Traumnacht: Die dunkle Macht

Traumnacht Nachtträume

Heute Nacht bin ich etwas sehr spät ins Bett gegangen, weil ich noch die ganze Zeit am PC gearbeitet hatte. Eigentlich besaß ich keine große Hoffnung, dass heute Nacht noch etwas Besonderes vorfallen würde. Ich war auch viel zu müde, um zu meditieren. So lag ich in meinem Bett, schloss die Augen, schickte einige Male eine Suggestion in die Tiefen des Unterbewusstseins und fiel gemeinsam mit meinem Körper in einen dunklen Schlaf… Doch plötzlich gab es wieder einmal einen Flash (d.h. eine blitzartige Erinnerung des anderen Selbst)! Eine Parallelerinnerung schoss durch mein Bewusstsein. Gerade eben befand ich mich noch mit einem Mann auf einer Reise durch den Weltraum!

Wir waren eine Weile geflogen und er zeigte mir unterschiedliche Planeten, auf denen Zivilisationen lebten. Überraschend viele der Planeten waren so weit entwickelt, dass sie bereits den Weltraum erkundeten. Sie flogen mit Raumschiffen weit ins All hinaus und ihr Forscherdrang war riesig. Im Vergleich mit allen Zivilisationen, die ich erblicken durfte, befand sich unsere Erde auf einer Skala von 1 bis 10 maximal auf Stufe 3. Das war ziemlich ernüchternd, dies mitanzusehen, aber ich hatte eigentlich auch nichts anderes erwartet. Dann zeigte mir der Mann einen Planeten, der mit unserer Entwicklung sehr verwandt schien. Ich erblickte Häuser, Autos, Straßen, Wälder, Flüsse… alles ungefähr so, wie auf unserer Erde. Der einzige Unterschied bestand in den Bewohnern. Sie waren zwar humanoid, d.h. sie besaßen einen Kopf, Arme, Beine und Finger, aber sie sahen dennoch anders aus. Ihre Haut war milchfarben, sie besaßen keinerlei Haare und schmale Augen. Auf der Stirn erblickte ich fünf kleine Zacken, die in gleichmäßigen Abständen Richtung Hinterkopf verliefen. Sie wirkten ein wenig wie Drachen, was ihren Kopf betraf, der Körper hingegen glich sehr dem der Menschen.

Es war interessant, ihnen aus der Luft zuzuschauen. Vieles hatte sich tatsächlich wie auf unserem Planeten entwickelt. Der Mann neben mir, den ich nicht sehen, dafür aber fühlen konnte, erklärte mir, dass es viele Planeten gäbe, die eine ähnliche Entwicklung durchlaufen sind. In dem Moment erhielt ich kurz den Eindruck, als gäbe es eine bestimmte dunkle Kraft, die für diese ähnliche Entwicklung sorgte. Es war keine böse Kraft, doch schien sie mir rücksichtslos genug, um ihren Einfluss auf mehrere Zivilisationen im Kosmos auszuüben. Kurz darauf flogen wir wieder zurück zur Erde und dann kam der nächste Flash! Ich erblickte unsere Erde und um sie herum sah ich eine Art Gürtel, der künstlich angelegt worden war. Der Gürtel setzte sich aus einer Art getarnter Kampf-Satelliten zusammen, der auf alles schoss, was sich unerlaubt in seine Nähe begab. Gleichzeitig erblickte ich in sicherer Entfernung zig hunderte an untertassenförmigen Objekten. Sie waren gekommen, um den Menschen dabei zu unterstützen, auf die nächste Evolutionsstufe zu wechseln, aber der künstlich errichtete Schutzschirm der Erde verhinderte die Kontaktaufnahme. Es war so einleuchtend, was dort geschah, aber trotzdem ist es nicht einfach zu erklären. “Wie im Kleinen, so im Großen”, musste ich wieder denken, denn genau so, wie wir durch unser Ego einen Schutzschirm aufgebaut haben, damit das andere Selbst nicht direkt mit all seinem Wissen und Erfahrungen zu uns durchdringen kann, sei es aus Angst oder aus Berechnung, so wurde auch unsere Erde durch einen Schutzschirm geschützt, der alles von Außen kommende abhielt – leider auch die Raumschiffe, die gekommen waren, um uns zu helfen. Ich konnte mir in dem Augenblick gut vorstellen, dass es die gleiche dunkle Macht war, die andere Planeten in ihrer Evolution ausbremsten, wie jene, die für das seltsame Treiben auf unserer Erde verantwortlich ist. Gleichzeitig konnte ich aber erkennen, dass die Verantwortung dafür nicht nur bei dieser dunklen Macht lag, sondern bei jedem einzelnen Menschen. Beide Seiten bedingen einander und aufgrund der menschlichen Wünsche reagierte die Macht mit den Elementen entsprechend auf die Menschen, die sie sich herbeiwünschten. Kurzum: Wir hatten die dunkle Macht gerufen und sie war gekommen. Nun liegt es an uns, dieses Bündnis mit ihnen wieder zu brechen…

 

Share:

1 kommentiert zu “Traumnacht: Die dunkle Macht

  1. Hallo Leute,
    Durch ach Zufall stiess ich auf die Seiten.Sehr Interessant.
    Zu Dunkle Macht,sie istbnicht in UNS,sie wurde durch Gewalt der Macht,ich nenne es Ausgeburt,fasst eingepflanzt,und will uns kontrollieren,somit,dem Weg zu Gott verbauen.Wir sind das Licht,grelles Licht.
    Die,angeblich Guten,sie nutzen die GEDANKENKRAFT und setzen Energie-Schlangen,um beinflussung unseres Geistes vorzunehmen.
    Der Wichtigste Teil,,HASS,HABGIER,SEX ABARTIG,FRESSEN OHNE ENDE,EGISMUS USW.Sie führen auch geistige Angriffe auch durch,es sind die,die in der Bibel aufgeschrieben stehen.Helfer sind ihnen viele weiss Licht Wesenheiten.Leset Offenbarung,beste info,Weib und Drache,und AT-JESAJA UND DANIEL.
    Erde ist am Ende,alle Schöpfungen auch,vergisst UFOS und die Ausgeburten Ausserirdische,egal von wo sie kommen,alles LUG UND BETRUG.HELFEN TUN DIE UNS NICHT.
    Alle Angaben der Hilfe stehen in AT-Sanskrit und in UNS.
    Ich selber wurde von der Ausgeburt vor der Erleuchtung angegriffen,kämpfe da gegen,weisse Frau,kann weisse SEELE ODER STERN sein.Es war Hinweis,bist nicht allein,LIEBE UND KÄMPFE.
    Wir sind Energie Wesen,keine Materie,Bettet nur zum CHRISTUS,nicht Jesus,CHRISTUS ist GOTT,Jesus verräter,atbeitet mit schwarzer Macht zusammen,er will Gott werden,wie derund jeder Schlangen Ausgeburt.Nur von CHRISTUS haben die Angst,von LIEBE,da sie das LEBEN UND LICHT WIE FEUER ERZEUGT..Bettet um HILFE UND GEBT DIE ,NICHT UM VERGEBUNG, Vergebung wird von Bösen als Karma nach OBEN getragen.
    Fragt euer Herz,ob ich Wahrheit sage.Schlange ist an euerem Hals und Herz eingesetzt,deswegen Graue HAARE,was nicht von Gott gibt.Der astral Körper wird EINGEWICKELT,mangel an Energien,Chakras können nicht richtig funktionieren, es wird als Krankheit dargestellt,es gibt keine Krankheiten.IDIOTIE der Bösen.Die Bösen NUTZEN,euere Lebenskraft und Kundalini Energien GEGEN EUCH.
    DAS 3AUGE wird auch blokiert.
    Um ,das ihr nicht das geistige sehen konnt.
    Ihr werdet zu Inkarnationen Gezwungen,was in Akascha nicht steht..
    Es Sind auf Erde über 20 Zivilisationen des Bösen auf Stationiert,alle sind Helfer des Bösen,sie kontrollieren alles und beinflussen ALLES.Hunde sind inkarnierte Menschen,ZWANG.SEHT ES RICHTIG.
    CHRISTUS,CHRISTUS,CHRISTUS, spricht es aus,denkt es Handelt um TWILLEN EUERE SEELEN UND EUCH.
    ICH BIN JUGO, AUS FLEISCHLICH STAMM ISAIS.
    IN Liebe aus Liebe

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.