spurlos verschwunden - Amelia Earhart

Die Geschichte von Amelia Earhart und Wurmlöcher

Amelia Earhart war eine kühne und abenteuerlustige Frau mit einem Flugzeug in den 30er Jahren. Dann flog sie mit ihrem Co-Piloten und Mechaniker Fred Noonan über den Atlantischen Ozean, doch der Preis war ihr spurloses Verschwinden im Jahre 1937…

Amelia Earhart WurmlochNoch heute rätseln die Gemüter darüber, wo Amelia Earhart am 2. Juli 1937 verblieben sein könnte. Sie kehrte von ihrem Flug nicht mehr zurück und trotz einer riesigen Suchaktionen fand man keine Spur von ihr. Ihr Tod wurde dann 18 Monate später am 5. Januar 1939 offiziell anerkannt, auch wenn man ihren Körper niemals fand.

Der Anlass ihres Fluges im Juli 1937 war das Vorhaben, mit ihrem Flugzeug die ganze Welt zu umfliegen. Auch im Hinblick darauf, den Frauen der damaligen Welt zu beweisen, wozu sie in der Lage seien und dass Helden nicht immer Männer sein müssen. Schnell kam sie an die Spitze der waghalsigen und besten Piloten der Welt mit Schlagzeilen wie “Der weltbeste Pilot unter den Frauen“.

Als sie verschwand, gab es eine weltweite chaotische Rettungsmission. Sie war unauffindbar und das sorgte für die unglaublichsten Theorien, wo sie denn wohl verblieben sei. Die Schlagzeilen beschrieben ihren Fall als mysteriös, ungeklärt und geheimnisvoll. Kein Wunder, denn sie war nicht nur eine hervorragende Pilotin gewesen, sondern wusste sich auch zu helfen, wenn es mal zu einem Absturz kam. Reste ihres Flugzeuges wurden ebenso niemals ausfindig gemacht. Sie verschwand einfach nur spurlos. Daher ging man u.a. davon aus, dass ihr Verschwinden in der Luft stattgefunden haben könne.

gehirnkicker - binaurale beats asmr 8d audio

Später ging die Mainstream Presse davon aus, dass ihr Mann hinter dem Verschwinden stecken könnte, da er einer anderen Frau schöne Augen machte und hoffte, sich bald von Amelia trennen zu können. Doch in Anbetracht seiner intimen Wünsche war es ihm unmöglich, dass er einen Einfluss in der Luft auf sie hätte haben können.

Amelia Earhart - Fred Noonan
Amelia Earhart mit Fred Noonan

Ebenso das FBI schaltete sich in diesen mysteriösen Fall ein und fand eine Spur in der Nähe von Nikumaroro, das im Südwestlichen Pazifik nahe der Republik Kiribati liegt. Es wurden Knochen entdeckt, die vielleicht Amelia Earhart gehören könnten. Doch Butler, der ermittelnde Kommissar in diesem Fall, war überzeugt, dass es sich nicht um Amelia Earhart handeln könne. Außerdem konnte nicht ein Bruchstück ihres Flugzeugs in einem großen Umfeld gefunden werden. Er lehnte diese Theorie ab. Für die Presse war dies jedoch ein gefundenes Fressen und spielte mit diversen Schlagzeilen dieser Theorie herum.

Seminar Spirituelle Dissoziation

Star Trek Voyager und Amelia Earhart

Seltsamerweise, seit dem Verschwinden von Amelia Earhart, entsteht alle paar Jahre eine neue Theorie, was mit ihr geschehen sei. Ja, selbst noch heutzutage versucht man, diesen seltsamen Vermisstenfall endlich aufzuklären, irgendwie wurde es über die Jahrzehnte zu einer Art Tradition, dieses Rätsel zu lösen – beispielsweise in der Star Trek Serie “Voyager“:

In dieser Serie existiert eine Folge, in der das Raumschiff Voyager nach einem Wurmloch suchte, um wieder nach Hause zu gelangen und fand dabei einen Planeten, auf der sich mehrere Kryostasis-Kapseln befanden. In einer dieser Kapsel lag niemand anderes als… Amelia Earhart. Genau, diese Amelia! Und es war auch in der Voyager-Realität, 500 Jahre nach ihrem Verschwinden, noch immer Tradition, sich zu fragen, was denn aus ihr geworden sei. Die Crew taute sie erwartungsvoll auf, um auf diese jahrhundertelange Frage endlich eine Antwort zu erhalten. Bei der Befragung stellte sich heraus, dass Amelia Earhart von Aliens entführt worden war und diese sie in eine dieser Kapseln gesteckt hatte. Die Crew verknüpfte die losen Fäden und erklärte, dass es im Jahre 1937 eine große Kidnapping-Welle gegeben habe, bei der Aliens nach kostenlosen Arbeitern für ihre Zwecke gesucht hatten und an die 300 Menschen entführten. Sie sollten in Minen und Laboren eingesetzt werden.

Rabbit Hole Amelia Earhart
Rabbit Hole – The Vanishing of Amelia Earhart

Als schlichtweg an den Haaren herbeigezogen stellte sich diese Theorie nicht heraus, denn der Drehbuchautor dieser Voyager-Folge hatte sehr gut recherchiert. Zudem existieren sogar einige spirituelle Medien, die erklärten, Amelia sei mit ihrem Flugzeug in ein Wurmloch geflogen. Interessant hierbei ist auch die Parallele, wenn man einmal näher darüber nachdenkt, denn Amelia verschwand spurlos und das Raumschiff Voyager ebenso. Für diese Star Trek Realität wunderte man sich auf der Erde in der Zukunft ebenfalls darüber, was denn aus dem Raumschiff geworden sei. Ebenso wie man sich heutzutage noch immer fragt, was denn Amelia Earhart widerfahren sei.

Die Suche nach einer Legende – Amelia Earhart

Die mysteriöse Geschichte faszinierte die ganze Welt und es ist noch immer nicht vollkommen abgeebbt. Auch in dem bekannten Film “Interstellar” hatte der Hauptdarsteller seine Tochter nach Amelia Earhart benannt. Selbst der National Geographic beteiligte sich am 6. August 2019 an einer Wiederaufrollung des Falles und es wurde eine Forschungsgruppe aufgestellt und mit finanziert, um das Rätsel um Amelia ein für alle Mal aufzuklären.

Der Unterwasserarchäologe Dr. Robert Ballard und sein famoses Team hatten es sich zum Ziel gemacht, mit Hilfe modernster Technologien herauszufinden, welches Schicksal Earhart wirklich ereilt haben könnte.

Im Weiteren schloss sich dieser Suche Fredrik Hiebert an, Archäologe der National Geographic Society, und leitete ein Team an, das an Land nach Anzeichen und Hinweisen suchte. Der Start dieser spannenden Expedition und Suche war der polynesische Inselstaat Samoa, das liegt auf halber Strecke zwischen Neuseeland und Hawaii. Das Ergebnis war recht mager.

Deep Sea Vision und Amelia Earhart

Im Jahre 2024 gab es eine weitere Expedition von Deep Sea Vision, die interessanterweise ein verschollenes Flugzeug unter Wasser auf dem Meer entdeckte, das dem Flugzeug Lockhead 10-E Electra von Amelia Earhart sehr ähnelte. Doch es war aufgrund der Tiefe des Meeres nur möglich, Radaraufnahmen zu machen. Das Team dieser Expedition ist sich nahezu sicher, Amelia gefunden zu haben, aber einen endgültigen Beweis gibt es bislang nicht. Sie versuchen noch heute, eine DNA-Probe des Piloten zu bekommen, der sich vielleicht auf dem Meeresgrund befindet.

Sicher ist es also noch immer nicht, was damals passierte, doch die Theorien sind derart vielseitig, dass man nur spekulieren kann. Aufgrund meiner persönlichen Informationen liegt mir die Wurmloch-Theorie am nächsten. Denn dass Wurmlöcher gelegentlich auftauchen können, ganz spontan und sporadisch, hat sich immer wieder mal gezeigt. Ob sie mitsamt ihres Flugzeugs durch das Wurmloch flog oder nur mit ihrem Körper, ist ebenso ungeklärt. Man denke beispielsweise an das mysteriöse Phänomen des Bermuda-Dreiecks, das zu dieser Zeit immer wieder Schlagzeilen gemacht hatte.


Quellen:
Weitere verschwundene Flugzeuge

The Observer
Dachadwick Blog
Distractify Blog
National Geographic
Twitter
Express UK

“Rabbit Hole and the vanishing of Amelia Earhart”, Chris Williamson

jonathan dilas bücher matrixblogger bücher
2024-06-06

Schreiben Sie einen Kommentar