Radio-Interview Kulturstudio

Radio Kulturstudio

Comic: Piraro, 2011, Andy Cowan

Das Interview ist im Archiv des Kulturstudios zu finden: LINK

9 Kommentare zu “Radio-Interview Kulturstudio

  1. Hallo, Jonathan

    Obwohl ich eigentlich alles schon mal gehört oder gelesen habe, fand ich das Interview auch sehr spannend. Wer es hört, kann meiner Meinung nach nicht mehr an ausserkörperlichen Erfahrungen zweifeln. Dazu gab es noch ein paar gute nützliche Hinweise, die ich vergessen hatte.

    LG, Uwe

  2. Hallo Jonathan,

    habe soeben das Interview gehört.
    Die Zeit des Zuhörens verging für mich ungewöhnlich schnell.
    Klasse!
    Wann ist der nächste Termin..:-)?

    Liebe Grüße
    Mala

  3. Hallo Mala,
    danke für Deinen Kommentar.
    Mal sehen, wann ein Folgetermin kommt. Ich habe jedenfalls sehr viel Feedback erhalten und es haben auch viele nachgefragt, ob es einen 2. Teil geben wird. ;-)
    Liebe Grüße, Jonathan

  4. Hallo Jonathan,

    ohne Kabel gabs natürlich auch kein Interview ;)gibt es eine Möglichkeit sich das im Nachhinein noch anzuhören?

    Liebe Grüße

  5. Hallo Jonathan,

    auch ich möchte mich für die außerordentlich interessante Sendung, bzw. das Interview bedanken.
    Deines war das erste, das ich live gehört habe. Alle anderen habe ich nur als Aufzeichnung gehört.

    Frage für mich wäre, ob man ältere Familienmitglieder darüber aufklären sollte, das sie nicht denken sollen “Nach ihnen die Sintflut”. Sondern, es kommt etwas danacht.
    Ich werde gleich mal im Youtubekanal einen Kommentar schreiben, das sie eine andere Sendung machen sollen.
    Alternativ gibt es noch cropfm.at, dort werden auch solche Themen wie Deine behandelt. Und der Tarek macht seine Radiosendung schon seit 2000. Soll aber nicht als Mitbewerber erscheinen. Sondern als Ergänzung. So Informationsbedürftig, wie ich bin, kann das eine Radiostation gar nicht bringen.

    Wieso eigenltich war mein Antispamwort “Fliegen”…?

    Wish you the very best!

  6. Hallo Snoopy,
    lieben Dank für Deinen Kommentar und dass Du live mitgehört hast. :-)
    Früher galt die Esoterik seinem Namen nach als Geheimwissen, Wissen, das nur die Eingeweihten wussten. Heutzutage jedoch wird das Wissen immer mehr in der Öffentlichkeit bekannt und man sollte auf jeden Fall Aufklärung betreiben, auch in der eigenen Familie.
    Von den vielen Reaktionen und Emails her, vor allem von den Zuhörern, die erst später den Mitschnitt gehört haben, kam schon öfter der Hinweis, die Sendung sei viel zu kurz gewesen. Leider reichen ein paar Stunden nicht aus, das Thema einigermaßen umfangreich herüberzubringen. Ich wurde auch schon gefragt, ob ich vielleicht des Öfteren mal so etwas machen könnte, doch das wird die Zeit zeigen. ;-)
    CropFM kenne ich. Wenn Tarek sich mal meldet, gäbe es da von meiner Seite keine Probleme. ;-)
    Ich dachte, das ist mal ein nettes Spamwort, das man auch gern mal tippt. Beim nächsten Mal ist es bestimmt ein anderes für Dich. ;-)
    Liebe Grüße, Jonathan

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.