Sting sieht Geister

Wissenschaftler spritzt sich mit unsterblichen Bakterien

Der bekannte Sänger Sting ist bekannt für seine wunderschönen und oftmals erfolgreichen Songs, die er schon seit den 70er Jahren bis zum heutigen Tage seinen Fans geschenkt hat. Nun erzählte er in einem Interview bei BBC Radio, dass er in seiner Villa in England gemeinsam mit Ehefrau Trudy Styler mehrere Spukphänomene erleben durfte. Er berichtet, dass sie im Schlafzimmer im Bett lagen, als er morgens um drei Uhr plötzlich aufschreckte und im Raum eine Frau mit einem Kleinkind in den Armen stehen sah, welche ihn unverfroren anstarrte!  Im Glauben, es könnte vielleicht seine Frau sein, musste er doch schnell feststellen, dass es eine ihm völlig unbekannte Frau war, die ihm dort erschien. Außerdem lag neben ihm seine Angetraute im tiefen Schlaf. Kurz darauf verblasste die Erscheinung und verschwand.

Darüber hinaus hat Sting in seinem Haus auch schon Gegenstände durch die Luft schweben sehen und Stimmen gehört. In seinem Interview mit BBC erklärte er, dass er niemals zuvor an Geister geglaubt habe, aber durch diese Ereignisse eines Besseren belehrt wurde.

.

Quellen:
Metrolyrics
Foto: Solarnavigator

Share:

Author: Matrixblogger

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang neun Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Workshops und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen, die Dissoziation, die Matrix und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

Schreiben Sie einen Kommentar