Traumnacht: Zur Weißglut gebracht…

traumnacht-traumspionage2

“Traumnacht” ist eine Reihe, in der ich mich bewusst darauf konzentriere, einen luziden Traum oder eine außerkörperliche Erfahrung zu erleben bzw. in der ich von einem interessanten oder außergewöhnlichen Traum oder von Erinnerungen aus meinem Unterbewusstsein berichte sowie von telepathischen Ankopplungen an andere Menschen (Traumspionauge).

Nachdem ich mich ins Bett gelegt und mich auf einen spannenden Traum konzentriert hatte, landete ich in einer alternativen Realität. In dieser hatte ich einen ziemlich einfachen Job, ich war ein Hauself, d.h. ein Haushüter, der sich um Einfamilienhäuser, Villen und andere Anwesen kümmerte, während die Besitzer im Urlaub waren. Auf diese Weise mussten sich die Besitzer nicht um den Garten, die Pflanzen und um mögliche Einbrecher sorgen. In diesem Fall bezog ich das Gästehaus, das sich neben einer großen, wunderschönen Villa befand, und sollte dort drei Wochen lang aufpassen. Natürlich kam alles ganz anders…

Weiterlesen »

Dissoziation: Minimale Realitätenverschiebungen

Konstruktive-Dissoziation

Durch die Dissoziation baut man eine innere Kraft oder Energie auf, die ich „psycholektrische Energie“ getauft habe, welche eine minimale oder auch größere Verschiebung der Wahrnehmung in eine andere Realität ermöglicht. Sie ist wie eine Kraft, die den Nutzer befähigt, die Wahrnehmung in benachbarte alternative Realitäten zu verschieben. Dies muss man sich jetzt nicht gleich pompös und gewaltig vorstellen, sondern meistens handelt es sich hierbei um derart minimale Wahrnehmungsverlagerungen, dass sich anfangs nur einzelne Elemente innerhalb der gewohnten Realität verändern…

Weiterlesen »

Seltsames Objekt vor dem Mond beobachtet…

Jeder Komet wird stets vorangekündigt, wenn er an der Erde oder Mond oder sogar in weiter Entfernung vorbeifliegt. Doch das folgende Objekt wurde kürzlich von einem Observatorium in Oman aufgezeichnet. Das Objekt befand sich dem Mond wesentlich näher als der Erde, wie versichert wurde. Ein Flugzeug ist in jedem Fall auszuschließen. Für einen Kometen hingegen wäre der gabelförmige Schweif nicht nur untypisch, sondern wäre von unseren Astronomen sofort entdeckt worden. Das Objekt tauchte aus dem Nichts auf und schien am Mond vorbeizurasen…

[youtube A27HfnrHvFA]

Gastbeitrag: Die Begegnung mit dem Silberfisch

gastbeitrag zeitreisen

In “Gastbeitrag” geht es immer um die Erfahrungen der Besucher meines Matrixblogs. Wer Interesse hat, seine außerkörperliche Erfahrung oder seinen luziden Traum oder ein spannendes wahres Erlebnis aus seinem Alltag in meinem Blog zu veröffentlichen, kann mir dieses gern zusenden. Dieses könnte auch eventuell in einem meiner Bücher publiziert werden. Ich freue mich auf Eure Zuschriften.

Die folgende Erfahrung und somit neuer Gastbeitrag von Psari ist eine spontane Bewusstseinsprojektion und dermaßen interessant und aufschlussreich, dass sich hier ein ganzes Wahrnehmungsprinzip bzw. -gesetz zeigt, das vermutlich für jedes mögliche Lebewesen  gültig ist. Doch wollen wir ihrem Erlebnis einmal lauschen…:

„Die Erfahrung liegt nun schon einige Monate zurück, dennoch kann ich mich noch sehr gut und detailliert daran erinnern und bin noch immer erstaunt darüber, was ich eines Abends erfahren und erkennen durfte.

Weiterlesen »

Dissoziation: Psychischer Sinn 4: Bewusstseinsverlagerung und Empathie

Die Dissoziation ist die Technik überhaupt, die ich entwickelt und bereits unterrichtet habe. Sie ist der Schlüssel für sämtliche erreichbare spirituelle Erfahrungen, die man sich nur vorstellen kann, und liefert zudem auch Unterstützung im persönlichen und finanziellen Umfeld. Hier geht es um die zehn psychischen Sinne als Äquivalent zu den fünf physischen Sinnen…

Der vierte psychische Sinn aktiviert eine ganz besondere Fähigkeit, nämlich die der Empathie, Telepathie und der Bewusstseinsverlagerung. Die Empathie bezieht sich hier auf die Möglichkeit, dass man sein Gegenüber auf emotionaler Ebene spüren und in der Person lesen kann. Hier sind Lügen und Ablenkung sofort durchschaut. Man fühlt, wie der andere fühlt und kann daher sogar auf die gleiche Weise empfinden. Man schaltet sich sozusagen gleich und kann aufgrund seiner eigenen Gedanken die des Gegenübers mit Leichtigkeit nachspüren…

Weiterlesen »

Traumnacht: Planet der Vampire

traumnacht-traumspionage2

“Traumnacht” ist eine Reihe, in der ich mich bewusst darauf konzentriere, einen luziden Traum oder eine außerkörperliche Erfahrung zu erleben bzw. in der ich von einem interessanten oder außergewöhnlichen Traum oder von Erinnerungen aus meinem Unterbewusstsein berichte sowie von telepathischen Ankopplungen an andere Menschen (Traumspionauge).

Nachdem ich mich von meinem Körper gelöst hatte und daraufhin außerkörperlich im Raum stand, schoss ich kurz darauf durch die Zimmerdecke und das Hausdach. Hoch am Himmel löste ich mich in Luft auf und tauchte kurz darauf wieder in einer anderen Realität auf…

Weiterlesen »

Dissoziation: Psychischer Sinn 3: Alternative Zeitspuren (Teil 3)

dissoziation-psychische-sinne-3

Die Dissoziation ist die Technik überhaupt, die ich entwickelt und bereits unterrichtet habe. Sie ist der Schlüssel für sämtliche erreichbare spirituelle Erfahrungen, die man sich nur vorstellen kann, und liefert zudem auch Unterstützung im persönlichen und finanziellen Umfeld. Hier geht es um die zehn psychischen Sinne als Äquivalent zu den fünf physischen Sinnen…

Wie bereits in den vorangegangenen Teilen dargestellt (s.u.), ist stets mindestens der erste Sinn zu aktivieren, um in die anderen psychischen Sinne zu gelangen. In dieser Serie, um die psychischen Sinne, geht es im Weiteren um den dritten Sinn dieser Art, den ich als „Wahrnehmung der eigenen Zeitspur und/oder alternativer Zeitspuren“ nennen möchte. Manche meiner Leser wissen gewiss, was ich damit anzudeuten gedenke, aber ich möchte es noch einmal erklären…

Weiterlesen »

Filmkritik: Ghost in the Shell mit Scarlett Johansson

ghost-in-the-shell-filmkritik

In nicht allzu ferner Zukunft wird Technologie dazu benutzt, um menschliche Eigenschaften zu verbessern. In dieser Zeit wird Mira (Scarlett Johansson) in einen ominösen Bootsunfall verwickelt, bei der ihr ganzer Körper zerstört wird. Ihr Gehirn kann jedoch gerettet werden und wird erstmalig in einen Androidenkörper verfrachtet. Nach gelungener Operation wird sie als die Elite-Polizistin Major Mira Killian eingesetzt.

Dieser Film basiert auf der japanischen Anime-Verfilmung gleichen Namens und beschreibt die Perle, die sich in einer Muschel befindet als Analogie zum Gehirn, das in eine Schale aus Metall gesteckt wird, um weiterhin wie ein Mensch handeln und arbeiten zu können. Scarlett Johansson ist aufgrund ihrer gedrungenen Gestalt vielleicht eine gute Wahl für einen sich leicht hölzern bewegenden Androiden gewesen, um die maschinelle Seite ein wenig hervorzuheben. Ihre Action-Rolle erinnert sehr an jene aus dem hervorragenden Film „Lucy„, in dem sie ebenfalls die Hauptrolle gespielt hatte….

Weiterlesen »

Powered by WordPress