UFO Sichtung in Brasilien vom 13.5.2020 in Mage

Ufo-Sichtung-Rio-de-Janeiro-Mage-Brasilien

UFO-Sichtung in Brasilien am 13.5.2020 in der Nähe von Rio de Janeiro, in Pau Grande, Vila Inhomirim und Fragoso in Magé. Tausende Zeugen haben mehrere Lichter am Himmel gesehen, darunter rote, gelbe und blaue, die sich in alle Richtungen bewegten. Eins der UFOs stürzte in einen See, wobei andere beobachtet haben wollen, dass sich noch ein kleineres Objekt davon ablöste und in einen Wald fiel…

Nachdem eines der UFOs offenbar abgestürzt war, hörten einige der Anwohner Schüsse und kurz darauf kamen auch einige Hubschrauber an. Zur gleichen Zeit filmte jemand aus einem Auto über zwanzig schwarze Hubschrauber, die in Richtung der Absturzstelle flogen.

UFO Sichtung in Brasilien vom 13.5.2020 in MageDas abgestürzte UFO war blau, wie tausende Zeugen berichteten und Aufnahmen mit ihren Handys machten. Google Maps hatte zu dieser Zeit neue Satellitenaufnahmen gemacht und an exakt der Absturzstelle sieht man nur einen weißen Fleck. Als Google danach gefragt wurde, antwortete der Großkonzern, dass es eine Reflektion sei, das häufiger bei Satellitenaufnahmen vorkämen. Auch wurde berichtet, dass das Videoportal Youtube einige der Videos der Zeugen einfach gelöscht habe. Vor allem wurde Twitter und Reddit mit diesen Bildern von dem UFO-Ereignis überschwemmt und auch diese Plattformen haben kurze Zeit später viele der Fotos und Videos einfach gelöscht. Hier schlug offenbar wieder einmal massiv die Zensur zu.

Nachdem die Zensur gegriffen hatte, tauchten seltsamerweise manipulierte Videos auf, die den Wahrheitsgehalt irgendwie veränderten oder es anders darstellten. Szenen aus Israel mit hebräischer Sprache wurden unter das Video gemischt, sodass eine gewisse Verwirrung entstand bzw. man eher glaubte, dass es sich um eine Fälschung handele.

Jedenfalls hat diese UFO-Sichtung, mit dieser großen Anzahl an Zeugen, eine regelrechte Informationsflut in den Social-Media-Portalen ausgelöst. Vor allem deswegen, weil eines der Objekte in dem Wald Magé abgestürzt war und einige der Zeugen versuchten, an diesen Ort zu gelangen.

UFO Sichtung in Brasilien vom 13.5.2020 in MageEine Frau schaffte es offenbar, die Absturzstelle vor dem Militär zu erreichen und machte eine kurze Handyaufnahme, um dann möglichst schnell wieder zu verschwinden. Sie hatte offenbar Angst, sich dem Objekt zu nähern. Dem Erscheinungsbild dieses Objektes nach zu urteilen, sah es nicht unbedingt wie ein UFO aus, sondern vielmehr nach einer Art Lande- oder Rettungskapsel.

Diese metallisch-blaue Kapsel besaß einige Lichter an der Außenwand und eine große Glasscheibe, durch die man eine helle Lichtquelle von innen erkennen konnte. Ob dieses Video authentisch ist, wird noch bezweifelt.

Einer der Zeugen, Andre Di Mauro, twitterte: “Es gibt Berichte, dass dort drüben etwas in einen See gefallen ist. Aber es scheint kein Satellit zu sein.”

Weitere Kommentare anderer Twitter-User waren:

“Überall Militär hier, nicht mal die Polizei darf in das Gebiet hinein.”

“Was gibt es Neues über das UFO, das in den Wald bei Mage abgestürzt ist? Alles darüber wurde bei Twitter gelöscht!”

“Zwei Zeugen in Magé erzählten dem brasilianischer Ufologen und Schriftsteller Marco Antônio Petit, wie sie zwei Helikopter beobachteten, die eines der roten UFOs verfolgten.”

“Nach Angaben von Anwohnern schoss das Militär bis gestern Nachmittag zivile Drohnen von Neugierigen ab, die sich dem Gelände näherten, um es auszuspionieren. Dies deutet bereits darauf hin, dass dort etwas sehr Geheimes vertuscht wird. Anwohner, die in der Nähe der Absturzstelle wohnten, wurden ohne Erklärung aus ihren Häusern geholt.”

“Zeugen berichteten, dass Soldaten, die Wachdienst hatten, um 4.00 Uhr morgens entlassen wurden und mehr als fünf Hubschrauber im Luftraum patrouillierten, um zu verhindern, dass sich jemand näherte .”

“Das Gebiet, in dem das UFO abgestürzt ist, wird vom Militär isoliert, weder die Presse noch die Neugierigen dürfen dort hin.”

“Ort des angeblichen UFO-Absturzes in Magé – Rio de Janeiro – Brasilien. Man konnte einige Kommentare von Zeugen auffangen, die sagten, da wäre ein Außerirdischer gewesen und der wäre nun tot.”

Die Polizei und die Feuerwehr wurden später von dem erwähnten Ufologen angerufen, aber diese meinten, es seien überhaupt keine Berichte oder Anrufe eingegangen und es sei nichts Besonderes vorgefallen. Auch Anrufe bei der brasilianischen Luftwaffe (FAB) ergaben nichts, es wurde behauptet, sie hätten nichts Auffälliges bemerkt und ebenso der Radar habe nichts angezeigt. Es riecht also nach einer großen Vertuschungsaktion.

Skeptiker glauben jedoch, es handele sich einfach nur um Weltraumschrott, der heruntergekommen sei, andere glauben, das UFO sei eine auf der Seite stehende Napfschüssel für Hunde. In diesem Zusammenhang habe ich mir die Mühe gemacht, das Bild, das ich dem Video entnommen habe, einmal näher zu analysieren:

Es ist korrekt, auf den ersten Blick sieht es wie ein Wassernapf für Hunde oder eine Autoradkappe aus, die seitlich in den Boden gesteckt wurde. Doch meine Analyse über einen Schnappschuss aus diesem Video brachte etwas Erstaunliches hervor. Nachdem ich also das Foto vergrößert und geschärft hatte, kam doch etwas zum Vorschein, mit dem man so nicht gerechnet hätte…

UFO Sichtung in Brasilien vom 13.5.2020 in Mage

Nicht nur erkennt man unten rechts einen rechteckigen hellleuchtenden “Bildschirm”, sondern hinter der größeren Glasscheibe sieht man einen braunfarbenen Außerirdischen mit großen schwarzen Augen, der die filmende Frau ansieht. In seiner rechten Hand erkennt man schemenhaft einen silbernen länglichen Gegenstand, den er in der Hand hält.

Mir ist bewusst, dass man es auf dem ersten Blick nicht erkennt, aber wenn man sich das Foto eine Weile anschaut, sieht man es einigermaßen deutlich. Natürlich bleibt aufgrund der Kürze des Videos die Möglichkeit bestehen, dass das Alien nachträglich irgendwie eingebaut wurde, was aber schon einen größeren Aufwand bedeute, da man es dann bei 10 Sekunden mal 30 Bilder pro Sekunde an die 300 Bilder nachbearbeiten müsste.

Tatsache ist jedenfalls, dass tausende Zeugen die farbigen Lichter am Himmel beobachtet und umfangreich gefilmt haben. Die Zeugenberichte und Aufnahmen sind einfach zu zahlreich. Unklar ist jedoch, ob der Teil mit der Rettungskapsel authentisch ist, da hierzu nur ein kurzes Video existiert. Es wird vermutet, dass Section 51 dieses Video erstellt habe, die dafür bekannt sind, Simulationen und Videos mit Spezialeffekten zu erstellen als Bewerbung für Sci-Fi-Filme. Daher ist das Video mit der Rettungskapsel in seiner Authentizität unklar.

Die Koordinaten der Absturzstelle lauten: 22°34’59.8″S 43°11’55.3″W.

Quellen:

G1 Globo
BOL UOL
Express Blog
Big World Tale
Tokusen Blog
Reddit
Twitter
Twitter 2

Youtube: 1 2 3 4

~.~

Und weitere geniale Seiten, die der Matrixblogger empfiehlt…

1. Onlineseminare und Live-Workshops für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Matrix-verlassen u.v.m.

2. Youtube Kanal – Die Matrixxer! – Bei den Matrixxer handelt es sich um die Zusammenarbeit zwischen Shiva Suraya und Jonathan Dilas, um zu erklären, was die Matrix ist und wie man sie verlässt. Ernsthafte Themen mit einer Prise Humor.

3. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger – Auch der Matrixblogger ist nun bei Youtube dabei! Mit verschiedenen Themen zum Träumen, Astralreisen, Bewusstseinserweiterung, Reinkarnationszyklus u.v.m. Schnell abonnieren!

4. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Meditationsmusik mit Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

5. “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse” ist das neueste Buch des Matrixbloggers und jetzt bei Amazon zu bekommen!

6. SHOP the Matrix – Der spirituelle Online-Shop mit einer gelungenen und hervorragenden Auswahl an spirituellen und gesundheitlichen Produkten wie spirituelle Filme und Bücher, Nahrungsergänzungen, Superfood u.v.m.

Share:

Author: Matrixblogger

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang neun Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Workshops und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen, die Dissoziation, die Matrix und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

Schreiben Sie einen Kommentar