Globale Erwärmung und Weltuntergänge

weltuntergang prophezeiung

Es geht nicht darum, ob eine Globale Erwärmung Realität ist oder nicht, sondern es geht um die Leichtgläubigkeit gegenüber der Naturwissenschaften und deren versteckten Sponsoren. Viele Menschen glauben nun an eine globale Erwärmung, weil es ihnen die Presse mitgeteilt hat. Die meisten Pressehäuser sind jedoch abhängig von großen Schlagzeilen und hohen Auflagen und dies bedeutet, dass sie in erster Linie Sensationen veröffentlichen und NICHT Wahrheiten. Lange Rede, kurzer Sinn: Die Nachrichten, Zeitungen und News aus der Welt sind Sensationen, Geschichten, Erzählungen… nicht mehr oder weniger wahr als die Gerüchte, die die Nachbarin aufgeschnappt hat und in der Nachbarschaft herum erzählt.

Zum Glück sind nicht alle Naturwissenschaftler oder Pressehäuser käuflich. Eine Aussage betrifft niemals jeden ohne Ausnahme. Der berühmte Physiker Stephen Hawkins sagte einmal: “In der Praxis widerstrebt es Menschen, eine Theorie aufzugeben, in die sie viel Zeit und Mühe investiert haben. Gewöhnlich versuchen sie (die Wissenschaftler) die Theorie so abzuändern, dass sie zu den Beobachtungen passt. Schließlich verwandelt sich die Theorie in ein schiefes und hässliches Gebäude.” Dieses Problem haben wir eben mit den Geschichten über Vogelgrippen, Ozonlöcher oder eben globale Erwärmungen oder Abkühlungen.

Nun zeigt sich doch in der neuesten Ausgabe der Zeitung “Weltwoche”, dass die globale Erwärmung nun laut den panikverursachenden Naturwissenschaftlern Pause macht. Wie das? Diese Theorie wackelt nun in ihrem Fundament und verliert an Glaubwürdigkeit. (Ebenso wie die große Panik um eine weltweite Vogelgrippen-Epidemie ebenso von einem Tag zum anderen Pause machte und… verschwand. Wer sich noch erinnert, die Vogelgrippe war von einem Tag zum anderen wie weggehext. Keine Presse, keine Panik.) Denn das Max-Planck-Institut für Meteorologie und das Leibniz-Institut in Norddeutschland halten nämlich noch eisern daran fest, dass es eine globale Erwärmung geben wird, aber mussten sich nun eine Ausrede einfallen lassen, um ihre Theorie nicht im Sande versinken zu lassen. So publizierten sie jetzt eine Studie, in der hervorgeht, dass es in den nächsten zehn Jahren überhaupt keinen Anstieg der durchschnittlichen Temperatur auf unserem blauen Planeten geben, eher sogar sinken wird, weil die Meerestemperaturen schwanken und somit den drohenden Treibhauseffekt verschieben würden.

Sehr amüsant. Ich erinnere mich noch an die Sonntage der 70er Jahre, in denen man als Kind auf den Hauptstraßen Ball spielte, weil die Autos Fahrverbot besaßen. Wieso? Eines drohenden Treibhauseffekts, des Smogs und vermutlich auch des weltweiten Waldsterbens wegen. Das Fahrverbot fanden jedoch nicht viele besonders lustig und dieser wurde auch schnell wieder abgeschafft.

Irgendwie erinnert mich das auch noch an die vielen Prophezeiungen diverser Weltuntergänge, die ausgesprochen wurden. Der letzte Weltuntergang soll eigentlich im Jahre 2000 stattgefunden haben, bzw. gleich mehrere. Da wäre den meisten Menschen der Microsoft-Bug bekannt. Die kleine PC-Uhr unten rechts in der Taskleiste unter Windows wird aus dem BIOS ausgelesen, das aber bei der Umstellung vom 31.12.1999 auf den 1.1.2000 derartige Probleme bereiten sollte, dass ganze Netzwerke abstürzen würden. In Anbetracht dessen, dass Krankenhäuser, Flughäfen und andere wichtige Einrichtungen plötzlich mit unberechenbaren Computerabstürzen zu rechnen hatten, standen somit weltweit Millionen Menschenleben auf dem Spiel… Doch es passierte nichts! Auch die netten Herren, die ab und zu einmal an unserer Tür klingeln und sich als Zeugen Jehovas bezeichnen, prophezeiten einen Weltuntergang im Jahre 2000. Hierbei würden natürlich nur jene überleben und ins Himmelreich eingehen, die an ihrem Glauben festhalten. Doch auch hier geschah nichts. Die Zeugen Jehovas haben jedoch ihren Weltuntergangstermin noch einmal neu berechnet als er im Jahre 2000 nicht eintrat und einen neuen Termin festgelegt: Der 1.1.2001. Hm… der ist aber auch schon vorüber und es ist nichts geschehen.
Um nicht alle Weltuntergänge aufzuzählen… Es existieren allein insgesamt 11 Prophezeiungen für das Jahr 2000, die aus verschiedenen Quellen geäußert wurden. Wer an einer Liste der vielen Weltuntergänge interessiert ist, kann gern einmal einen Blick auf die folgende Webseite werfen: siehe hier

Gehirnkicker-frequenzen-meditation-binaurale-beats

Der nächste Weltuntergang ist für das Jahr 2012 prophezeit worden. Dies unterstützt ein gefundener, uralter und schnell interpretierter Maya-Kalender, der nur bis zum 31. Dezember 2011 geht. Hinzu gesellt sich eine weitere Prophezeiung des Planeten Nibiru, der alle 3600 Jahre die Umlaufbahn der Erde um die Sonne kreuzt und in Kürze ohne jedes Erbarmen die Pole verschieben wird, was gigantische Erdbeben und Tsunamis zur Folge haben wird.

Carpe Diem… bedeutet “Nutze den Tag” und ist eine Erinnerung an den Menschen, dass er nur die Gegenwart betrachten und im Jetzt leben soll… Am besten man ignoriert grundsätzlich sämtliche Prophezeiungen über die Zukunft und genießt sein Leben ohne schwere Gedanken. Das bringt mich zu dem wunderschönen Dialog zwischen Wendy und Peter Pan:

“Du, Peter, wie kann es sein, dass du fliegen kannst?”, fragte Wendy.

Peter Pan antwortete: “Nur die leichten Gedanken bringen dich zum Fliegen! Die schweren Gedanken lassen dich am Boden kleben.”

Noch was zum Grinsen:

Die Zeugen Jehovas haben noch einmal gaaanz genau nachgerechnet und datieren ihren Weltuntergang nun auf das Jahr 2034. Natürlich alles wieder mit Bibelstellen angeführt.

Und die amerikanischen Skeptiker, bezüglich der globalen Erwärmung, rufen nun zu einem CO2-Verschwendungstag auf! Also pustet so viel CO2 in die Luft, wie es nur geht an diesem Tag, so heißt es… Die Skeptiker wenden sich damit natürlich auch gegen den Präsidenten- und Senatorenclan von Al Gore, George Bush, Obama und McCain, die die globale Erwärmung und die ganze Panikmache aus finanziellen Gründen unterstützt haben.

Quelle:
http://www.weltwoche.ch/artikel/?AssetID=18883&CategoryID=66

http://www.geocities.com/wtcleanup/01Allgemeines/01Weltuntergaenge.htm

Share:

2 Kommentare zu “Globale Erwärmung und Weltuntergänge

  1. … du kritisierst, dass die meisten menschen den treibhauseffekt einfach von den medien übernehmen ohne ihn nachzuprüfen aber die verwerfung dessen, was du irgendwo irgendwann mal gelesen hast, das ist jetzt die Wahrheit?

    ich bitte dich… das kann doch nicht dein erst sein!

    ich empfehl dir mal nen buch:
    http://www.amazon.de/Wer-Treibhaus-sitzt-Energiefalle-entkommen/dp/3492050115
    oder hier die neue ausgabe:
    http://www.amazon.de/Wer-Treibhaus-sitzt-Energiefalle-entkommen/dp/3492252621/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=books&qid=1220453378&sr=8-3

    schau dir mal die durchgängigen amazon bewertungen an, sie sollten dir zu denken geben.
    der autor konrad kleinknecht hat an unsere uni ein kolloqium zum thema klimawandel vorgetragen und hat bei den physikern in raum kein zweifel gelassen, wie real und gefährlich der klimawandel ist… und das dies im prinzip zu dem größten problem des 21. Jh gehört. Der Autor hats echt nciht nötig mist zu erzählen, er ist selbst anerkannter physiker und hat dieses jahr erst die stern gerlach medaille bekommen, falls dir das was sagt.

    wie gesagt, man sollte sich erst mal informieren, bevor man gerade in die falsche richtung argumentiert…

  2. Nur weil ein namhafter Physiker an Deiner Uni einen Vortrag hält, muss es noch lange nicht der Beweis sein. ;-) Dein angeführter Wissenschaftler Kleinknecht ist nichts gegen eine Petition von 31.000 namhaften Wissenschaftlern, die die These der globalen Erwärmung für Unsinn halten. Natürlich sind nicht alles authentische Einträge, aber unter dem Strich bleiben sicherlich mehr übrig als ein Physiker, den Du anführst. ;-)

    Siehe:

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2008/05/petition-von-31000-wissenschaftler.html

    http://www.welt.de/fernsehen/article770530/Der_grosse_Schwindel_um_die_globale_Erwaermung.html

    http://www.faz.net/s/Rub117C535CDF414415BB243B181B8B60AE/Doc~EA6895AEBF7494CD19A105CD9D8A4D154~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Nicht zu vergessen noch die anderen 6160 Einträge bei Google, wenn man “globale Erwärmung” und “Schwindel” eingibt. ;-)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.