Reinkarnierter Junge erkennt Mörder wieder!

Reinkarnation Dr. Lasch Zeuge MordIn der Nähe der syrisch-israelischen Grenze in den Golan Heights erinnert sich ein dreijähriger Junge daran, dass er in seinem vorherigen Leben mit einer Axt getötet wurde. Die Eltern waren dem Thema Reinkarnation sehr aufgeschlossen und hatten sich immer über ein Mal an seinem Kopf gewundert, das wie eine Wunde aussah. Also gingen sie mit ihm zurück in das Dorf, in dem der Junge einst gelebt haben soll. Dort zeigte der Junge ihnen exakt, wo sein Leichnam damals begraben wurde. Nachdem sie einige Zeit gegraben hatten, fanden sie tatsächlich ein vergrabenes Skelett.

Der Kopf des Skeletts wies eine tiefe Wunde auf, die durchaus von einer Axt hätte stammen können. Doch dem nicht genug, der Junge erinnerte sich auch noch daran, an welcher Stelle die Tatwaffe verbuddelt wurde und wie der volle Vor- und Zuname des Mörders lautete. Mit der Axt und dem Skelett konfrontierten sie den Mörder aus seinem damaligen Leben. Dieser wurde kreidebleich und traute seinen Augen nicht! Er gab seine Tat reumütig zu und beteuerte, dass es nur versehentlich zu diesem Mord gekommen sei, was der Junge daraufhin bestätigte.

Nach kurzer Zeit erinnerte sich der Junge auch an seinen eigenen Namen, den er in diesem vergangenen Leben getragen hatte. Die Dorfbewohner bestätigten, dass vor genau vier Jahren ein Mann mit dem von ihm genannten Namen als vermisst gemeldet worden war und nicht gefunden werden konnte. Die Dorfbewohner gingen davon aus, dass der Mann in eine andere Stadt gezogen oder über die Grenze gegangen sei. Der angegebenen Zeit von vier Jahren nach, dürfte sich der Junge innerhalb eines Jahres erneut reinkarniert haben.

Während der ganzen Reise und Recherche zu diesem erstaunlichen und spektakulären Fall, war Dr. Eli Lasch als Zeuge und Arzt ständig anwesend und notierte die Ereignisse. Lasch verstarb im Jahre 2009 und war für sein medizinischen Wissen in dieser Umgebung sehr bekannt und hatte viele Jahre für die israelische Regierung gearbeitet. Kurz vor seinem Tod gab er sein Wissen an Trutz Hardo weiter, der mittlerweile ein bekannter Reinkarnationsforscher und Regressionstherapeut ist und einige solcher nachweisbaren Fälle gesammelt hat.

.

Wer sich für dieses Thema interessiert, kann gern einmal die Workshops des Matrixbloggers besuchen oder seinen Youtube-Kanal abonnieren:

  1. Workshops für Interessierte der Ufologie, Matrix, Zirbeldrüse, Astralreisen und luzides Träumen u.v.m.
  2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger (in Kürze wird es viele Videos geben! Schon mal abonnieren und bei der kommenden Videoserie sofort am Start sein!)
  3. Oder besuche doch mal “Gehirnkicker”. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen ersetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träume, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

.
Quellen:
http://www.theepochtimes.com/n3/681034-3-year-old-remembers-past-life-identifies-murderer-and-location-of-body/
http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/0852073526/esolibris-20

Unterstütze den Matrixblogger mit einer kleinen Spende... :-)
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

13 Antworten für “Reinkarnierter Junge erkennt Mörder wieder!”

  1. Albert sagt:

    Hallo Jonathan!
    Sehr beeindruckt vom Bericht. Möglicherweise hatte der begangene Mord, da nicht eingeplant den Programm seiner Seele (Matrix) verletzt und musste repariert werden. Was dann auch geschehen ist…
    Den Regressionstherapeut Trutz Hardo kenne ich über einen seiner Rückführungs-Programmen. Habe selber 15 mal eine Regression gemacht, einmal in die Zukunft und kann nur sagen: es hat mir viel geholfen,

  2. Philipp sagt:

    Hallo Jonathan,

    Ja diese Geschichte kann durchaus wahr sein.
    Aber vielleicht ist diese Geschichte auch eine Lüge. Wer weiß das schon? Von uns kennt wohl Niemand diesen Jungen oder diesen Mörder, oder diesen Arzt. Und schreiben kann man ja bekanntlich Alles, egal ob Wahrheit oder Lüge. Gerade dann wenn man damit Geld machen kann.

    Noch etwas. Ich dachte immer das man nur alle paar hundert Jahre reinkarniert. Könnte das eine Ausnahme gewesen seit?

    Liebe Grüße

  3. Christine sagt:

    Hallo zusammen,
    es gibt einen Dokumentarfilm “Zwei halbe Leben sind kein Ganzes” zu diesem Thema. Darin kommen mehrere Personen zu Wort, die sich an ihr voriges Leben erinnern und ihre ehemalige Familie etc. aufsuchen. Anscheinend kommt dieses Phänomen in Antakya/Türkei gehäuft vor und es gibt im Arabischen sogar einen speziellen Begriff für Personen, die sich an ihr früheres, noch nicht lange zurückliegendes, Leben erinnern und zwei Identitäten vereinbaren müssen (Taqammus). Einen Filmausschnitt gibt es hier:
    http://vimeo.com/52646864
    LG, Christine

  4. Jürgen sagt:

    das macht mich neugierig ich will mehr wissen :D

  5. Albert sagt:

    @Jürgen
    Hier einiges von Trutz Hardo:

    http://www.amazon.de/Erfahre-Deine-fr%C3%BCheren-Leben-CDs/dp/3931652289

    Wenn Du das Rückführungs-Programm hast, kann ich Dir einiges zusätzlich erklären, wenn gewünscht… LG

  6. Albert sagt:

    @Christine

    …Anscheinend kommt dieses Phänomen in Antakya/Türkei gehäuft vor…

    schreibst Du und das ist so wegen dem hohen Vorkommen von BORSALZEN. Die Einwohner dort (Türkei, Iran usw) haben eine saubere Zirbeldrüse. Daher die gesteigerten Paranormalen Erscheinungen bei denen.

  7. Christine sagt:

    @Albert
    Ah danke, das ist interessant und eine gute Erklärung!

  8. Christine sagt:

    Ich habe mir den Film zwischenzeitlich noch mal angeschaut. Alle, die darin vorkommen, sind in jungen Jahren eines unnatürlichen Todes gestorben (Unfälle, Mord) und wurden innerhalb von einem Jahr wiedergeboren, ganz in der Nähe von ihrem letzten Umfeld. Meistens haben sie sich dann mehr mit der früheren Familie identifiziert als mit der neuen.

  9. JonathanJonathan sagt:

    Hallo Philipp,
    danke für Deinen Kommentar. :-)
    Ich würde empfehlen, Deine Zirbeldrüse zu reinigen, dann “sieht” man, was wahr ist und was nicht. :-)
    Inwiefern sollte der Junge Geld auf einem winzigen und armen Dorf in der Türkei damit machen können? :-) Und womit verdient man mehr: Mit der Herstellung von Impfstoffen in der Pharmaindustrie, mit der Herstellung von Autos wie BMW und Mercedes oder indem man sagt, dass man schon einmal gelebt hat? :-) Mich wundert immer, warum Menschen glauben, mit einer Erinnerung an ein anderes Leben oder einer UFO-Sichtung usw. könne man Geld machen, während sich kein einziger darüber beschwert, womit beispielsweise in der Pharma- und Chemieindustrie Geld gemacht wird und wie viel. Das ist so, als würde man einen Planeten mit dem ganzen Universum vergleichen wollen.
    Liebe Grüße, Jonathan

  10. Andreas Joshua sagt:

    Als spitizueller Heiler habe ich sehr oft mit vergangenen Leben zu tun .Ich helfe den Menschen ihre “Erinnerungs Spuren ” zu “loeschen”,damit diese keine Wirkung mehr auf dieses Leben nehmen.Dazu gehoert auch das loesen von karmisch verbundenen Seelen..Ob es diesen Bericht wirklich gibt kann ich natuerlich nicht sagen,aber ich weiss das das was der Junge erlebt haben soll,also sein erinnern an seine Vergangenheit fuer mich zur Normalitaet gehoert! Alles liebe..Andreas

  11. Philipp sagt:

    Hallo Jonathan,

    Ja du hast ja Recht! ich habe zu arg auf diese Geschichte reagiert. Nichts für Ungut.

    Und was meine Zirbeldrüse angeht, da gebe ich dir auch recht! Ich warte gerade noch auf mein Borax.

    Liebe Grüße

  12. Parasign sagt:

    Wer sagt, dass man erst nach ein paar Jahunderten wieder inkarniert? Wer sagt dass man Menschen durch so genanntes spirituelles Heilen helfen kann? Natürlich kann man karmische Ursachen beheben aber nicht auf Dauer, es hat doch einen Grund warum sich die Seele genau dieses Leben ausgesucht hat.Spiritualität bezeichnete am Anfang die Beziehung zwischen der Seele und der Überseele und heute wird es benutzt um alles Mögliche damit auszudrücken.Es müsste heissen spiritistischer Heiler damit klar ist, dass man sich mit geistigen Kräften vereint um scheinbar zu Heilen denn man kann Karma nicht heilen durch geistige Kräfte, Karma muß sich erleben und nur durch Vergebung wird sich etwas daran ändern.Ich finde grundsätzlich solche Geschichten für sehr gut damit die Menschen verstehen dass es mehr gibt zwischen Himmel und Erde als uns der Verstand glaubhaft macht.

  13. JonathanJonathan sagt:

    Hallo Andreas,
    danke für Deinen Kommentar.
    Das kann ich mir sehr gut vorstellen, dass solche Berichte zu Deinem Alltag gehören.
    Liebe Grüße, Jonathan

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress