Einfrieren in zwei Fasen, wobei in der Ersten Fase das normale Wasser 1-2 Std. eine dünne Eisschicht bildet von etwa 1-3 mm, welches entfernt wird (Deutherium-haltig). Der flüssige, durchgesiebte Teil wird anschliessend für 8-12 Std. eingefrohren. Es bildet sich im Innern eine Schneeartige Masse, die durch Auswaschen entfernt wird. Das kristalklare Eis wird nach dem Schmelzen ein (fast) pures Wasser geben. Dieses wird in 10-15 Min. nach dem
    trinken gewiss schon seine Wirkung zeigen. Ich sage dass aus eigener Erfahrung. Ideal ist es von dieser Art Wasser bis zu 2 Liter/Tag zu trinken. Auf “rumoro.de” schreibte ich schon 2012 davon!LG

  3. Hallo Jonathan!

    Die Fluorid-Propaganda trift einen schon in der Kindheit. Frei im Laden gibt es nur 1-2 Sorten von Zahnpasten ohne Fluorid. Ich hätte gern dass die Völker aufwachen und einsehen wie sie manipuliert werden. Dass Israel Fluoride verbietet ist schon ein riesiger Schritt in die gute Richtung und nach Australien, werden bald auch weitere Länder gleich reagieren. Lieber sollte man Bor ins Wasser geben, dann würden die Leute gesünder und produktiver bei der Arbeit (sogar, im Bett und überm Bett. Ha!)LG

  4. Hallo Florian,
    danke für Deinen Kommentar.
    Das weiß ich auch nicht, ruf doch mal beim Hersteller an und frag mal. :-)
    Da hat Dein Freund Recht, aber der Körper baut das Fluorid nicht ab und so sammelt es sich über die Jahre hinweg, bis dann zu viel im Körper ist und es Probleme verursacht. Und wer dann noch seine Zirbeldrüse reaktivieren möchte, muss sehr pingelig sein, da zählen selbst winzige Mengen.
    Liebe Grüße, Jonathan

  5. @Florian, Fluorid
    Die Zahnpaste die ich seit sehr lange gebrauche, ist Fluorid-Frei, heisst “AJONA”, zu bekommen in DM’s Laden sicher und hat folgenden Inhalt:
    Aqua; Calcium Carbonat; Glycerin; Sodium(Natrium) Bicarbonate; Sodium (Natrium) Laurylsulfate, als Schaumbildner; Urea; Diamonium Phosphate; Menthol; Eucalyptol; Anethol; Bisabolol; Citronellol; Eugenol; Geraniol; Linalool; Mentha viridis; Thymol; Tricalcium Citrate; Saccharin; Algin. Zu finden unter: http://www.ajona.de Ich mixe diesen Inhalt in einer Dose 10:1 mit Natrium Bikarbonat und mit Borax-pulver (fein gemörselt). Also auf 100g Zahnpaste kommen dazu 3g Borax+3g Na.Bikarbonat und 3g Salz (Hymalaiasalz, Totes Meersalz). LG

  6. Hallo Jonathan!
    Gegen das Fluoridieren des Körpers, sind nützlich ausser Borax und Borsäure auch: ROTE BEETE (roh), Trockenpflaumen, Apfelessig(selbstgemacht?) durch zugeben von Vit.C Pulver (5Gramm/Liter) und auch etwa 10Tropfen/Liter Jodlösung (Lugolsche-Lösung), erhältlich in der Apotheke (nur für äusseren Gebrauch !!! Man sagt halt es wäre zum Baden z.B.
    Seit der Yoga-Schulung 1970 nehme ich “die Joda-Wodka” täglich, nüchtern + 2 Glas Wasser trinken. Rp.150ml Wasser +1g Vit.C +1-3 Tropfen Jodlösung + 1EL Apfelessig +1TL Honig. Alles gut umrühren und schluckweise geniessen. Zwei Glas gutes Wasser (auch Mineralwasser), kauen und trinken. 30 Min. nichts essen. Wenn der Hunger hochkommt normal frühstücken. LG. Albert

  7. Eine Superzahncreme ist die Zwetschgenholzzahncreme von Nuhrovia. Haben nur gute Erfahrungen mit dieser gemacht, besonders bei unseren Kindern.

    Gutes Wasser ist das von Plose Naturale, da wenig Mineralien drin sind.

    LG

  8. Hi,
    top@Israel :-D

    Ich hätte eine Frage bezüglich des Zedernussöles.
    (An den Lebertran trau ich mich noch nicht! Nebenfrage: wieso ist Fisch nicht gut?)

    Also, ich habe mir das Öl im Internet bestellt (VomFass.de) ..Ich habe zwar keinen Schimmer wie das Zeug wirklich schmeckt/richt/usw.. aber ich bin überzeugt, dass es sich dabei um einen Fake handelt.
    Zusätzlich hat mich der Marsch in den russischen “Feinkostladen” in der Stadt sehr enttäuscht… die wusten nichtmal, was Zedernussöl sei °_°
    gibst das noch? wo bestellt ihr??

  9. Hallo Benedikt,
    Fisch ist gut. :-) Okay, für die Zirbeldrüse eher nicht so wegen Quecksilber und auch Fluorid ist gelegentlich darin vorzufinden. Doch wie hoch da der Anteil ist, weiß ich nicht. Ich denke, man muss auch Unterschiede zu den Angaben aus der USA oder anderen Ländern ziehen, die ihr öffentliches Wasser fluoridisieren.
    Das Zedernnussöl vom “Fass” hat bei mir auch kaum gewirkt. Das von Orangewater war bisher am besten. Link
    Liebe Grüße, Jonathan

  10. http://decalcifypinealgland.com/how-to-decalcify-the-pineal-gland/

    Was sagst du zu dieser Seite, und den empfohlenen Produkten?
    Ich denke darueber nach, folgendes einzunehmen, eventuell noch Melatonin? (denkst du, das kann zuviel sein? Moechte die Sache halt gerne ernsthaft und optimal angehen):

    1. Raw Oranic Chocolate
    2. Each day lemons
    3. Garlic
    4. Raw Organic Apple Cider Vinegar
    5. Organic Oregano oil and Neem extract
    6. Borax
    7. K1 (Organic Chlorella&Spirulina)
    8. K2 MK-7
    8. Distilled Water
    9. Iodine (Organic Chlorella)
    10. Tamarind
    11. Zedernnussoel, falls ich es in Australien bekommen kann

  11. Hallo Deniz,
    danke für Deinen Kommentar.
    Von Knoblauch halte ich gar nichts, auch nicht zur Entkalkung der Zirbeldrüse. Ebenso Zitronen finde ich zweifelhaft in dieser Anwendung sowie Oregano, Orangenschokolade oder destilliertes Wasser oder Apfelessig. Zedernnussöl bekommt man auch in Deutschland. :-) Am besten liest Du mal die anderen Teile von meinen Artikeln, da steht alles drin. :-)
    Liebe Grüße, Jonathan

  12. Hey Jonathan,

    einen grossen Dank fuer deine superschnelle Antwort. Das Problem ist, dass ich gerade in Australien bin, und es hier bisher nicht finden konnte. Aber schaue gerade nach Haendlern, die nach Australien verschicken. Cedar nut oil = pine nut oil?

    Sorry, ich meinte Bio Kakaopulver :)
    Ah, du gehst also auf alle diese Wirkstoffe ein? Spitze, dann nehme ich mir die mal vor.

  13. Ich kann unbehandelte, Bio Zedernuesse kaufen. In entsprechender Menge, also so, dass ich auf 10-20g Fett komme(1-2 EL), muesste das doch den selben Effekt haben?

  14. Und kommen noch weitere Artikel zur Aktivierung der Zirbeldruese? Dein letzter Artikel ist lange her, was hat sich mittlerweile bei dir ergeben?

  15. Hallo Deniz,
    danke für Deinen Kommentar.
    Hast Du denn schon all die anderen gelesen? :-) Und ja, morgen oder übermorgen dürfte ein neuer kommen. Komm doch mal auf den Workshop, in dem es nur um dieses Thema geht. Dort werden alle Fragen beantwortet.
    Liebe Grüße, Jonathan

  16. Ich wuerde gerne zu deinem Workshop kommen, befinde mich aber noch voraussichtlich fuer 1 Jahr in Australien, und die Zeit will ich nicht ungenutzt lassen :)

    Bei den Nuessen leider gesehen, dass es nur normale Pinienkerne waren,und nicht Zedernuesse. Da bleibt mir nur noch der Import.

  17. Hallo zusammen,

    ich weiß nicht, ob das hier so recht reinpasst, und ich habe auch nicht alle Kommentare durchforstet, um herauszufinden, ob das hier schon einmal genannt wurde.

    Kolloidales Gold soll die Zellkommunikation und die Regenerationskräfte verbessern, außerdem soll es Denk- und Gedächtnisprozesse unterstützen.

    http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/brigitte-hamann/kolloidales-gold-entdecken-sie-eines-der-grossartigsten-heil-und-verjuengungsmittel.html

    Auszug:

    “Die Zirbeldrüse ist auch als das »Dritte Auge« bekannt, das kolloidales Gold »öffnen« kann. Daraus entstehen eine stärkere Intuition, geschärfte Wahrnehmung und Zugang zu spirituellen Erfahrungen.”

    Ich nehme es nun seit 2 Wochen, eine eindeutige Wirkung konnte ich noch nicht feststellen. Aber das kommt sicher noch. Bisher hatte ich noch keine außerkörperliche Erfahrung, aber auf dem Gebiet bin ich wahrlich auch noch ein Frischling…

    @Jonathan: Vielen Dank übrigens für die sehr interessanten Artikel :-) Dein Blog ist klasse.

    liebe Grüße,

    Stephan

  18. Hallo Stephan,
    danke für Deinen Kommentar.
    Bisher habe sich hier einige zu Wort gemeldet, die kolloidales Gold verwendet haben, aber nennenswerte Veränderungen hat dies m.E. nicht gegeben. Auch die Anwendung kolloidales Silber hat auch nicht das gehalten, was es versprochen hat. Die hier in meinem Blog beschriebene Vorgehensweise hat sich jedoch wesentlich mehr bewährt. In Kürze veröffentliche auch einen Anwendungs- und Ernährungsplan, der optimal ist, um nicht nur seine Zirbeldrüse zu entkalken, sondern um seinen Körper zu entsäuern und ihn gesunden zu erlassen. Das Idealgewicht, das man damit erreicht, ist dabei eins der vielen positiven Nebenwirkungen. Bisher hat es bei jedem geklappt, der es plangemäß angewendet hat und ist darum sehr zu empfehlen.
    Liebe Grüße, Jonathan

  19. Nabend,

    Das finde ich schade, ich fand das sehr vielversprechend mit dem kolloidalen Gold. Aber ich versuche es weiter, und es will nun auch verbraucht werden.

    Jedenfalls bin ich auf den Ernährungsplan gespannt, ich wollte auf alle Fälle einige der genannten Zirbeldrüsenaktivierungsmaßnahmen umsetzen.

    Liebe Grüße,

    Stephan

    P.S.: Ein frohes Neues Jahr!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.