Jahresrückblick 2020 und ein Rückblick auf die Menschheit

Jahresrückblick 2020, Gigantenbäume, DNA, Dissoziation

Dies war ein turbulentes Jahr für die ganze  Welt. Man hat Dinge erkannt und gesehen, die dafür gesorgt haben, dass immer mehr Menschen erwachen. Natürlich habe ich dazu auch einiges unternommen und Menschen über meinen Blog und mit den vielen Videos in diesem Jahr dazu meinen Teil beigetragen. So hoffe ich, dass viele Menschen einmal einen Blick hinter die Kulissen der oberflächlichen Welt werfen konnten.

Jahresrückblick 2020

Natürlich verhält es sich auch so, dass dieses Jahr viel auf meinem Blog geschehen ist. Viele Artikel wurden von mir verfasst, Videos und Onlineseminare erstellt und auch mal wieder ein Buch geschrieben (siehe: Spirituelle Dissoziation“). All diese Elemente haben viel Zuspruch und Interesse geweckt, sodass es sicherlich vielen dabei geholfen hat, mehr Überblick über die Matrix und die eigenen Fähigkeiten zu erhalten, die tief in uns schlummern und darauf warten, endlich erweckt zu werden.

Dabei versuche ich auch stets, möglichst viele Interessen abzudecken und auch ebenso viele Menschen breitflächig anzusprechen. Die einen sind bereits etwas weiter, andere wiederum stehen gerade am Anfang. Daher ist es stets mein Bestreben, aus der jeweiligen Perspektive zu schreiben, damit jeder an seiner Position abgeholt werden kann. Was dem einen bereits bekannt ist, muss nicht automatisch bedeuten, dass es jeder weiß.

Gehirnkicker Binaural Beats und Onlineseminare

Die zwei Selbste

In uns existieren zwei Arten von Selbsten: Das Selbst, das weiß, dass es weiß, und ein Selbst, das nicht weiß, dass es weiß. In meinen Artikeln habe ich daher eine Unterscheidung zwischen dem digitalen und dem analogen Selbst getroffen, um die Interaktion zwischen diesen beiden Selbsten und ihrer Umwelt zu erläutern. Man könnte hier auch von einem inneren und äußeren Ego sprechen oder von einem Springer-Selbst und einem immobilen Selbst, wenn man so möchte.

Informationskrieg und Desinformation

Doch abgesehen davon ist es für den einen oder anderen vielleicht interessant, zu wissen, dass in diesem Jahr ein Informationskrieg losgetreten wurde. Es wurden tausende Artikel ins Internet entsandt, die mehr Verwirrung stifteten als Klarheit schafften – und es wird noch immer praktiziert. Viele dienten zur Desinformation, um zu täuschen und zu irritieren. Einerseits hat dies mehr Desorientierung ausgelöst, als man sich gewünscht hätte, aber andererseits ist dies, aus höherer Perspektive betrachtet, auch notwendig gewesen, denn auf diese Weise kann man Menschen nur aufwachen lassen, nämlich, indem man Verwirrung stiftet, da Desorientierung eine Vorstufe zu höherem Verstehen darstellt. Das Wissen der Erweckten wird nun mehr zu einem Geheimwissen, da dieses weltweit zunehmend zensiert wird. Doch was verboten ist, übt seinen unvermeidbaren Reiz aus. Daher hat jede Handlung stets zwei Seiten.

Astralreisen Online seminar Monroe

Auch eine Spaltung der Menschheit wirkt auf dem ersten Blick unangenehm und verheerend, doch auf den zweiten Blick ist die innere Spaltung eine Vorbedingung, um zu größerem Verstehen zu gelangen, denn nur Verwunderung ermöglicht es, innerhalb eines Traumes luzide zu werden und dies gilt ebenso für unsere Alltagsrealität. Denn die Alltagswelt ist nichts anderes als ein Traum, dieser wird eben nur viel deutlicher wahrgenommen, aber ist kein Kriterium dafür, diesen deshalb gleich als Wirklichkeit zu bezeichnen.

Das Jahr 2020 ist nicht nur das der Desinformation, Verwirrung, Kampf um Freiheit und Rücksichtslosigkeit versus Nächstenliebe, sondern auch ein Jahr der Dissoziation. Denn immer mehr Menschen erlernen nun diese geheime Superheldenfähigkeit namens Dissoziation, die durch viel Propaganda in ein negatives Licht gezogen wurde, damit man ihr möglichst keine Aufmerksamkeit schenkt. Aus dem Grund gab und gibt es in diesem Jahr auch mein neuestes Buch und ein in Kürze veröffentlichtes Online-Seminar zu diesem Thema. Aufklärung ist wichtig, insbesondere, wenn der Mensch nicht mehr weiß, was denn nun stimmt und was nicht.

Dissoziation – Superheldenfähigkeit des Menschen

Die Dissoziation ermöglicht beispielsweise einen Bewusstseinszustand, in dem einem alles viel klarer und deutlicher erscheint, geradezu spirituell logisch, wenn man so möchte, ganz in Anlehnung an der Feststellung, dass ein Mensch erst seine inneren Fähigkeiten zu aktivieren lernt, wenn er mit dem Rücken zur Wand steht. In solchen Momenten erwacht der Mensch, wenn er Leid erfährt, auch wenn dies normalerweise nicht nötig wäre, doch die meisten betrachten es auf diese Weise, vor allem jene, die diese Matrix verwalten. Viele DNA-Stränge sind im Laufe der Zeit deaktiviert worden, doch nun beginnt eine Zeit, in der diese wieder reaktiviert werden können. Und in dieser schlummernden DNA vegetieren unsere inneren Kräfte dahin, wartend, bis der Impuls kommt, um sie zu (re)aktivieren.

Die Matrix und ihre Architekten

Die Matrix, in der wir uns befinden sowie deren Architekten, schwören darauf, dass ein Mensch nur dann aufwachen könne, wenn er innerhalb eines dualistischen Systems zu kämpfen habe. Polarität und Dualismus als Lernprogramm innerhalb der Matrix, könnte man sagen. Daher begegnen einem in der Matrix immer mehr eine dunkle und eine lichte Seite, sie werden zunehmend offensichtlicher, beide im Kampf gegeneinander und dies seit Äonen auf diesem Planeten. Das Programm läuft seit Urgedenken.

Die Plünderung der Erde

Während der Mensch gerade Ackerbau und Viehzucht entwickelte, waren schon lange Einflüsse am Werkeln, die sich den damaligen Menschen vollständig entzog. Diese Einflüsse fanden ihren Ursprung in Wesenheiten, die über höchste Technologie verfügten, lange bevor ein Mensch überhaupt ein Radio in den Händen hielt. Diese hochtechnologisch begabten Wesen tauchten bereits vor zigtausenden Jahren auf und bestahlen diesen Planeten um Unmengen an Ressourcen. Dies waren nicht nur Edelmetalle, sondern auch andere Rohstoffe wie Holz, Wasser und Kristalle. Noch heute kann man die Baumstämme einstiger Gigantenbäume erkennen, die für die meisten Menschen einfach nur Berge und Felsen sind. Sie reichten kilometerweit in die Atmosphäre, um das Wasser für eine üppige Vegetation zu liefern, aber auch für die Menschen, die zu jenen Zeiten in und auf den Bäumen lebten. Heute sind diese Gebiete der gefällten Bäume weitestgehend Wüsten und Steppen, da das lebenspendende Wasser der Gigantenbäume nicht mehr geliefert werden konnte. Wer sich die vielen Canyons, Berge und einstigen Baumstämme ansieht, der erkennt die Spuren riesiger Maschinen, die über die Erde herfielen und sie ihrer Ressourcen beraubte. Dies alles sind keineswegs natürliche Spuren, die durch Erosion oder Verwitterung entstanden sind.

Gigantenbäume und Seher

Es existierten Seher, die mit diesen Bäumen kommunizierten, um sich beraten und führen zu lassen. Der Film “Avatar” zeigt eigentlich sehr deutlich, wie es in diesen Zeiten ungefähr abgelaufen ist. Und heute erkennt man, dass all die vielen heiligen Plätze nun leer sind. Niemand lebt dort mehr und die Menschen ballen sich in Zentren, d.h. Großstädten, um dort in ihrer Desorientierung einen neuen Weg zu finden. Dieser Weg ist beschwerlich und ein andauernder Überlebenskampf. Doch mit welchem Ziel?

Rückzug in die Dörfer ehemaliger Zeiten

Wie vor vielen vielen Jahrtausenden existierte dieser Kampf bereits und Menschen zogen sich zurück an heilige Plätze der Erde, sie versammelten sich in kleinen Dörfer, bis sie nach urlanger Zeit entdeckt und vertrieben wurden. Die Zeit der Vertreibung ist den meisten entfallen und können sich nicht mehr erinnern, doch in der heutigen Zeit erkennt man langsam, dass ein erneuter Rückzug ansteht, so, wie es schon einmal alles gewesen ist. Der ewige Kreislauf zweier Mächte, die sich in Ewigkeit bekämpfen.

Das Leben in kleinen Gemeinschaften ist für die Menschen mit einem spirituellen Herzen wohl dann die ursprünglichste Form des Lebens, zurück zur Natur und in seine innere Kraft.

~.~

Und weitere geniale Seiten, die der Matrixblogger empfiehlt…

1. Spirituelle Onlineseminare für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Matrix-verlassen u.v.m.

2. Youtube Kanal – Die Matrixxer! – Bei den Matrixxer handelt es sich um die Zusammenarbeit zwischen Shiva Suraya und Jonathan Dilas, um zu erklären, was die Matrix ist und wie man sie verlässt. Ernsthafte Themen mit einer Priese Humor.

3. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger – Auch der Matrixblogger ist nun bei Youtube dabei! Mit verschiedenen Themen zum Träumen, Astralreisen, Bewusstseinserweiterung, Reinkarnationszyklus u.v.m. Schnell abonnieren!

4. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man spirituelle Online Seminare und Meditationsmusik mit Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

5. “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse” ist das Buch des Matrixbloggers und jetzt bei Amazon zu bekommen!

Share:

Author: Matrixblogger

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang 12 Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Seminare und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen, die Dissoziation, die Matrix und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.