Ufos und Aliens Blog

US Militär und Pentagon melden zig UFO Sichtungen in 2022

Das US-Militär und das Pentagon verzeichneten mehrere hundert UFO-Sichtungen allein im Jahr 2022. Nun fragt man sich, ob UFOs eine militärische Bedrohung darstellen…

Ganz offiziell hat das Pentagon erörtert, inwiefern die zunehmenden UFO-Sichtungen als Bedrohung einzustufen sind. Ebenso das US-Militär stellt sich diese Frage. Die zunehmenden Zeugenberichte, auch aus höchst seriösen Quellen, liefern zumindest einen Ansatz, darüber nachzudenken.

pentagon ufos uapIn den letzten sechs Monaten hat das so genannte AARO (All-Domain Anomaly Resolution Office) mehrere neue hundert Berichte von Zeugen über UFOs gesammelt und ursprünglich vom US-Militär, der US-Marine und der Luftwaffe erhalten. Damit kommen mehr als 140 nagelneue Sichtungen hinzu.

Gehirnkicker Binaural Beats und Onlineseminare

Es wurde jedoch ergänzt, dass keine Begegnungen mit Außerirdischen darunter verzeichnet wurden. Einzig und allein zig Augenzeugenberichte, belegt mit Fotos, Videos und Meldeberichten. Sie beschreiben eine ganze Palette an UFO Sichtungen in der Luft, über und unter dem Wasser und auch im Weltraum in Orbitnähe.

Die AARO wurde im Juli 2022 gegründet und besitzt die interessante Aufgabe, UFO-Berichte, die aus den Zweigen des US-Militärs eingereicht wurden, zu untersuchen. Sie bezeichnen ein UFO in moderner und militärischer Sprachform als ein UAP, d.h. ein “Unknown Aerial Phenomen“.

onlineseminar spirituelle dissoziation

Einige der Berichte des Militärs und deren Soldaten konnten zwischenzeitlich auf natürliche Phänomene zurückgeführt werden, doch die überwiegende Mehrheit der Berichte bleibt unerklärlich.

Die Soldaten des US-Militärs haben oftmals Bedenken, eine UFO-Sichtung zu melden, da sie vor ihren Kameraden nicht lächerlich gemacht werden wollen oder eventuell Ärger mit ihren Vorgesetzten erhalten. Sie hörten davon, dass das Militär in einigen Fällen Zeugen unter Druck gesetzt haben, UFO-Sichtungen nicht zu melden, um ihre Familie zu schützen.

Der Leiter der AARO, Kirkpatrick, erklärte in einem Interview, dass es ihm nun wichtig sei, die Meldeangst der Soldaten zu entstigmatisieren und somit diese Angst zu vertreiben. Es ist daher einleuchtend, dass eine große Dunkelziffer existiert.

Der immer stärker werdende Zustrom von UFO- bzw. UAP-Berichten wird daher in Zukunft kaum abnehmen, wenn sich Soldaten nicht mehr fürchten müssen, eine derartige Meldung zu tätigen.

Mittlerweile soll das Pentagon beschlossen haben, dass UFOs für die nationale Sicherheit durchaus eine Bedrohung darstellen.

-.-

Und weitere geniale Seiten, die der Matrixblogger empfiehlt…

1. Spirituelle Onlineseminare für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Matrix verlassen und die Dissoziation.

2. “Spirituelle Dissoziation – Band 1 und 2” sind die neuen Bücher des Matrixbloggers und jetzt bei Amazon zu bekommen!

3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Meditationsmusik mit Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

4. Youtube Kanal – Die Matrixxer! – Bei den Matrixxer handelt es sich um die Zusammenarbeit zwischen Shiva Suraya und Jonathan Dilas, um zu erklären, was die Matrix ist und wie man sie verlässt.

Quellen:
Livenews
Aliens haven’t contacted Earth because there’s no sign of intelligence here, new answer to the Fermi paradox suggests
Search for alien life just got 1,000 times bigger after new telescope joins the hunt
Scientists are working on an official ‘alien contact protocol’ for when ET phones Earth

Matrixblogger - Jonathan Dilas Bücher

Schreiben Sie einen Kommentar