China entwickelt neue Quanten-Tarn-Technologie

zwischenbild03Es gibt mehrere Wissenschaftler der Biotechnik, die ein großes Interesse daran besitzen, eine neue Tarntechnologie zu entwickeln. Hyperstealth war bisher die Firma, die dahingehend eng mit dem kanadischen Militär zusammengearbeitet hat. Ihre Technik bricht das Umgebungslicht und erzeugt die Illusion von Unsichtbarkeit. Sie hat bereits zwei Millionen Uniformen, 3000 Fahrzeuge und mehrere Kampfjets ausgerüstet. Doch nicht nur Hyperstealth arbeitet mit einer solchen Technologie, sondern ebenso ein Wissenschaftsteam der Purdue University aus Indiana. Ihre Arbeit übertrifft die klassische Tarntechnologie und kann den Weg eines kontinuierlichen Lichtstrahls über mehrere Zeitlöcher verstecken. Nahezu die Hälfte der Daten, die in einem Lichtstrahl vorhanden sind, können derart ummantelt werden, dass sie daraufhin getarnt sind.

Wenn man Wasser teilt, z.B. durch einen Damm, staut es sich und stößt gegen die Dammwand. Fügt man das Wasser wieder zusammen, fließt der Fluss ruhig weiter. Genau auf diese Weise kann man einen Lichtfluss steuern. Er wird vor- und rückwärts in der Zeit geschoben, sodass es die Ereignisse, die sie normalerweise stören könnten, verhindert.

Weitere Forscher von der University of Toronto haben gleichfalls einen neuen Typ aktiver Unsichtbarkeitstarnung, die einen weiten Frequenzbereich abdecken kann. Bei dieser Technologie wird mit einem dicken Schichtmantel umgegangen, der mit einer weiteren Schicht bedeckt wird, die aus vielen kleinen Antennen besteht. Diese erzeugen ein Feld, das die Reflektionen eines Objektes ausschließt. Auf diese Weise kann das Objekt, das diesen Mantel trägt, unsichtbar gemacht werden.

Eine weitere vielversprechende Technik bieten anonyme Wissenschaftler von der Nanjing University of Aeronautics and Astronautics seit 2013 aus China an. Diese sind mittlerweile in der Lage, einen Fisch und eine Katze unsichtbar werden zu lassen, indem sie das Licht um diese Tiere krümmen und garantieren somit absolute Unsichtbarkeit. Laut ihrem Statement erklärten sie lachend: “Wir sind unsichtbare Leute, die unsichtbare Technologie studieren.”

Der berühmte Zaubererumhang aus der Buch- und Filmrehe Harry Potter, den man sich nur umzulegen hat und plötzlich unsichtbar ist, dient hierbei als eifriges Vorbild. Leider ist es nur allzu einleuchtend, dass sich das Militär hierbei mit großem Interesse einzubringen versucht. Eine Armee, die, wie in dem Film “Predator“, einen Tarnanzug trägt, der auf Knopfdruck seinen Trägern Unsichtbarkeit verleiht, wäre nahezu unbesiegbar.

Die USA ist höchst motiviert und steckt aus Gründen der ‘National Sicherheit’ hunderte von Milliarden Dollar in den Erwerb der besten Tarntechnologie. Es ist noch immer höchst bedauerlich, dass solche wissenschaftliche Entdeckungen und Entwicklungen unter der Kontrolle des Militärs stehen und auch primär für dieses verwendet wird. Bereits J.F. Kennedy warnte davor, dass sich das Militär auf Dauer zu einem industriellen Komplex ausdehnen und derartige Errungenschaften ausgiebig missbrauchen könne. Anstatt solche Erfindungen der ganzen Menschheit zugänglich zu machen, reißt es sich das Militär unter den Nagel und verkauft dies als Maßnahme zur nationalen Verteidigung.

.
Quellen:
Hyperstealth
Nature
Arvix
Collective Evolution
BBC
Sci-News
Independent

Unterstütze den Matrixblogger mit einer kleinen Spende... :-)
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

6 Antworten für “China entwickelt neue Quanten-Tarn-Technologie”

  1. Albert sagt:

    Hallo, ihr alle, hier ist wieder der Kalle (winke, winke)!

    Des weiteren hab isch für Oisch alle ein perfekt getarntes, geheimes Gehoimnis geschrieben. Dass ischt die hultimativeste Tarntechnick:

    ” . . . . … ”

    Alles klar, oder??

    Tschüssle…

  2. Thomas sagt:

    Auch Eisenhower warnte explizit davor. Schade wie die Menschen sehenden Auges weitermachen.

  3. Florian sagt:

    Hallo,
    Mich hätte mal Eure Meinung bezüglich der aktuellen Ereignisse interessiert. Ich stoße zur Zeit auf die wildesten Verschwörungstheorien, wobei ja manche wie wir Alle wissen nicht so abwegig sind.
    Also was ist dran am evtl geplanten Bürgerkrieg?
    Weiß irgendjemand von euch was? Diese Frage passt zwar nicht so in den spirituellen Bereich, aber wohl zu dem Artikel.

  4. OstaraOstara sagt:

    Hi Florian,

    ich habe letztens etwas über einen bevorstehenden Bürgerkrieg (sogar einen dritten Weltkrieg) gelesen – dieser soll wohl angeblich im September 2019 stattfinden und ist schon über viiiiele Jahre von der “Elite” geplant. Es soll Mitteleuropa, aber vor allem Deutschland treffen! Es sollen Atomköpfe eingesetzt werden, die bereits irgendwo in der Eifel lagern. Auch die Amerikaner stehen schon in Rammstein bereit…ob das tatsächlich alles so stimmt, kann ich nicht sagen.

    Interessant ist auch, dass der Krieg durch einen Polsprung im Dezember 2019 abrupt beendet werden soll – der dann quasi auf die ganze Welt massive Auswirkungen hat. Hier ist zumindest Fakt, dass die Pole in Bewegung sind. Hierzu findet man viel im Internet.

    Wir sollten jedenfalls bis dahin versuchen, uns an unser “Wahres ICH” zu erinnern ;))))

    Liebe Grüße

  5. fritz sagt:

    Sehr interessanter Blog – detaillierte Informationen und Beiträgen sollten regelmäßig gelesen werden.

  6. JonathanJonathan sagt:

    Hallo Fritz,
    danke für Deinen Kommentar und Dein Lob.
    Liebe Grüße, Jonathan

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress