Area 51 - Schwarzer Monolith entdeckt

Monolith über Google Earth auf der Basis Area 51 entdeckt

Über Google Earth wurde ein schwarzer Monolith entdeckt, der sage und schreibe 100 m hoch ist. Das gibt Stoff für Spekulationen…

Einige Ufologen, also Menschen, die sich für Außerirdische, Leben auf anderen Planeten und für UFOs interessieren und einige von denen auch professionell danach forschen, entdeckten nun über Google Earth etwas sehr Seltsames auf dem Militärstützpunkt Area 51.

Area 51 ist bereits seit den 40er Jahren häufig Mittelpunkt aller Themen, die sich um UFOs drehen. Auch dieses Mal wird man nicht enttäuscht, denn auf der Basis Area 51 wurde ein Monolith entdeckt und er ist nicht klein! Er ist knapp über 100 m hoch und steht auf einem freien Platz.

Dieser Monolith ist dreikantig und schwarz, besitzt ein rundes Fundament und ragt in den Himmel hinauf, als stünde er dort schon seit Ewigkeiten… aber dem ist anscheinend nicht so.

Schon immer wurde mit Google Earth die Area 51 betrachtet und bislang ist dieser schwarze Monolith niemanden aufgefallen. Offenbar steht er noch nicht lange dort.

Anfragen, ob man diesen Monolithen mal besichtigen dürfte, wurden natürlich abgelehnt. Wenn Zivilisten zu nahe an das Gebiet um Area 51 herankommen, taucht plötzlich das Militär auf und möchte wissen, was man dort zu suchen habe… so mitten in der Wüste. An den Zäunen der Basis findet man häufig Schilder, die darauf hinweisen, dass man durchaus erschossen werden kann, wenn man versucht, auf das Gelände zu gelangen.

Was hat dieser Monolith dort zu suchen? Erfüllt er einen bestimmten Zweck oder dient er als religiöses Symbol oder welche Funktion mag er besitzen?

Ein schwarzer Monolith, auf symbolischer Ebene, wird oftmals dem Saturn zugeordnet. Dieser wiederum, wenn man diesen Planetennamen in Englisch ausspricht, klingt es wie “Satan”, Auch ist der Saturn der 6. Planet in unserem Sonnensystem. Aus dem Grund wird ihm die dunkle Seite und Satan gern zugeordnet. Auch existieren einige satanische Bruderschaften, die sich nach dem Saturn benannt haben.

Im Innenhof der Heiligen Moschee in Mekka befindet sich die sogenannte “Kaaba”. Dies ist ein schwarzer Würfel mit einer Höhe von ca. 15 Metern und prunkt auf einem Marmorsockel. Jede Würfelecke besitzt eine Bedeutung. Die nördliche Ecke wird die Irakische Ecke genannt, die westliche die Levantinische, die südliche die Jemenitische und die östliche dem schwarzen Monolithen!

Es wird vermutet, dass dieser schwarze Monolith einst ein Meteorit gewesen ist, der auf die Erde fiel. Dieser wurde daraufhin von den Menschen verehrt. Eine andere Legende besagt, dass es einst einen weißen Monolithen gab, aber auf Grund der vielen Sünden, die die Menschheit begangen hat, verwandelte er sich in einen schwarzen Monolithen. Noch heute wird der schwarze Monolith vom Islam verehrt und Millionen pilgern immer wieder nach Mekka, um dem Würfel nahe zu sein.

Offenbar besteht ein direkter Zusammenhang zwischen dem schwarzen Monolithen, der Kaaba, dem Islam und Area 51. Doch auch Adolf Hitler war von schwarzen Gesteinen besessen, die er im Dritten Reich am Untersberg abbauen ließ. Es hieß, dass dort schwarzes Gestein existiere, dass die Zeit verzerre und somit für Zeitanomalien sorgen könne.

Wozu kann man einen solchen schwarzen Monolithen noch einsetzen, außer zur religiösen Verehrung? Vermutlich wird an solchen Dingen auch auf Area 51 geforscht.

Wer sich gern einmal den Monolithen über Google Earth anschauen möchte, der gebe folgende Koordinaten ein: 37°14’44” N 115°49’22” W.

-.-

Und weitere geniale Seiten, die der Matrixblogger empfiehlt…

1. Spirituelle Onlineseminare für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Matrix verlassen und die Dissoziation.

2. “Spirituelle Dissoziation – Band 1 und 2” sind die neuen Bücher des Matrixbloggers und jetzt bei Amazon zu bekommen!

3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Meditationsmusik mit Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

4. Youtube Kanal – Die Matrixxer! – Bei den Matrixxer handelt es sich um die Zusammenarbeit zwischen Shiva Suraya und Jonathan Dilas, um zu erklären, was die Matrix ist und wie man sie verlässt. Ernsthafte Themen mit einer Priese Humor.

Quellen:
Eslam
Living Moon
Steine der Macht

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang 12 Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Seminare und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen, die Dissoziation, die Matrix und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

Schreiben Sie einen Kommentar