Reptilien-Tanker und Mind Control seit tausenden Jahren (William Tompkins)

Raumschiff Reptiloiden - Repto Tanker

Immer wieder verschwinden jährlich ca. 1 Million Menschen spurlos. Zudem sollen tausende Raumschiffe täglich in unserer Erdatmosphäre auftauchen und ein halluzinogenes Gas absondern, um die Menschen zu hypnotisieren…

Wie oft wundert man sich, dass sich viele Menschen sehr zurückhaltend verhalten, wenn es um Gespräche geht, die Außerirdische, UFOs, Gedankenkontrolle oder Hypnose betreffen? Nun enthüllte der Whistleblower William Tompkins (1923-2017) vor seinem Ableben ungeheuerliche Dinge, die zum Nachdenken anregen.

Der Whistleblower William Tompkins

Er erklärte, dass Außerirdische seit tausenden von Jahren die Menschheit beeinflussen. Sie nehmen sich täglich Menschen, um sie auf außerirdischen Sklavenmärkten, jenseits der Erde, zu verkaufen und sie entsenden, seit tausenden von Jahren, immer wieder unzählige riesige Tankraumschiffe, die in der Atmosphäre ein seltsames Gas ablassen, dass die Menschen in einem bestimmten Bewusstseinszustand hält, in dem man weder Raumschiffe am Himmel erkennen kann, noch dieserlei Dinge stärker hinterfragt.

Dieses Gas sei speziell dazu entwickelt worden, um den Verstand zu vernebeln, sodass man die Lehrmeinung der anerkannten Naturwissenschaften nicht hinterfragt, aber auch, damit der Blick verschleiert wird und man die Tarnungsvorrichtung dieser Raumschiff-Tanker nicht am Himmel erkennen kann.

Sind UFO-Sichtungen Unfälle?

Doch gibt es immer mal Momente, in denen Pannen passieren, Unfälle sozusagen, bei denen solche Tanker durchaus sichtbar werden können. Vielleicht hat der Raumschiffkommandant gepennt oder die Technik versagte kurz, und voilá, die Raumschiffe wurden dann am Himmel kurz sichtbar.

Einem Mann, in Anwesenheit von acht Zeugen, ist es früh morgens nach einer Party gelungen, einige dieser Tankraumschiffe zu fotografieren. Das Foto wurde vor dem Internet und Photoshop geschossen und wurde bei genauerer Betrachtung und Analyse für authentisch befunden. Auf dem Foto erkennt man diese “Tanker”, die dieses Gas transportieren und in die Atmosphäre durch riesige Düsen ausleiten.

Majestic 12 und die Reptiloiden

Tompkins erklärte, dass er einst ein Spion der US-Navy gewesen sei und in den Genuss kam, UFO-Konstruktionspläne der Nazis zu stehlen während des 2. Weltkrieges. Ebenso gab er an, dass er Seite an Seite mit Außerirdischen gearbeitet habe, mit den so genannten “Nordic Aliens” (die Nordischen Aliens) und mit ihnen eine UFO-Flotte für das schwarze Militär baute, die unter der Kontrolle der Operation Majestic-12 gestanden habe. Zudem sei er auf Grund seiner Stellung auch auf Reptiloiden getroffen, die seinerzeit Geschäfte mit den USA und den Nazis gemacht haben sollen. Er beschrieb sie als bis zu 3 m groß und mit einer schuppigen Haut bedeckt. Als er das erste Mal auf sie traf, meinte Tompkins scherzend, ob diese Außerirdischen bei einer Begrüßung mit Händeschütteln nur ihren riesigen Finger hinhalten würden.

Im Weiteren meinte Tompkins, dass die Reptiloiden mit der Zeit sehr viel Einfluss auf viele Regierungen unserer Welt erhielten und dieser noch immer andauert. Zu seinem Entsetzen musste er feststellen, dass Reptiloiden darüber hinaus sehr religiös waren und viel Blut in ihren Ritualen verwendeten, ebenso auch konsequente Fleischesser seien, die auch Menschenfleisch nicht verschmähten.

Barack Obama ein Reptiloid?

Laut seiner letzten Ausführungen ist er sogar völlig überzeugt gewesen, dass u.a. Barack Obama ebenfalls ein Reptiloid sei, Donald Trump hingegen nicht. Viele der so genannten Demokraten in den USA seien Reptiloiden, die Menschengestalt annehmen könnten. Dies wäre auch eine Erklärung dafür, warum manche Regierungen so rücksichtslos und brutal gegen Menschen, ohne jedes Mitgefühl, vorgehen können.

Ebenfalls spektakulär war Tompkins Aussage, dass alles, was der Mensch durch die Naturwissenschaften erfahren und gelernt habe, weitestgehend Lügen seien. Dies beträfe vor allem die Medizin und die Astronomie. Diese Lügen seien schlichtweg erfunden worden, um die Menschheit zu täuschen, damit sie niemals erkennen, dass die Erde überwiegend von Reptiloiden kontrolliert werde.

Nach seiner Pensionierung, und bis im Alter von 94 Jahren, offenbarte Tompkins, dass er kurz vor dem Tod stünde und nichts mehr zu befürchten habe, wenn er nun darüber spräche. Seine Enthüllungen waren daher ziemlich spektakulär und für die meisten Menschen einfach unglaublich.

Warum gibt es keinen First Contact?

Darüber hinaus gab es klare Andeutungen seinerseits, dass Außerirdische existieren und dass viele von ihnen kein Interesse an einem First Contact besäßen, da sie noch extreme Vorteile darin hätten, die Menschen in ihrem künstlichen Schlaf zu halten. Sie entführen nicht nur hochkarätige Wissenschaftler, um sie in Fabriken außerhalb der Erde einzusetzen, sondern auch Menschen, die im Sex-Sklavenhandel verkauft werden können. Auch Kinder werden hierzu entführt und abtransportiert. Wie immer, eine Frage des Profitdenkens.

Ebenso würde dies erklären, warum es fast immer nur verwaschene und unklare Fotos von UFOs gibt, die von Menschen gemacht wurden. Die UFOs wollen nicht gesehen werden! Sie benutzen hochtechnologische Tarnvorrichtungen und beeinflussen zudem die Wahrnehmung der Menschheit seit tausenden von Jahren. Diese Beeinflussung, so Tompkins, reiche bis in die alte Römerzeit, und darüber hinaus, zurück.

Natürlich liegen nun keine direkte Beweise für derartige ungeheuerlichen Behauptungen vor, das ist das umfängliche Problem bei Whistleblowern jeder Herkunft. Dennoch liefern Tompkins Aussagen wesentlich mehr Erklärungen, warum es in unserer technologisch fortgeschrittenen Welt noch so viel Leid vorherrscht, wie Hunger, P(l)andemien, Kriege und sogar Gewalt gegen die Bürger vieler Länder existiert, die auf Grund ihrer Ansichten verfolgt und geächtet werden sowie kein globaler Weltfrieden in Aussicht steht.

In diesem Zusammenhang sei auch das Video der “Matrixxer” zu empfehlen, die ähnliche Dinge in ihren außerkörperlichen Reisen gesehen haben: VIDEO HIER!

~.~

Und weitere geniale Seiten, die der Matrixblogger empfiehlt…

1. Spirituelle Onlineseminare für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Matrix-verlassen u.v.m.

2. Youtube Kanal – Die Matrixxer! – Bei den Matrixxer handelt es sich um die Zusammenarbeit zwischen Shiva Suraya und Jonathan Dilas, um zu erklären, was die Matrix ist und wie man sie verlässt. Ernsthafte Themen mit einer Priese Humor.

3. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger – Auch der Matrixblogger ist nun bei Youtube dabei! Mit verschiedenen Themen zum Träumen, Astralreisen, Bewusstseinserweiterung, Reinkarnationszyklus u.v.m. Schnell abonnieren!

4. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Meditationsmusik mit Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

5. “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse” ist das neueste Buch des Matrixbloggers und jetzt bei Amazon zu bekommen!

6. SHOP the Matrix – Der spirituelle Online-Shop mit einer gelungenen und hervorragenden Auswahl an spirituellen und gesundheitlichen Produkten wie spirituelle Filme und Bücher, Nahrungsergänzungen, Superfood u.v.m.

Quellen:
Blog Kosmisch-Irdische Partnerschaften
Über William Tompkins
MUFON

Share:

Author: Matrixblogger

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang zehn Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Workshops und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen, die Dissoziation, die Matrix und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.