Technik-Ecke: Der Geisterdetektor IV

In den letzten 10 Tagen gab es neue Ergebnisse im Umgang mit dem “Geisterdetektor” bzw. dem Trifeldmesser. In der Nacht vom 1. auf den 2. Juni bin ich nachts um ca. 4 oder 5 Uhr aufgewacht und spürte die Anwesenheit einer Person im Raum, die vermutlich außerkörperlich zugegen war. Sie stand rechts von mir nahe der Schlafzimmertür und war, so glaube ich, männlich. Kaum war mir ihre Anwesenheit aufgefallen, schlug wenige Sekunden später der Detektor an. Ziemlich intensiv, bis zum Anschlag! Der Ausschlag war jedoch nur wenige Sekunden lang und dann folgte nichts mehr in der Nacht.

Jedoch vom 26. bis zum 28. Mai habe ich sehr seltsame Messwerte erhalten. Sie tauchten zwei Nächte am Stück auf von jeweils ca. 3.30 bis 6.15 Uhr mit folgenden Werten:

8 sec – durchgehend sehr stark dann 3 sec schwach – dann 10 sec Pause
8 sec – sehr stark dann 10 sec schwach – 30 sec Pause
16 sec – sehr stark dann 15 sec schwach – 50 sec Pause
10 sec – sehr stark dann 7 sec schwach – 20 sec Pause
5 sec – sehr stark dann 5 sec.schwach – 28 sec Pause
5 sec – sehr stark dann 5 sec schwach – 28 sec Pause
3 sec – sehr stark dann 2 sec schwach – 20 sec Pause
3 sec – sehr stark dann 1 sec schwach – 20 sec Pause
3 sec – sehr stark dann 4 sec schwach – 26 min Pause
4 sec – sehr stark dann 2 sec schwach – 26 min Pause
4 sec – sehr stark dann 2 sec schwach.

Danach folgte nichts mehr. Seit einigen Nächten ist das Gerät nun absolut still. Keine Regung mehr, nicht die geringste. Die Batterien sind noch immer voll. Es ist ein Batteriemesser enthalten.

Für mich sind solche Werte unerklärlich. Es wurde mir mitgeteilt, dass es immer Ausschläge eines solchen Gerätes geben kann, unerklärliche versteht sich, darum könne man den Ursprung nicht bestimmen.

Überraschend war für mich in der Nacht vom 1. auf den 2. Juni, dass das Gerät nur kurz ausschlug, zur gleichen Zeit, als jemand außerkörperlich in meinem Schlafzimmer stand. Warum schlug es nicht die ganze Zeit aus, als es auf das elektromagnetische Feld des Besuchers reagierte? Aus dem Grund könnte einer der folgenden Punkte zutreffen:

1. Der Detektor reagiert nur auf sich bewegende Felder. Der Besucher trat ins Schlafzimmer ein und das Gerät schlug aus. Danach blieb er an der Schlafzimmertür stehen. Das Gerät reagierte nicht mehr.

2. Der Detektor hat auf ein sich näher kommendes Feld reagiert, das sich zum Schluss wieder entfernte. Der Grund für die Reaktion ist unbekannt.

3. Der Detektor reagiert nicht immer.

4. Der Detektor reagiert nur auf elektromagnetische Ausbrüche bzw. auf Ein- und Austritt aus der Astralebene auf die physische und vice versa.

5. Der Detektor reagiert auf etwas ganz anderes, mir bisher unbekanntes bzw. etwas, was mir bisher noch nicht aufgefallen ist.

6. Der Detektor reagiert auf unwichtige, zufällige Felder.

Ich denke, das sind so die Punkte, die mir spontan einfallen.

Am anderen Tag fragte mich meine Mitbewohnerin, ob ich heute Nacht etwas Seltsames erlebt hätte, denn sie hätte einen schönen, schwingenden Ton gehört, dessen Quelle sie nicht ausmachen konnte. Der Detektor klingt nicht nach einem schönen, schwingenden Ton, sondern eher wie ein nerviger Geigerzähler. Außerdem weiß sie, wie das Gerät klingt. Mir persönlich ist dieser schöne Schwington, von dem sie berichtete, nicht aufgefallen.

Unterstütze den Matrixblogger... Bei den 5000 Besuchern täglich, bräuchte jeder nur 1 Euro monatlich im Dauerauftrag spenden und es wäre dem Matrixblogger viel mehr möglich, wie beispielsweise mehr Expeditionen, bessere Technologie und größere Aktionen.
Share:
Matrixblogger

Author: Matrixblogger

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang neun Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Workshops und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen, die Dissoziation, die Matrix und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

1 kommentiert zu “Technik-Ecke: Der Geisterdetektor IV

  1. wird man da nicht voll hibbelig wenn man das liest? ich aber. total interessant. freu mich auch schon auf deine ufo-videos. glg elena

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.