Ein traumhafter Abenteuerroman: Tanja träumt

tanja1Heute darf ich die frohe Botschaft  verkünden, dass mein Mystery-Roman mit dem Titel “Tanja träumt – Die zwei Welten” veröffentlicht wurde. Hierbei handelt es sich um einen spannenden und verträumten Roman für Jung und Alt, indem die 13jährige Tanja Teller von ihren seltsamen Träumen aus einer anderen Welt berichtet. Dort macht sie eine faszinierende Entdeckung und  findet eine uralte ägyptische Säule, auf der ihr Name in Hieroglyphen zu erkennen ist. Sie kann sich dies nicht erklären und beginnt mit ihren Freunden Sam, Steve und Pete zu forschen und diese fremde Welt zu erkunden.

Tanjas Geheimnis über ihre Träume scheint in Gefahr zu geraten, als Besuch aus London von ihrem Onkel mit Namen Robert droht. Ein alter Mann, der nicht mal ohne zitternde Hände ein Frühstück zu sich nehmen kann. Doch seine scheinbare Gebrechlichkeit erweist sich als ein Trick, denn sie erfährt schnell, dass Robert ebenfalls ein guter Träumer ist und es ihm auch keine Probleme bereitet, ihre Traumwelt zu betreten. Tanja ist Robert gegenüber sehr skeptisch, da er ein guter Schauspieler zu sein scheint, doch nachdem er dafür sorgt, dass sie ein eigenes Funkgerät erhält, bricht das Eis zwischen ihnen. Robert erweist sich als mysteriöser Helfer, der eigens ihrer Traumwelt wegen nach Australien gekommen ist. Er bildet Tanja darin aus, sich gefahrlos in der Traumwelt zu bewegen.

In ihren Recherchen stellt sich heraus, dass Robert seit Jahrzehnten auf der Suche nach einem goldenen Ankh ist, dem Schlüssel für den Zugang in eine zweite fremde Welt. Mit Tanjas Hilfe erkennt er, dass dieser Schlüssel sich überhaupt nicht in der Alltagswelt befindet, wie er eine lange Zeit lang angenommen hatte, sondern eben in der Welt, die Tanja entdeckt hat. Schnell stellen sie fest, dass beide Welten einst zusammengehörten. Sie beschließen, gemeinsam den Schlüssel zu finden und die Welten wieder zu vereinen, doch es stellt sich ihnen der Wächter Soteph aus dem alten Ägypten in den Weg und erschwert die Wiedervereinigung. Nach dieser Begegnung mit dem Wächter beginnt Tanja sich an Erlebnissen aus dem alten Ägypten und darüber hinaus vom Planeten Mars zu erinnern und erlebt diese hautnah nach. In diesen Erlebnissen macht sie eine erstaunliche Entdeckung.

Eigentlich ist es ein Jugendbuch, aber auch Erwachsene können es gern lesen. Dieses Buch besitzt einen ganz eigenen Charme und verzaubert den Leser, in dem es ihn in eine fremde Welt führt. Eine kostenlose Leseprobe von fast 20 Seiten gibt es beispielsweise auf dem Buch-Portal Amazon zu finden.

“Tanja träumt” – ein Jugendbuch für Jung und Alt von J. Dilas ist JETZT erhältlich auf AmazonHIER klicken! – Es ist für Kindle Edition konzipiert, aber mit der kostenfreien Software “KindleForPC” kann man es auch am PC, Laptop oder Mac kostenlos (!) lesen. Ich wünsche viel Freude und Magie für den Alltag beim Lesen dieses faszinierenden Romans.

Ich würde mich wirklich sehr über eine Rezension bei Amazon freuen. So viel ich weiß, kann man dort in den Einstellungen auch ein Pseudonym für seine Rezensionen aktivieren, damit nicht der Realname auftaucht.

Formate: Kindle, PDF, E-Book
Umfang: 198 Seiten, ca. 50.000 Wörter
Autor: J. Dilas
Cover: J. Dilas
Genre: Jugendbuch, Mystery, Sci-Fi, Belletristik
Bemerkungen: Sämtliche Informationen in diesem Buch sind recherchiert und nicht fiktiv. Allein die Handlung und die Personen sind frei erfunden. Übereinstimmungen mit real existierenden Personen sind nicht beabsichtigt und zufällig

Spende an den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

4 Antworten für “Ein traumhafter Abenteuerroman: Tanja träumt”

  1. Albert sagt:

    Jonathan, herzlichen Glückwunsch zum neuen Roman!

    Wird bestimmt vielen die Abenteuerlust erwecken. Das ausgiebige Träumen, die Wachträume, die Astralreisen, sind immer mehr im Trend. Da gibst Du so vielen Menschen eine gesunde, spirituelle Ergänzung zu ihrem stressigen Leben. Danke! LG.

  2. Louis sagt:

    Habe ich gleich mal bestellt, lese ich gerade. Hab frisch angefangen, nächstes Kapitel wäre DIE OFFENBARUNG. Ja, definitiv ein Jugendbuch, aber wie ich feststellen muss, liest es sich sehr sehr flüßig, bin mal gespannt wie es weiter geht. Als 41-Jähriger macht es mir jedenfalls Spaß. Übrigens bei dem Preis unschlagbar günstig, und die Kindle-Software ist ratz fatz geladen und es funktioniert tadellos. Finde ich super, günstig und sofort zum lesen bereit. :D

    Einen lieben Gruß
    Louis

  3. Louis sagt:

    PS:
    Hmm, klingt vielleicht etwas nach Werbung, das sollte jetzt nicht so klingen, ist aber einfach meine Meinung dazu. Ich bin ein “Übers Internet Bestellen”-Muffel, und hasse es irgendwelche Software-Apps runterladen zu müssen damit irgendwas zugänglich wird. Hier ging das jedenfalls schnell und problemlos weshalb ich meine Freude darüber kundtun musste.

    Und wenn es ein Werbeeffekt für Jonathan hat, freut es mich natürlich doppelt. So. ;-)

    Gruß ihr Lieben :)

  4. JonathanJonathan sagt:

    Hallo Louis,
    danke für Deinen Kommentar.
    Da freue ich mich, dass Du gleich angefangen hast, zu lesen. :-) Bisher habe ich viel gutes Feedback zu dem Buch bekommen. Bin mal gespannt, wie Du es findest, wenn Du es durchgelesen hast. Wenn man sich ein Rezensions-Profil bei Amazon anlegt, kann man auch anonym Rezensionen schreiben. Man muss aber ein festes Konto und schon mal was bei Amazon bestellt haben.
    Liebe Grüße, Jonathan

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress