Initiative 300

Die US-Stadt Denver hat eine neue Initiative ins Leben gerufen mit dem Namen “Initiative 300”, eine Kommission für extra-terrestische Belange. Gegenwärtig wird in Denver mithilfe einer Online-Petition darüber abgestimmt, ob diese Initiative tatsächlich ins Amt gestellt wird. Dabei haben bereits 10.000 Bürger auf Anhieb zugestimmt. Hierbei wird angegeben, dass die amerikanische Regierung im Besitz von Geheimdokumenten sei, die UFO-Begegnungen, stattgefundene Landungen und die Technologie extra-terrestrischer Raumschiffe betreffen. Sie fordern, dass sich die US-Regierung bereit erklären soll, diese Dokumente der Öffentlichkeit preiszugeben, da sie mittlerweile entsprechende Informationen seit fast 60 Jahren der Welt vorenthalten. Immerhin beträfe dieses Thema nicht nur die USA, sondern unseren ganzen Planeten. Weitere Inititativen dieser Art sollen auch in anderen Städten Amerikas geplant sein.

Doch nicht nur Denver kann sich an einer solchen Abstimmung beteiligen, sondern jeder Mensch, der daran Interesse besitzt, unabhängig von seiner Herkunft oder Wohnort. Unter diesem LINK kann man sich an der Abstimmung beteiligen und dient als Unterstützung der gegenwärigen Petition. Ebenso beteiligt sich die Hip-Hop-Band “Calm” mit ihrem Song “Pink UFO” an dieser Abstimmung. Sie weisen in ihrem Song daraufhin, dass die US-Regierung im Besitz von unterschiedlichen, extra-terrestrischen Technologien sein soll, u.a. gäbe es einen Handscanner, der den gesundheitlichen Zustand des Körpers ganz klar aufzeigen kann sowie ein Gerät zum Heilen von Krebs, welches trotz der 565.650 Krebstoten in den USA nicht zum Einsatz gebracht wird. Sie fragen am Ende ihres Videos, ob jeder von uns wirklich bereit für die Wahrheit sei.

.

Quelle:
Calm – Pink UFO Musikvideo
Extracampaign.org

Unterstütze den Matrixblogger... Bei den 5000 Besuchern täglich, bräuchte jeder nur 1 Euro monatlich im Dauerauftrag spenden und es wäre dem Matrixblogger viel mehr möglich, wie beispielsweise mehr Expeditionen, bessere Technologie und größere Aktionen.
Share:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.