Überwachungskamera zeigt seltsamen Besucher

In dem folgenden Ausschnitt einer Aufzeichnung einer Überwachungskamera in Indonesien, wird die Ankunft einer Wesens aufgezeichnet, welches sich offensichtlich auf dem Boden materialisiert hat. Was das Wesen unbedingt dort wollte oder ob es vielmehr ein technischer Unfall war, bleibt unklar.

 

Share:

12 Kommentare zu “Überwachungskamera zeigt seltsamen Besucher

  1. Hmm… die Säulen links im Bild hätten Licht vom “Wesen” abbekommen müssen.

    Sieht nach einem Fake aus. Habe selbst programme zuhause wo man sowas Hollywood reif nachstellen kann.

    Who Knows it?

  2. PS:

    Ja und dann “möchte” sie sagen, dass das Wesen nackt ist. Kann man ja auch ganz gut erkennen, gel? Genau solche Videos und Auffassungen darüber machen diese so unglaubwürdig. Zumindest was mich betrifft. Ich bin offen dafür und HOFFE richtig, mal was ECHTES zu sehen. Dies hier halte ich aber für einen Home-FX, natürlich mit den “Wachmännern” abgesprochen und einer LAmpe wo das Wesen “Auftritt” angeleuchtet. Deswegen bekommen die Säulen links auch kein Licht. Die Beleuchtung die sie hatten war nicht genug. Ich kenne das von Filmsets, sehe also auch die Fehler bei der Ausleuchtung.

    Aber das ist nur meine Meinung mit dem Stand an Wissen was ich besitze. Ausschliessen kann man rein gar nichts. Möchte ich jetzt mal behaupten. ;-)

  3. Überwachungkameras kannst du nicht fälschen. Auch keine Polaroids. Ein paar Medien sind zum Segen noch zuverlässig.
    lg Norbert

  4. ich halte das Video für echt, obwohl man theoretisch natürlich am Computer alles darstellen kann, was man will und dann behaupten, es wär die Ü-Kamera gewesen usw. Insofern bleibt immer ein Rest Unsicherheit.
    Aber gegen Fakes sprechen die vielen Teilnehmer, wie die Kinder und die Sprecherin.
    Auch bin ich jetzt echt überrascht. Ich habe nämlich gestern erst einen Channel von Ahstar Sheran gelesen, in dem gesagt wird, dass wir vor der Reinigung der Erde durch Feuer von den Raumschiffen aufgesammelt werden, wenn wir es wollen. Da heisst es dann, das Lichtsäulen von den Schiffen auf die Erde gerichtet werden und dass man dann durch die Säule hinauf “gebeamt” wird. Wenn man das Licht in dem Film als kurzzeitige Lichtsäule betrachtet, wär das vielleicht eine kleine Demonstration, für das, was uns möglicherweise erwartet.
    Es gibt ja auch dieses Jesus-Wort sogar in der offiziellen Bibel, dass “von zweien der eine vom Feld entrückt wird, der andere aber dagelassen wird.” etc.
    Für mich ist es jedenfalls beeindruckend, das Video gerade heute hier zu finden.

    LG, Uwe

  5. Hallo zusammen,

    hatte mal einen Traum indem die Menschen von Lichtsäulen eingesaugt wurden. Allerdings bin ich dann wachgeworden. Also kann ich nicht sagen wie es weiter ging. Weiß nur noch, dass ich mich fragte, was die Menschen da jetzt schon wieder anstellen.

    Ob sie gerettet oder als Arbeitsarmeisen rekrutiert wurden weiß ich nicht. Ich stehe ja solchen “Wir werden alle gerettet Theorien” eher skeptisch gegenüber weil ich denke, dass sie uns davon abhalten uns selbst zu retten.

    Liebe Grüße

  6. kleine Ergänzung, von Lichtsäulen am Himmel kannste ja vielleicht kurz ergänzen für mich :)

    hatte Dir damals von dem Traum geschrieben, vielleicht erinnerste Dich, aber Du schreibst ja so vielen :)

  7. Hallo Norbert;

    Das Video im Netz ist Digital, somit KANN MAN es fälschen. Mann kann auch analoge Quellen digitalisieren, nachbearbeiten und wieder “analogisieren”.

    Leider gibt es KEINE zuverlässige Quelle mehr. Das ist sehr schade weil man nie wissen kann wie echt etwas ist.

    Lieben Gruß

    Louis

  8. Hallo, Mila
    so einfach wäre das mit dem gerettet-werden ja nun auch nicht. Sollte dieses Szenario tatsächlich eintreten, müsste man alles loslassen, was einem lieb war, einschliesslich der Menschen, seine soziale Stellung und die Besitztümer, sonst wäre man gar nicht bereit, zu gehen.
    LG, Uwe

  9. Dann hast du aber echt wenig Vertrauen zur Menschheit! MAnchen kann ein UFO auf dem Kopf landen und sie würden glauben das ist nen Fake!
    lg Norbert

  10. Hi Norbert;

    Hahaha, herrlicher Sarkasmus, hehe. ;-) Ne, wenn ein UFO auf meinem Kopf landet wäre ich natürlich skeptisch ob denn eine Verschwörung vorliegt, könnte ja schließlich ein IRDISCHER UFO sein, aber wenn die dann vor mir stehen und/oder mich mitnehmen, werd ich schon daran glauben. Ich glaube in so einem Fall ist man gar überwältigt der unerwarteten Echtheit wegen.

    Vertrauen habe ich eher weniger zu mir selbst, in den Alternativ-Alltag wechseln zu können wo alles in Ordnung ist/sein wird, ob mit UFOs oder ohne.

    Die letzten Tage hatte ich öfters das Gefühl, dass der Alltag ein Traum ist genau so wie wenn man schläft und weiß dass man träumt. Na ja nicht ganz denn sonst wäre ich losgeschwebt, es aufgenommen (schön in Full HD und scharf) und es hier gepostet. ;-) Und bei Bedarf mich vor euch materialisiert um ne Live-Show zu geben, hehe. :D

    Aber offen sein heißt ja nicht, dass man gleich alles unkritisch glaubt. ;-)

    Lieben Gruß

    Louis

  11. Hallo Uwe,

    in meinem Traum sah es so aus, als wenn die Menschen garnicht darüber nachdenken, ob sie ihre Stellungen verlassen, sie haben es einfach getan. Die kamen mir vor wie hypnotisiert. Ganze Familien haben sich nach oben transportieren lassen und überall auf der Straße standen verlassene Autos.

    Dort gab es auch jemanden wie mich, der daran gezweifelt hat, er stand am Rande und hat das Szenario beobachtet. Ich fragte ihn was hier los sei. Darauf hin sagte er, er wüsste es nicht, seine ganze Familie sie nun schon in das Licht gegangen und er beobachtete das nun schon seit ein paar Tagen, und er bedauerte es ein wenig.

    Habe ihn dann stehen gelassen um mir das von nahen anzusehen, dann kam er an mir vorbei und ging auch ins Licht.

    Dass hier irgendwann mal alle abgeholt werden habe ich schon oft geträumt, aber ich stehe dem wie gesagt kritisch gegenüber.

    Niemand müsste uns hier abholen, wenn wir selbst endlich mal Verantwortung übernehmen würden. Es reicht ja wenn jeder das für sich tun würde, dann sehe die Welt ganz anders aus.

    Aber leider lassen sich ja alle von Pseudorevolotionen wie man sie im nahen Osten beobachten kann, oder Relegionsnischen wie die Esotherik zB. ablenken und denken sie wären auf dem richtigen Weg.

    Niemand braucht Channelings. Woher will man genau wissen wer dahinter steckt. Ich channele seit Jahren eher unfreiwillig jeden Tag, weil ich für jeder Mann offen stehe. Daher kann ich beurteilen, dass 99% davon Mist ist, sei der Absender auch noch so weiß in seiner Energie und die Botschaft auch noch so liebevoll.

    Bevor man Gurus wie Ashanti Unentspannti fragt, sollte man die Antworten lieber bei sich selbst suchen. Alles andere ist nur überflussige Ablenkung, genau wie sonstige Relegionen. Jeder von uns hat die Macht die Dinge zu ändern, die Gurus, Politiker und sonstige Führungspersönlichkeiten haben nur Angst davor, dass die Menschen das erkennen. Daher versuchen sie die letzten Zweifler mit so nem Mist wie Channelings noch aufzufangen.

    Liebe Grüße
    Mila

  12. Hallo, Mila

    wenn das mit der “Entrückung” nicht schon in der Bibel stünde, würde ich auf dies channeling auch nicht viel geben.
    Natürlich reicht es, wenn jeder für sich Verantwortung übernimmt, aber ich kann es nur für mich selbst tun und bin nicht dafür verantwortlich, wenn das Kollektiv es nicht tut und möchte auch nicht in eine Art Sippenhaftung genommen werden ;-).
    Und die Menschheit ist auch nicht gefragt worden, ob man bei ihr die DNA verändern darf. (Wenn das so stimmt, was ich aber vermute).

    Mir persönlich haben eigentlich auch nur die hier lebenden und verkörperten “Meister” weitergeholfen, die weiter waren als ich, aber manchmal hab ich auch in einem channeling genau den Hinweis gefunden, den ich gerade brauchte. Allerdings lese ich die nur selten.

    LG, Uwe

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.