9/11 – Desinformationen und Verschwörungen

Spirituelle Propaganda Relativismus

Jetzt ist es den Verschwörungstheoretikern doch einmal gelungen, auf etwas Unstimmiges im Fall des World-Trade-Center-Unglücks vom 11. September 2001 aufmerksam zu machen. Wer an den neuesten Ergebnissen Interesse besitzt, dem ist der folgende Video-Link eines Dokumentarberichts vom Stern-TV empfohlen: HIER KLICKEN!

Hierin wird erklärt und auch von Sprengstoffexperten deutlich am Bildschirm vorgeführt, dass das WTC  mit einem Sprengmittel namens “Thermit” zerstört wurde, das die unangenehme Eigenschaft besitzt, Metall zum Schmelzen zu bringen (Quelle). Dem jedoch nicht genug, denn laut einiger Zeugenaussagen wurde dargestellt, dass ein Flugzeug auch ins Pentagon gestürzt sei. Doch die Videoaufnahmen, die es darüber gibt, zeigen nur einen ziemlich schnellen, weißlichen Feuerball, dessen Eigengeschwindigkeit bei weitem das eines Flugzeuges übertrifft. Darüber hinaus wurde nicht ein einziges Wrackteil dieses Flugzeugs gefunden. Dieser seltsame Feuerball, der in das Pentagon geschossen ist, von dem es ein einigermaßen klares Video gibt, so wird angegeben, zeige  weder das Flugzeug noch irgendein anderes Vehikel. Außerdem gibt es noch ein weiteres Video, das die Parkplatz-Überwachungskamera eines Hotels von dem Einschlag ins Pentagon gefilmt hat, das die CIA sofort zu konfizieren suchte, als es davon erfuhr. HIER KLICKEN! Darin sieht man deutlich, dass kein Flugzeug zu erkennen ist, das in das Pentagon hätte stürzen können. (Das bewegende Fahrzeug im Bild befindet sich nicht auf selber Höhe und fährt auch rechts weiter.) Einige amerikanische Studenten haben sich sämtlichen Videoaufnahmen zugewandt, die es über das tragische Ereignis vom 11. September gibt und neu zusammengestellt. Dabei zeigt sich deutlich, dass die Version, wie sie von der amerikanischen Regierung dargestellt wurde, überhaupt nicht zutreffen kann.

Wer nun glaubt, dass der Unglaublichkeit oder der Wahrheit – je nachdem, was man glauben möchte – hiermit Genüge getan wäre, der irrt gewaltig, denn in Anbetracht des Feuerballs, der in das Pentagon raste, existieren mittlerweile neue Verschwörungen. Wie soll ich es erklären…? Am besten, ich mache es kurz: Es waren die Nazis aus Neuschwabenland!

Nein, ich meine jetzt nicht Neo-Nazis, also jene frechen Newcomer-Groupies nachhallender Propaganda, welche nicht die leiseste  Ahnung von Weltkriegen und faschistischer Diktatur besitzen, weil sie aufgrund ihres Alters schlichtweg nicht dabei gewesen sein können, sondern jene geflohenen Nazis des zweiten Weltkrieges, die sich im Anschluss an den verlorenen Krieg in die Antarktis zurückgezogen haben. Laut neuesten Recherchen besitzen die Nazis ein getarntes und abgeriegeltes Versteck in der Antarktis, das wie eine uneinnehmbare Festung verteidigungstechnisch auf fortschrittlicher Technologie beruht. Dass Expeditionen in die Antarktis immer wieder von den Reichsdeutschen unternommen wurden, ist durch damalige Wochenschauen definitiv belegt: KLICKE HIER! Ebenso viele andere Expeditionen nach Tibet, Peru, Ägypten und viele andere Städte, in denen Hinweise auf fortschrittliche Zivilisationen existieren.

Nun war Hitler stets interessiert an okkulten und magischen Geschichten. Er sandte seine Forscher in all die Länder, um Möglichkeiten und neue Entdeckungen zu machen. Darüber hinaus gelang es seinen Forschern vermutlich, so genannte Rundflugzeuge bauen zu lassen, die auf einer neuartigen Technologie basierten und unglaubliche Geschwindigkeiten erreichen konnten. Es gibt Fotos und Skizzen zu diesen Rundflugzeugen, die auch Flugscheiben oder scherzhaft Nazi-Ufos genannt werden. Diese Flugzeuge sollen teilweise all-tauglich gewesen sein. Natürlich ist nicht endgültig bewiesen, ob diese Gerätschaften jemals das Zeichenbrett verlassen haben. Fortschrittliche Technologie soll ebenso Hitlers Ziel gewesen sein. Wenn man einmal bedenkt, dass er nicht nur diese Rundflugzeuge entwerfen ließ, sondern auch die besten Weitstreckenraketen sowie die berüchtigte Atombombe kurz vor ihrem Abschluss gestanden hatte, dann lässt sich vielleicht vermuten, was er noch in seiner Trickkiste aufbewahrt haben mochte. Dazu gesellt sich dann die so genannte Tesla-Energie, die Laser und gleißende Feuerbälle ermöglichte. Natürlich waren die Erfindungen der Reichsdeutschen unentwegt kriegerisch militant, immerhin hatten sie sich vorgenommen, die Welt zu erobern.

Dass Hitler auch nur eine Marionette seinerzeit gewesen ist, wie es nun einmal stets der Fall ist, wenn es irgendwie um Politik und Öffentlichkeitsarbeit geht, sei es in der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft, sollte jedem gesunden Menschenverstand mittlerweile eingeleuchtet sein.  Doch wie alle Informationen, die von Verschwörungstheoretikern herüberkommen, sind einfach nicht völlig zu belegen. Sie sind einfach nicht unmittelbar beweisbar und entziehen sich somit weitgehend einer Prüfung. Doch manchmal findet auch ein blindes Huhn ein Korn, wie man so schön sagt, und das ist zumindest bei der WTC-Affäre der Fall. Die Nazis aus Neuschwabenland jedoch sind erst einmal locker in den Raum für weitere Diskussionen gestellt. Und wer glaubt auch schon an Ufos und Aliens? Aus keinem anderen Grund sagte der Präsidentschaftskandidat Rudolph W. Giuliani aus Amerika am 17. Oktober 2007: “Wir sind auf einen Angriff von Aliens vorbereitet!” (Quelle)

Share:

6 Kommentare zu “9/11 – Desinformationen und Verschwörungen

  1. ich finde gut, dass du keine absoluten aussagen machst und immer erst mal schilderst, worum es geht. so manches ist sehr verdreht, wenn es um das WTC geht. das werden wir vermutlich nie erfahren, wie sich das jetzt wirklich verhalten hat.

  2. Müssen wir wirklich alles erfahren?
    Die Frage habe ich mir nicht erst einmal gestellt.

    Ich habe für meinen teil beschlossen, nein ich muss nicht alles im Detail erfahren.
    Ich kann auch so mit einer Sache abschließen.

    Das habe ich zum Beispiel mit dem Unglück getan. Innerlich abgeschlossen das Thema.

    Warum?
    Weil man nach vorn schauen sollte, anstatt sich immer nur mit der Vergangenheit zu beschäftigen, egal wie schrecklich sie auch war.
    Man kann es ja im Nachhinein nicht ändern.

  3. kommt in unsere NSL-Veranstaltung am 15.12.2007
    ins Restaurant Spitteleck direkt am U-Bahn Ausgang
    Spittelmarkt, dann werdet ihr aufgeklärt.
    Wir schalten von dort eine Live-Übertragung im Internet bei http://www.radio.wahrheit.eu Thema:
    a. Flugscheiben gestern und heute
    b. Der größte Skandal ( Chemtrail )www.chemtrail.de
    c. aktuelle Nahost-Ereignisse
    MrdG CP i.A.NSL Berlin

  4. Also, ich kanns nicht fassen, warum man die Stern-
    Reportage als Erklärung der WTC-Zerstörung ranzieht.
    Am gleichen Tag sendete 3-Sat bessere Fakten, indem erklärt wurde , daß 3 Wochen vor dem Crash eine Sprengstoff-Firma des Verbrechers Bush drei Etagen
    zu angeblichen Modernisierungsmaßnahmen räumen ließ ( bessere Datenübertragungsleitungen )
    Das waren die Sprengkabel und keine DSL-Leitungen,
    um eine gezielte Sprengung machen zu können.
    ja, genau, Thermit ist auch verwendet worden, um
    im Kellergeschoß den Tresor-Raum zu öffnen, um die
    dort gelagerten Goldbarren abzutransportieren.
    Im Moment des Einschlages einer Lenk-Rakete wurde
    im Keller eine Sprengladung gezündet, sodaß sich der Parterreboden um 10 cm anhob. Der Hausmeister
    und andere haben es genau beschrieben.
    Gruß Claus

  5. hallo Jonathan, dadurch dass du den kommentar noch frei schalten musst, hoffe ich mal du bekommst ihn mit ;) der artikel hier ist zwar schon älter, aber ich wollte eben themenbezogen posten. unbedingt mal dieses video angucken!

    https://youtu.be/P1ULjJ3EqyY

    leider ist mein englisch nicht so gut, so dass ich den letzten part mit dem monolith eigentlich überhaupt nicht verstehe, aber nichtsdestotrotz sehenswert! falls du zeit und lust hast, könntest du ja mal etwas zu eben diesem abschnitt mit dem monolith schreiben.

    grüße

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.