UFO-Sichtung: Fliegender Alien im Raumanzug

UFO Humanoid UFO-SichtungAm 9. August 2015 wurde in Kalifornien, Los Angeles, eine kuriose UFO-Sichtung gemacht. Hierbei handelte es sich nicht um das klassische UFO, das zwei aufeinander gelegten Untertassen ähnelt, sondern in dieser hat man es mit einem Humanoiden, d.h. menschenähnliches Wesen, zu tun, das sich am Himmel bewegt. Es gab mehrere Dutzend Zeugen am helllichten Tag, die das Objekt betrachteten und filmten. Die Sichtung zog immer mehr Menschen an und wurde zu einem interessanten aber auch verwundernswerten Ereignis…

Auf dem Video erkennt man eine humanoide Person in einer Art Raumanzug, die etwas in der Hand hält. Vielleicht ist es ein Werkzeug und der Humanoide ein Mechaniker? Wenn man genauer hinschaut und sich dies zu erklären versucht, bleibt eigentlich nur eine Möglichkeit übrig, die eine einleuchtende Erklärung böte: Der Humanoid befindet sich an Bord eines getarnten Flugobjekts und aus irgendeinem unbekannten Grund ist allein der Mechaniker sichtbar geworden. Vermutlich hat sein Erscheinen mit dem Defekt selbst zu tun.

.

Wer sich für dieses Thema interessiert, kann gern einmal die Workshops des Matrixbloggers besuchen oder seinen Youtube-Kanal abonnieren:

  1. Workshops für Interessierte der Ufologie, Matrix, Zirbeldrüse, Astralreisen und luzides Träumen u.v.m.
  2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger (in Kürze wird es viele Videos geben! Schon mal abonnieren und bei der kommenden Videoserie sofort am Start sein!)
  3. Oder besuche doch mal “Gehirnkicker”. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen ersetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träume, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

Unterstütze den Matrixblogger mit einer kleinen Spende... :-)
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

11 Antworten für “UFO-Sichtung: Fliegender Alien im Raumanzug”

  1. Albert sagt:

    Hallo Jonathan!

    Das ist eine gelungene Show meine ich.
    Ein getarntes Flugobjekt mit einem Piloten im Raumanzug und beide
    können frei schweben. Gehört vermutlich zu einem zukünftigen Plan…

    LG Albert

  2. Louis sagt:

    Spannend. Sieht mal humanoid, mal seltsam “verrenkt” aus. Die humanoide Erscheinungsform erinnert an einen Roboter, wegen den Trennlinien bei den “Gelenken”.

    Könnte natürlich ein Hoax sein (die Youtuber grinsen mir etwas verdächtig), eine Art verkleidete Drohne. Technisch geht das ja problemlos, auch das “Formwandeln”.

    Oder aber es ist ein Hoax von den Außerirdischen, ein paar übermutige und unsubordinierte Space-kadetten, die sich kaputt gelacht haben und es ebenso im (intergallaktischen) youtube hochgeladen haben. Die Vorstellung gefällt mir #grins#

    Oder aber es ist die erste intelligente und lebende Wolke auf Erden. Wieso sollte das unglaubwürdiger sein als Außerirdische? ;-)

    Jonathans Theorie mit dem unsichtbaren Raumschiff aber Sichtbaren Piloten, ich weiß nicht, der Pilot ist mir zu unbewegt. Ich würde diese Theorie etwas abändern, nämlich: der Unsichtbarkeitsmodus ist deffekt, weshalb man nur einen Teil des Raumschiffs in komischen Formen sieht.

    Es könnte sich aber um ein Probelauf von der Regierung halten, bis man dann einen im großen Stil gefaketen “First Contact” oder gar Invasion inszeniert, um uns in vermeintliche “Schutzzonen” zu bekommen die dann bombardiert werden. Um die MEnschheit auf ein Minimum zu reduzieren. Und sollte jemand überleben, waren es halt die “Aliens”. Hoffe in dem Fall, dass dann die echten Aliens schützend eingreifen.

    Hui, jetzt ist aber die Fantasie mit mir durchgegangen. Hoffen wir, dass die Realität die Fantasie nicht übertrifft. ;-)

  3. Ostara Ostara sagt:

    Huhu,

    habt ihr schonmal von Fake Birds am Himmel gehört? Siehe Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=T4UYWok2WBA

    Der fliegende Alien im Raumanzug könnte doch durchaus – sollte das mit den Hologram Vögeln tatsächlich stimmen und man solche Vögel an den Himmel projezieren kann – ebenfalls “nur” ein Hologram sein?!

    Und vielleicht könnte Louis mit seiner Aussage recht haben, dass das ein Probelauf der Regierung ist, um irgendwann einen “Alien-Terroranschlag” zu verüben?!?!?

    Liebe Grüße
    Ostara

  4. ULLI sagt:

    ganz genau der meinung bin ich auch

    –Der fliegende Alien im Raumanzug könnte doch durchaus – sollte das mit den Hologram Vögeln tatsächlich stimmen und man solche Vögel an den Himmel projezieren kann – ebenfalls „nur“ ein Hologram sein?!

    Und vielleicht könnte Louis mit seiner Aussage recht haben, dass das ein Probelauf der Regierung ist, um irgendwann einen „Alien-Terroranschlag“ zu verüben?!?!?

    ich sag nur Blue Beam Projekt

    die menschheit wird vorbereitet — ja ich hoffe auch auf ´die Guten´

  5. Jonathan Jonathan sagt:

    Hallo Ostara,
    das denke ich nicht, dass das eine Art Hologramm-Test war. So einen Test könnte man auch dort ausführen, wo sich niemand befindet bzw. dort, wo sich zigtausende Menschen befinden. Ein Ort, an dem nur ein paar Dutzend zuschauen, das denke ich dann nicht. Daher bleibe ich dabei, dass es ein Defekt innerhalb eines Flugobjektes war, der repariert werden musste. *g* Zumindest solange, bis kein besserer Vorschlag kommt. ;-)
    Und an Hologramme, die Krieg auslösen sollen, halte ich auch nicht für machbar. Das Militär reagiert ja nicht auf optische Sichtungen, sondern primär auf Radarsichtungen. Hologramme werfen kein Radarbild.
    Liebe Grüße, Jonathan

  6. Epospio sagt:

    Das ist ein Jet-Pack der neueren Generation.
    Stichwort: Jet PI ( http://www.jetpackinternational.com/ )

    Interessant aber wieder zu sehen wie die alten Mühlen laufen.
    UFO ist korrekt, wenn wir uns auf das Wort “unidentified flying object” beziehen. Von UFO auf Außerirdische und von Außerirdischen auf einen vorgetäuschten Außerirdischen Angriff zu kommen – das kann nur der gewöhnliche Verschwörungstheoretiker der auf alles eine Antwort hat, ohne auch nur einmal gegooglet zu haben :)

  7. Ashua sagt:

    Hallo Zusammen
    Schade dass bei diesem Mitschnitt wichtige Bezugsgrössen fehlen. Was keine Garantie ist für Echtheit …
    Instinktief und spontan hielt ich es für künstlich gemacht.

    Aber um mal eine ganz andere Sichtweise bei zu steuern …
    es könnte auch ein Dimensionsloch …Dimensionsverschiebung sein …
    Zeit und Raum….ihr wisst schon.

    Und alle Quellen der anderen Dimensionen versichern immer wieder , dass es keine Bedrohung gibt ….
    ausser wir bedrohen uns selbst.

    LG

  8. Jonathan Jonathan sagt:

    Hallo Epospio,
    danke für Deinen Kommentar.
    Bei Google findet man eben das, wonach man sucht und was zu einem gerade passt. :-)
    Liebe Grüße, Jonathan

  9. Jonathan Jonathan sagt:

    Hallo Ashua,
    danke für Deinen Kommentar.
    Das sehe ich auch so, dass es keine Bedrohung gibt. Wer sollte uns auch bedrohen wollen? Wir tun ja das, was man von uns verlangt. :-) Wir arbeiten, verdienen Geld, geben es aus, kommen immer wieder hierher zurück und machen sogar Kriege mit, wenn es sein muss. ;-)
    Liebe Grüße, Jonathan

  10. nina sagt:

    Ein außerirdisches Michelin-Männchen?
    Der Marshmallow-Man?
    Nach Arbeit sieht das nicht aus, was der da so treibt…
    Oder ist das alles doch nur ein Werbegag made in Hollywood?

  11. Kreativschlag sagt:

    Gestern, also am 7. Nov. 2015, war in LA mitten in der Nacht ein mysteriöses Licht am Himmel zu entdecken, was von einem UFO stammen könnte. Vielleicht besteht hier ein Zusammenhang zwischen dem Männchen und dem Licht.

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress