Aktivierung der Zirbeldrüse: Ton-Stimulation (Teil 6)

zirbeldruese-entkalkung-drittes-auge33

Ab einem Alter von ca. 45 Jahren soll die Produktion von Melatonin durch die Zirbeldrüse zurückgehen bis völlig verschwinden. Zumindest betrifft diese Statistik höchstwahrscheinlich erst einmal die Personen, die sich um Spiritualität und Bewusstseinserweiterung niemals großartig gekümmert haben. Die Produktion von Melatonin geht sicherlich Hand in Hand mit den eigenen Überzeugungen und Ausrichtungen, die man individuell besitzt bzw. Produkt der kollektiven Glaubenssätze in unserem Gesellschaftssystem sind. Darum gibt es dieses Forschungsprojekt, um einmal zu überprüfen, wie stark Fluoride auf die Zirbeldrüse einwirken und was geschieht, wenn man sie umgeht.

Jedenfalls habe ich bisher in meinem Forschungsprojekt “Mission Zirbeldrüse” folgende Schritte übernommen, um die Zirbeldrüse stärker zu stimulieren:

1. Möglichst auf Fluoride verzichten bezüglich Wasser, Zahnpasta, Salze.

2. Vor dem Schlafengehen 3 mg Melatonin und 100 mg Vitamin B6.

3. Ein bis zwei Esslöffel Zedernussöl täglich zur Ausleitung bestehender Fluoride im Körper sowie Zersetzung der Kalkkapsel um die Zirbeldrüse.

4. Schlafzimmerfenster abgedichtet und verdunkelt, damit nachts kein Licht einfällt und zu Zeiten des Mittagsschlafes es möglichst ebenfalls dunkel ist.

5. Suggestionen und die erwähnten Techniken (siehe Teil 4).

6. Möglichst vor und nach dem Schlafen höre ich die CD “Aktiviere die Zirbeldrüse”.

Zusätzlich habe ich kürzlich noch eine CD von Suzanne Lie entdeckt, die angeblich eine Wesenheit vom Planeten Arcturius channelt, welche gekommen ist, um bei der  Öffnung des 3. Auges moralische Unterstützung zu liefern. Das Video kann man sich kostenlos auf Youtube anschauen unter dem Titel “Activating the Pineal Gland: Opening Your Third Eye“. Es arbeitet nicht mit Hemisync und darum kann es ruhig über den PC gehört werden. Bei Bedarf kann man es auch zu MP3 konvertieren und auf seinen MP3-Player laden, um es im Bett zu hören. Jedenfalls habe ich beim Hören dieser CD gespürt, dass hierbei auch ein Druck zwischen den Augenbrauen auftrat. Ich muss aber zugeben, dass ich erst einmal sehr angetan war von der beeindruckend klaren, sauberen und perfekten Aussprache dieser Frau. Eine solche Perfektion in der Sprache ist mir bisher noch nicht begegnet. Allein dies ist schon ein kleiner Genuss! Die CD ist jedoch in englischer Sprache. Da die Stimme m.E. nicht zu Suzannes Aussehen passt, bin ich fast geneigt zu glauben, es handele sich hier tatsächlich um einen gechannelten Arcturianer – vielleicht wurde aber auch eine professionelle Sprecherin engagiert. So weit habe ich dahingehend nicht recherchiert, weil es verständlicherweise nicht sonderlich relevant ist.

An Erfahrungen kann ich bezüglich der Stimulation einige Begebenheiten verzeichnen, die ich aber weitgehend schon erwähnt habe. Zwischenzeitlich ist nicht allzu viel vorgefallen, da ich momentan sehr viel zu tun und mehrere Manuskripte gleichzeitig vorzubereiten habe, von denen einige in Kürze veröffentlicht werden. Ich hoffe, das wird sich in Kürze beruhigen, damit wieder mehr Energie in die Stimulation gebracht werden kann. Die bisher beste und spannende Erfahrung war, als ich plötzlich mein Gehirn spüren konnte! Normalerweise besitzt das Gehirn keine Nerven und darum ist es völlig schmerzunempfindlich, aber ich konnte es deutlich spüren und es ging gleich danach mit einer seltsamen spirituellen Erfahrung daher, die ich überhaupt nicht mit Worten beschreiben kann! Das war äußerst befremdlich, aber gleichzeitig phänomenal! Ich hoffe, dass es wiederkehrt. Es war, als sah ich mehrere unterschiedliche Gehirne, die es im Universum gibt und dass das menschliche Gehirn eine bestimmte (ziemlich geringe) Klasse besitzt. Ebenso, dass jedes Gehirn universumweit eine Art Netzwerkschnittstelle ist und ich spürte, wie die Zirbeldrüse versuchte, sich mit seiner Schnittstelle an das kosmische Bewusstsein anzuschließen – anders kann ich es nicht formulieren oder ausdrücken. Als würde mein Gehirn an eine Art Gerät angeschlossen, dass Milliarden von Gehirnen miteinander zum Kommunikationsaustausch verbindet und mich förmlich unter Strom setzte. Damit würde meiner persönlichen Einschätzung nach eine Verbindung zu anderen Spezies des Universums aufgebaut werden können. Dagegen wäre das bekannte Channeling definitiv ein Kindergeburtstag.

So konnte ich mir bildhaft vorstellen, dass man sich mit jedem Wesen unterhalten könnte, das ein Gehirn besitzt und nicht menschlich ist bzw. Kommunikationen mit Hohlweltern oder Außerirdischen möglich macht.

Es war auf jeden Fall eine imposante Erfahrung und ich fühlte deutlich, dass dies nur die Spitze des Eisberges war! Eine Art Verbindungsversuch, mehr nicht. Was darauf folgen kann, schien mir beinahe lebensverändernd zu sein. Ich könnte deutlich empfinden, sollte der Anschluss dieser Schnittstelle irgendwann einmal vollständig gelingen, dann kann man sich auf ein ganz neues Leben einstellen. Ich glaube, wer andererseits die Geduld nicht aufbringt und einfach todesmutig wagt, Dimethyltryptamin (DMT) zu benutzen, könnte hierbei genau solche Erfahrungen machen, wie sein Gehirn direkt an dieses allumfassende Bewusstsein angeschlossen wird.

Natürlich erhalte ich auch immer Feedbacks von Lesern meines Matrixblogs, die teilweise auch meine Techniken bezüglich der Zirbeldrüse ausprobieren und bisher ziemlich gute Ergebnisse erzielt haben. Hierzu erhielt ich Erlebnisberichte, in denen Stimmen gehört wurden, man beim Namen gerufen wurde oder sehr schöne Musik oder aber auch Drohungen und angstmachende Kommentare vernahm. Auch verstärkte Traumerinnerung und präluzide bzw. luzide Momente sind bei ihnen aufgetreten. Der Druck zwischen den Augen, der mit der Zeit auftreten kann, wurde von einigen Personen bereits ebenso gespürt.

Da ich nicht mehr der Jüngste in der Runde bin, kann ich vermuten, dass ich noch eine Menge Fluoride im Körper habe und diese erst einmal abgebaut werden müssten. Mir ist nämlich aufgefallen, dass die Reaktionen einiger Leser auf meine Techniken meist jüngere Personen im Alter von 20-25 Jahren waren. Aus dem Grund gehe ich davon aus, dass ich dieses Programm schon ein Jahr durchzuführen habe, um zu klaren Ergebnissen zu kommen.

Ich freue mich jedoch weiterhin auf die Erfahrungen meiner Leser, die die eine oder andere Technik ausprobieren. In der nächsten Zeit werde ich gewiss weiter berichten.

.

Alle Teile sind aufrufbar unter Teil 1

Unterstütze den Matrixblogger... Bei den 5000 Besuchern täglich, bräuchte jeder nur 1 Euro monatlich im Dauerauftrag spenden und es wäre dem Matrixblogger viel mehr möglich, wie beispielsweise mehr Expeditionen, bessere Technologie und größere Aktionen.
Matrixblogger

Author: Matrixblogger

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang neun Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Workshops und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

21 Kommentare zu “Aktivierung der Zirbeldrüse: Ton-Stimulation (Teil 6)

  1. Hallo Jonathan,

    bei den Drüsen im Körper ist es ja meist so, daß wenn man Hormone zuführt, die jeweilige Drüse ihre Produktion einschränkt, bekannt z.B. bei Cortison (Nebenniere verkümmert) oder Schilddrüsenhormon (die Schilddrüse hört mit der Hormonproduktion auf).
    Wenn man jetzt Melatonin einnimmt, führt daß dann nicht evtl. dazu, daß die Zirbeldrüse ebenso ihre Hormonproduktion einschränkt?

    LG, Petra

  2. Hallo Petra,
    ja, die Gefahr besteht, wenn man es zu lange nimmt. Es kommt darauf an, wie alt man ist. Ich denke, die Jüngeren sollten das nur kurz machen.
    Liebe Grüße, Jonathan

  3. Hallo Jonathan,

    ich habe mir dieses Video auf Youtube einmal angesehen, dachte zuerst nicht das es wirklich etwas ändern würde. Doch an der Stelle an der sich das dritte Auge öffnen sollte, verschwammen die Farben vor meinen Augen leicht und ich sah abwechselnd gelb und grün. Es ist zwar nicht offen, aber immerhin. Die Energie die mich umströmte, das Gefühl, einfach alles habe ich so stark gespürt wie nie.
    Und jetzt wo ich nicht mehr am Anfang stehe sondern der Reaktivierung näher gekommen bin habe ich noch eine Frage: Das einstelllen von der Fluoridaufnahme ist, was manche Dinge anbetrifft gar nicht mal so leicht. Ich habe jetzt mittlerweile auf das Wasser geachtet und auch auf die Zahnpasta, jedoch kann ich nicht alles abstellen. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher aber ich meine gelesen zu haben das auch Milch und Milchrodukte diese Fluoride enthalten und man dies auch umstellen müsste. Dies kann ich z.B. wirklich nicht, heißt das jetzt auch das ich es abbrechen und vergessen kann, die Zirbeldrüse reaktivieren zu wollen? Oder ist dies trotzdem möglich? Würde mich über eine Antwort freuen und danke für deine bisherigen Texte und Tipps! :)

    Lg, Marco

  4. Hallo Marco,
    danke für deinen Kommentar.
    Das ist schön, mal ein Feedback zu hören. Richtig, Milch enthält auch Fluorid und alles, was irgendwie mit Milch zu tun hat, sollte dann vermieden werden. Es ist eine Frage der persönlichen Prioritäten. ;-) Vielleicht klappt es trotzdem mit Milch. Solltest Du nach 3 Monaten keine Veränderung spüren, weißt du, woran es u.a. liegen könnte.
    Liebe Grüße, Jonathan

  5. Wollte noch fragen, ist es nicht so, dass wahrscheinlich die meisten medial oder seherisch begabten Menschen, gar nicht auf sowas achten? Mein Kumpel isst Fleisch, Jodsalz, Milch etc. und meint er ist ständig on the Line und redet mit Astralwesen. Naja könnte natürlich auch Schizo sein, Schulterzuck?

  6. Hallo Jessica,
    danke für Deinen Kommentar.
    Wie gesagt, mit viel Meditation kann man das natürlich ausgleichen. Der Punkt ist, dass die Entkalkung der Zirbeldrüse das alles eben viel leichter macht. Es bedeutet nicht, dass man eine entkalkte Zirbeldrüse haben muss, um Astralreisen oder sonst etwas in der Richtung erleben zu können. Die Entkalkung ist ein gutes Hilfsmittel, so wie es gute bewusstseinserweiternde Substanzen auch sein können. Außerdem freut sich der Körper darüber sehr.
    Liebe Grüße, Jonathan

  7. Hallo Nils,
    danke für Deinen Kommentar.
    Das kommt darauf an, was Du noch so nimmst und wie streng Du Dich an das Programm hältst. Es kann viele Monate aber auch Jahre dauern.
    Liebe Grüße, Jonathan

  8. Hallo Jonathan
    Aber Fluorid braucht der Körper doch auch. ich habe z.B den Zahnhals frei und das ist echt unfein, es tut alles Flüssige was man trinkt weh, sogar lauwarm. Und da fehlt Fluorid im Körper.was kann man in diesem Fall dann tun?
    Danke schön!
    Lg. Burgi

  9. Hallo Burgi,
    danke für Deinen Kommentar.
    Das hat mit Fluroid nichts zu tun, dass es weh tut, sondern mit einem offenen Zahnhals. ;-) In dem Fall füllen oder ziehen lassen.
    Liebe Grüße, Jonathan

  10. grüße dich,

    bin 57 , lese gerade dein block und habe große drang um drite auge zu öffnen. hab mir einiges aufgeschriben wegen essen und trinken.ich werde versuchen übungen zu machen wenn meine gipsschiene und miene linke arm bewegen kann.

    lieber grüße,licht und liebe auf deine weg

  11. Hallo Mayanda,
    danke für Deinen Kommentar.
    Du kannst ja gern an einem Workshop teilnehmen. Am 1.11. ist z.B. einer. Da geht es nur um die Zirbeldrüse.
    Liebe Grüße, Jonathan

  12. Servus :)

    Ich bin 27 und mega Happy das ich deinen Blog gefunden hab (naja zufall?!?! wohl eher nicht ;) )

    In meinem Freundesgreis sind wir alle sehr darauf aus unser 3 Auge und die Verbindung zu höherem zu erlangen. Dabei bist du uns sehr hilfreich.Ich kann noch keine Erfahrungsberichte Teilen da wir erst vor kurzem damit richtig angefangen haben aber ich bin sehr zuversichtlich.

    Um ggf. deine Wasser-Liste zu erweitern hätte ich da noch “Black Forest Still” Selbstverständlich nur in Glasflasche kaufen. Ein Top wässerchen wie ich finde =)

    Liebe Grüße Thomas

  13. Hallo Thomas,
    danke für Deinen Kommentar.
    Das freut mich sehr zu lesen, dass Du und Dein Freundeskreis fleißig dabei seid, Euer 3. Auge zu öffnen und ich Euch indirekt unterstütze. :-)
    Liebe Grüße, Jonathan

  14. Hallo Jonathan,
    Ich habe eine frage zum Zedernussöl. Ich habe in deiner Nahrungsergänzungsmittel Liste zwei Arten von zedernussöl gefunden, aber kann man denn auch eine noch billigere Variante bestellen? Ich habe eine Flasche für 9,99€ gefunden und weiß nicht ob die von der Qualität es auch tut.
    Liebe Grüße,Irinej

  15. Hallo Irinji,
    danke für Deinen Kommentar.
    Bestellen kann man auch eine billigere Variante, aber da weiß ich nicht, wie effektiv die sind. Ich habe mal ein russisches vom Fass getestet, das schien überhaupt nichts zu bewirken. Wie gesagt, bei einem Esslöffel am Tag, sollte man nach ein paar Tagen einen leichten Druck zwischen den Augenbrauen spüren.
    Liebe Grüße, Jonathan

  16. Hallo Jonathan.
    Danke für eine so schnelle Antwort. :)
    Also sollte ich für eine Wirkung mindestens die variante von Bioking nehmen? Ich finde es super, dass du die Variante vom fass schon probiert hast,weil ich mir auch genau diese gekauft hätte.
    Liebe Grüße, Irinej

  17. Hallo nochmal, Habe noch eine frage, und zwar wie ist das Verhältnis zwischen Zedernüsse und Zedernussöl, wäre auch interessant, Wenn Mann sich auch nur die Nüsse zur Mahlzeit geben könnte.
    LG, Irinej

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.