NASA sucht Sicherheitschef bei künftigen Alien-Invasionen

Nasa Alien Invasion

Die NASA sucht seit kurzem einen “Planetarischen Sicherheitsbeamten” (Planetary Protection Officer), der die Erde im Falle einer außerirdischen Invasion beschützt und sind darüber hinaus gewillt, ein sechsstelliges Jahresgehalt dafür springen zu lassen. Bei dem Job geht es zudem darum, dafür zu sorgen, dass keine außerirdischen Mikroben auf die Erde gelangen und die Menschheit sowie Planeten und Monde innerhalb des lokalen Sonnensystems ausrotten…

“Der planetarische Schutz betrifft die Vermeidung organischer und biologischer Kontamination bei Weltraumerforschung mit Menschen und Robotern”, äußerte die NASA letzten Monat auf ihrer Webseite.

Weitere Aufgaben betreffen nicht nur die Weltraumerkundung, sondern auch für ausreichend Schutz zu sorgen bei künftigen Weltraummissionen, bei dem man auch gelegentlich dazu bereit sein sollte, auf einer solchen Mission mitzufliegen.

Bewerbungen sind bitte bis zum 14. August einzureichen sowie eine Erklärung zu der Bereitschaft, dieses Amt zumindest für drei Jahre anzunehmen.

~.~

Wer sich für dieses Thema interessiert, kann gern einmal die Workshops des Matrixbloggers besuchen, seinen Shop aufsuchen oder seinen Youtube-Kanal abonnieren:

1. Workshops für Interessierte der Ufologie, Matrix, Zirbeldrüse, Astralreisen und luzides Träumen u.v.m.
2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger (in Kürze wird es viele Videos geben! Schon mal abonnieren und bei der kommenden Videoserie sofort am Start sein!)
3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träume, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.
4. “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse” ist das nagelneue Buch des Matrixbloggers und ist jetzt bei Amazon erhältlich!

.

Quellen:
CNBC
Washington Post

Videos: 1 2 3

 

Unterstütze den Matrixblogger mit einer kleinen Spende... :-)
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

5 Antworten für “NASA sucht Sicherheitschef bei künftigen Alien-Invasionen”

  1. Luka Ruzic sagt:

    Jonathan,

    Es scheint so als würden sich die Versuche, das Tor zum Abyss in Cern aber auch an anderen Orten der Erde zu öffnen zunehmen.
    Die Grays scheinen jedem Menschen eine Art “Konto” gegeben zu haben durch welches die Menschen Implantate an sich oder anderen erkaufen können. Ebenfalls können durch das Konto falsche Aufnahmen von jeder erdenklichen Situation erkauft werden. Ich glaube, dass in Zukunft eine Art “Game” starten wird bei dem alles Erdenkliche mithilfe einer Blueprint ähnlichen Technologie projeziert werden kann. Es geht darum, dass sich die Menschen gegenseitig umbringen und versuchen ihre eigenen Konten zu füllen. Ähnlich wie in Game of Thrones welches meiner Meinung nach lediglich ein okkulter Trick sein soll um die Mehrheit der Menschen falsch auf das Ganze vorzubereiten und zu den Opfern des Spiels werden zu lassen welche das nicht durchblicken. Am Ende soll nur ein Einziger überleben und alles “Spacegeld” haben doch dieser wird auch getötet werden und ihm alles weggennomen. Ob die Konten lediglich das Werk der Grays sind und inwiefern ein echtes Seelenkonto im Zusammenhang damit steht kann ich mir nicht wirklich erklären.

  2. … was mich an “Krieg der Welten” erinnert. Die Besucher vom Mars kamen nicht mit den irdischen Bakterien zurecht und starben.

  3. hjbfgk sagt:

    Lieber Jonathan

    Mir scheint du übertreibst immer masslos. Es geht bei diesem Beruf hauptsächlich um Mikroben etc.
    Also darum, Kontamination fremder Planeten mit irdischen und umgekehrt. Eine Alien-Invasion würde aber auch in das Aufgabengebiet fallen, ist aber wegen der geringen Wahrscheinlichkeit von anderem intelligenten Lebewesen und den grossen Distanzen im All unwahrscheinlich. UFOs müssen andere Ursachen haben.

  4. Hallo hjbfgk,
    danke für Deinen Kommentar.
    Worauf Du anspielst, von wegen zu große Distanzen usw., ist eine längst überholte Denkweise. Setze Dich mal mit dem Wheelerschen Hyperraum und mit generierten Wormholes auseinander und schon fällt es einem wie Schuppen von den Augen. :-)
    Liebe Grüße, Jonathan

  5. Hallo Hans,
    danke für Deinen Kommentar.
    Ja, ganz korrekt, das wäre einer der Aufgaben des neuen Sicherheitsbeamten. Ob das nun damit zu tun hat, dass die USA Schürfrechte und Abbau im Universum und auf anderen Planeten rechtlich als Patent angemeldet hat, ist da noch eine Weiterführung des Ganzen. ;-)
    Liebe Grüße, Jonathan

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress