Alien-Mumien in den Katakomben von Nazca entdeckt!

Alien mumien nazca peru

In diesem Monat wurden in einer Grabkammer in anliegenden Katakomben nahe Peru, bei Nazca, mehrere versteinerte Körper sowie zwei Sarkophage entdeckt, von denen einer gefüllt war mit diversen Objekten und der zweite mit befremdlich aussehende schmalwüchsigen Körpern mit einer Größe von ca. einem Meter, die zwar eine humanoide Form besitzen, aber vielmehr nach Außerirdischen denn Menschen aussehen. Sie tragen nun den Namen Maria und Viktoria, besitzen große Köpfe und Augen sowie einen höchst schmalen Körperbau plus Händen und Füßen, die jeweils nur drei lange Finger aufweisen. Ihre Körper sind mit einem cremefarbenen Pulver überzogen, das aus Mineralien und Quarzen besteht, dessen Funktionsweise vermutlich eine Erhaltung der Körper gewährleisten sollte…

Alien Eier MumieDer Experte für forensische Medizin, Dr. Jose de Jesus Zalce Benitez aus Mexiko, kann sich diesen Fund nicht erklären und sagt aus, dass die Herkunft dieser Körper unbestimmbar sei. Jedenfalls kann er mit Sicherheit sagen, dass diese Körper authentisch und keinesfalls Fälschungen darstellten oder menschlich seien. Kurze Zeit später wurden zwei weitere Körper dieser Art gefunden und erhielten den Namen Josephina und Alberto. Sie waren noch kleiner und weisen den gleichen Körperbau und die selben Merkmale auf. Bei vier Körpern dieser Art kann eine genetische Missbildung im Vorfeld völlig ausgeschlossen werden.

Zu dem Fall wurde daraufhin Dr. Edson Salazar Vivanco, Fachmann für Röntgenaufnahmen, hinzugezogen. Er führte zwei unterschiedliche Röntgenuntersuchungen durch. Dabei stellte sich verblüffenderweise heraus, dass einer der Körper drei Eier in sich trug. Ein weiterer Wissenschaftler des Teams, Dr. Jose de la Cruz Rios, Biologe und Gesundheitsexperte, bestimmte den Körper mit den Eiern als weiblich. Die Lage dieser Eier erinnere seines Erachtens an trächtige Reptilien.

Die amerikanische Radiologin Dr. J.K. Jesse bezeugt, dass die Knochenaufteilung in den Vorderarmen und Unterbeinen ganz anders strukturiert wäre als bei einem Menschen. Auch Brustkorb und Wirbelsäule seien völlig anders aufgebaut. Die Gesamtstruktur, so erklärt sie, erinnere viel mehr an die eines aufrecht laufenden Reptils, das es jedoch auf der Erde nicht gäbe. Die Länge des Halses und die schmale gleichförmige Figur erinnerten stark an die einer Schlange. Die Eier bestehen vorwiegend aus Kalzium, da das Röntgenbild sie so klar und weißlich zeigt.

Prof. Dr. Konstantin Korotkov, Präsident der internationalen Union der medizinischen und angewandten Bioelektrografie in Russland, hat einen dieser Körper mit einem CAT-Scan untersucht und sagt aus, dass er diese Untersuchungen bereits bei tausenden von Menschen durchgeführt habe, aber im Falle dieses Körpers vor einem Rätsel stünde.

Alien nachbildung grafik nazcaAuch die Leiterin des medizinischen Instituts für Bildanalysen (MIBS), Natalie Zaloznaja, bestätigt, dass der komplette Knochenbau einzigartig sei und keineswegs mit einem menschlichen Skelett gleichzusetzen. Bereits die Struktur des Kinns ist ganz anders gelagert und die Atemwege so angeordnet, dass es für einen Menschen auf diese Weise zu atmen unmöglich sei. Ebenso existieren keine Kaumuskeln oder ein beweglicher Kiefer. Gekaut haben diese Wesen keinesfalls, daher ist davon auszugehen, dass sie ihre Nahrung ausschließlich schluckten.

Das Alter dieser Körper wird laut dem bekannten Karbontest-14 gegenwärtig auf 245-410 n.Chr. bestimmt. Ein weiterer Körper, der entdeckt wurde, ist viel kleiner und in hockender, zusammengekauerter Position versteinert. Das Untersuchungsteam nannte diesen Wawita. Es handelt sich hierbei vermutlich um ein sehr junges Exemplar. Insgesamt wurden in den Tiefen der Katakomben sieben Körper gefunden mit einer Größe zwischen 60 und 168 cm. Daher wird vermutet, dass es sich vielleicht um eine Familie gehandelt hatte.

Bisher durfte jedoch keiner der Körper geöffnet werden, da sich der Entdecker dieser Körper noch weigert und befürchtet, dass ihm auf kurz oder lang das Projekt entrissen würde.

.

Quellen:
https://www.gaia.com/series/unearthing-nazca

Unterstütze den Matrixblogger mit einer kleinen Spende... :-)
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

3 Antworten für “Alien-Mumien in den Katakomben von Nazca entdeckt!”

  1. Lieber Jonathan

    Ich mag die Beträge deiner Webseite sehr. Allerdings habe ich den Eindruck, dass du gerade Nachrichten aus dem extraterrestrischen Bereich ohne selbst zu prüfen oder nachrecherchieren vorschnell übernimmst.

    Dabei sind Quellen wie Secureteam10 und thirdphaseofmoon wenig hilfreich, wenn nicht sogar nutzlos und absolut unglaubwürdig. Auf dem Kanal Mythen Metzger findet man ein Video, das das Nazca Thema meines Erachtens recht gut aufgreift und zeigt, wie es wohl einzuordnen ist.

    Ich bin sehr offen was solche Themen angeht, allerdings verlasse ich mich dabei auch gerne auf meinen Instinkt unf meine Menschenkenntnisse. Und bei Leuten wie Corey Goode, David Wilcock, das ganze Cosmic Disclosure Team und oben genannte Youtube Kanäle, habe ich ein sehr schlechtes Gefühl was deren Glaubwürdigkeit angeht.

    Ich hoffe du fasst diese Kritik nicht persönlich auf, denn wie gesagt: ich mag deine Beiträge sonst sehr. Alles Liebe!

  2. Lieber Jonathan

    Ich mag deine Beiträge sonst sehr, aber gerade im extraterrestrischen Bereich muss ich leider sagen, dass du oftmals Nachrichten ohne genaue Prüfung oder Eigenrecherche aufnimmst und weiterverbreitest. Noch dazu von absolut unglaubwürdigen Quellen wie secureteam10 oder phirdphaseofmoon.

    Auf dem Youtube Kanal Mythen Metzger findet man ein informatives Video, dass die Funde und vorallem die Geldmacherei in Nazca gut dokumentiert.

    Ich bin sehr offen, was das Übersinnliche angeht, allerdings verlasse ich mich dabei auch auf meinen Instinkt und meine Menschenkentnisse. Und gerade bei Leuten wie Corey Goode oder David Wilcock, sowie das ganze Cosmic Disclosure Team und auch oben genannte Kanäle, habe ich ein sehr schlechtes Gefühl was die Aufrichtigkeit angeht.

  3. Hallo Tyler,
    danke für Deinen Kommentar.
    Das stimmt, dass diese Quellen nicht immer gut sind, aber jemand, der sich Mythenmetzger nennt, ist ebenso nicht vertrauenserweckend. ;)
    Liebe Grüße, Jonathan

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress