Fragen und Antworten: Über alternative Realitäten und Ichs

frag-den-matrixblogger

‘Fragen und Antworten’ ist eine Unterrubrik, um Fragen zu stellen, die man gern beantwortet haben möchte. Diese können zu all den Themen gehören, die es in Form von Rubriken auf meinem Blog gibt. Wer eine Frage vorliegen hat, bitte an mich stellen und kurz angeben, ob man namentlich erwähnt werden möchte. Es ist auch möglich, die Frage einfach als Kommentar unten hineinzuschreiben.

Frage:

“Wieso ist die Realität des Nachbarn eine alternative Realität bzw. eine Unterrealität, wenn er doch Teil meiner Realität ist und in meine verwoben ist? Und wenn ein Wechsel in eine andere alternative Realität vollzogen wird, was geschieht dann mit dem “alten” ich, das vorher darin platziert war? Was ist generell mit diesen alternativen Ich’s? Leute mit denen ich mich dazu unterhalte sind i.d.R. der Auffassung, dass unsere alternativen Ich’s schlafen. Was genau sie damit meinen, konnte mir bisher niemand sagen. Aber sie sind sinngemäß der Meinung, dass nur wir uns bewusst sind und die anderen Ich’s Statisten sind, weil unser Bewusstseinsfokus nicht darin gelagert ist. Ich fragte diese Leute, ob sie das nicht vermessen finden, weil diese alternativen Ich’s genauso ein Leben führen wie “ich”. Sie lieben, sie hassen, sie lachen, sie weinen…. Die Antwort war: “Ja, aber sie sind nicht erwacht”. Wie ist Deine Sicht dazu…?

Außerdem müsste ja möglich sein, dass ich nach meiner gegenwärtigen Inkarnation rein theoretisch erneut in diese Zeitepoche inkarnieren kann. Dann wäre es theoretisch denkbar, dass ich mir selbst begegne. Falls das geht, würde das aber auch bedeuten, dass ich und all meine alternativen Ich’s immer hier sind und bleiben und dass ich zu einem gewissen Grad alles immer wiederholt. Wenn Zeit simultan ist, dann werde ich jetzt gerade geboren und es könnte sich eine Seele entscheiden ebenfalls geboren zu werden und mir zu begegnen. Aber das muss doch irgendwann ein Ende haben? Und diese Ich’s – sind die genauso bewusst wie ich? Bin ich einer von Milliarden?” (fragt Eric aus Offenbach)

Antwort des Matrixbloggers:

Die Realität des Nachbars ist aus dem Grund eine alternative Realität, da sie nicht unmittelbar wahrgenommen wird. Sie befindet sich außerhalb des unmittelbaren Fokus bzw. Wahrnehmungsbereiches. Erst, wenn man sein Haus verlässt und das des Nachbarn betritt, begibt man sich in eine alternative Realität. Natürlich ist die alternative Realität dann nur eine schwach abgewandelte Form der Realität (Unterrealität), in der man sich zuvor aufgehalten hatte, da eigentlich nur die Nachbarrealität hinzukommt, aber alle anderen Faktoren der eigenen Realität weiterhin bestehen. Weder das eigene Haus noch der Garten, das Auto oder die Freunde werden beispielsweise gewechselt. Es ist mit einem Computerspiel zu vergleichen, wenn man eine Spielfigur (Avatar) z.B. durch eine Höhle führt, existiert immer nur die Höhle, die betreten wird. Andere Höhlengänge sind alternativ oder wahrscheinlich existent, aber nicht unmittelbar. Sie existieren erst, wenn man sie betritt, d.h. sie werden erst dann aufgebaut. Als Plan existieren sie und werden nur abgerufen, wenn man sie physisch nutzen möchte. Die Manifestation einer Realität wird erst dann möglich, wenn man sich für sie entscheidet und sie betritt.

In diesem Kontext existieren “verbundene” (Unterrealitäten) und “autonome” alternative Realitäten. Eine verbundene ist eine Unterrealität der eigenen Realität, während eine autonome ein Ich besitzt, das tatsächlich unabhängig in seinem eigenem Universum lebt. Sobald man zu einer verbundenen Unterrealität wechselt, fällt einem das normalerweise nicht auf. Der Übergang wird durch das eigene Ich mit seinen Wahrnehmungsfiltern sehr weich und unauffällig gestaltet. Sobald man jedoch von seiner eigenen Realität in eine autonome wechselt, ist der Übergang nicht mehr zu verbergen. Das persönliche Aussehen kann sich ändern wie auch die Umgebung, die Freunde, der Ort, Job oder der Partner. Der Möglichkeiten und Abstufungen gibt es hier viele. Wechselt man also von seiner eigenen Realität in eine autonome alternative Realität, wird das Ich dort übernommen. Das Ich, das sich vorher dort befunden hatte, wird integriert. Dies betrifft aber nur die alternativen Realitäten, die bereits aktiviert wurden. Deaktiverte bzw. pausierte Realitäten dienen als Platzhalter, d.h. man kann problemlos in sie hinüberwechseln und niemand muss integriert werden. Der ganze Vorgang ist aber nicht als problematisch, unangenehm oder negativ zu beurteilen, da jedes alternative Selbst das gleiche Identitätsgefühl besitzt und derselben Ganzheit angehören. Sobald man dies wieder mit einem Computerspiel vergleicht, bedeutet dies, dass, wenn man ein Leben verliert und sein zweites Leben nutzt, um weiterspielen zu können, der Avatar keinen Unterschied in seiner Rolle oder seiner Identität empfindet, da er der gleichen Quelle entsprang wie die Spielfigur aus dem ersten Leben.

Die alternativen Ich’s schlafen, das ist eine gute, aber vielleicht auch verwirrende Analogie. Denn jede mögliche Realität ist bereits existent, aber pausiert. Es existieren unzählige Realitäten, vorgefertigt und betretbar. Somit kann man durchaus sagen, dass sie gewissermaßen schlafen. Erst wenn man die Realität betritt, wird sie wieder auf “Play” gestellt, sozusagen mit der eigenen Schöpferenergie “gestartet”. Von diesem Moment an ist die aktivierte Realität belebt und läuft. Sie läuft jedoch auch dann (selbständig) weiter, wenn man sie wieder verlässt und sich einer anderen Realität zuwendet.

Ebenso korrekt ist es, dass man in seiner nächsten Inkarnation genau in dieselbe Inkarnation eintreten kann, aber es ist nicht möglich, sich selbst zu begegnen, da man eine alternative Version der gegenwärtigen Inkarnation betreten würde. Dasselbe haben wir beim Zeitreisen. Wenn man mit einer Zeitmaschine in die Vergangenheit reist, um die eigenen Eltern davon abzubringen, sich jemals kennenzulernen, dürfte der Zeitreisende normalerweise nicht mehr existieren und müsste sich auflösen. Dies ist jedoch nicht möglich, denn wenn der Zeitreisende niemals existierte, hätte er auch keine Zeitmaschine bauen können. Dieses Paradoxon wird nur durch die Existenz alternativer Realitäten aufgehoben, d.h. der Zeitreisende würde eine alternative Realität betreten, in der er die Eltern in einem alternativen Universum dazu brachte, sich nicht kennenzulernen. Dies würde bewirken, dass in dieser alternativen Realität der potentielle Zeitreisende nicht geboren wird, aber das war ja auch nicht die Version, die die Zeitmaschine ursprünglich gebaut hatte. Der Zeitreisende würde sich also nicht auflösen oder plötzlich spurlos verschwinden. Daher ist es durchaus möglich, die gleiche Inkarnation noch einmal zu durchleben, aber in einer alternativen Version. Exakt die identische Inkarnation kann man nicht ein zweites Mal erleben, bzw. wenn man es könnte, dann wäre es auch die exakt identische. Daran hätte niemand ein Interesse, da diese bereits durchlebt wurde.

Die alternativen Ich’s bzw. Selbste sind sich ihrer selbst durchaus ebenso bewusst, wie man selbst. Würde man einem solchen alternativen Ich begegnen können, dann würde es behaupten, dass das jeweils andere Ich eine alternative Version darstelle bzw. ein Klon oder ähnliches sei. Sämtliche alternativen Realitäten sind gleichwertig und man selbst ist ebenfalls ein alternatives Ich, das einst aktiviert wurde. Jedes alternative Ich lebt in seinem eigenen Universum mit einer eigenen Erde.

Alle alternativen Realitäten sind einst dem Originalselbst entsprungen. Es erschuf alternative Versionen seiner selbst, um sich in allen Realitäten aufzuteilen und zur Ganzheit des Selbst zurückzufinden. Nur das Erreichen der Ganzheit des Selbst ermöglicht eine totale Erinnerung bzw. die Wiedererlangung der persönlichen Freiheit. Die Ganzheit des Selbst musste sich aufteilen, um sämtliche existenten Realitäten abzudecken und einen Weg zu finden.

Auch zu empfehlen ist der Film “The One” mit Jet Li, in dem, mit viel Action, auf die Existenz alternativer Realitäten hingewiesen wird.

~.~

Die besten und heißesten Tipps zu den Arbeiten des Matrixbloggers in der Öffentlichkeit:

1. Workshops für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Ufologie und Matrix u.v.m.
2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger ist nun bei Youtube dabei! Mit verschiedenen Themen zum Träumen, Astralreisen, Bewusstseinserweiterung und den Reinkarnationszyklus. Schnell abonnieren.
3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.
4. “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse” ist das nagelneue Buch des Matrixbloggers und ist jetzt bei Amazon zu erwerben!
5. Nahrungsergänzungsliste – Hier findest Du die besten Nahrungsergänzungen für Gesundheit, Träume, Traumerinnerung, Entgiftung und viele seriöse Quellen zu den Mitteln.

Unterstütze den Matrixblogger... Bei den 5000 Besuchern täglich, bräuchte jeder nur 1 Euro monatlich im Dauerauftrag spenden und es wäre dem Matrixblogger viel mehr möglich, wie beispielsweise mehr Expeditionen, bessere Technologie und größere Aktionen.
Matrixblogger

Author: Matrixblogger

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang neun Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Workshops und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

4 Kommentare zu “Fragen und Antworten: Über alternative Realitäten und Ichs

  1. Hi ich habe eine frage zu borax, du erwähntest das mann magnesium und kaltium zusich nehmen sollte stand aber im klammern das mann es nach der vollständigen absetzung von borax machen soll oder wie ist das zu verstehen wann nehme ich sie mir zusich ? Immer an den zwei freien tagen oder jeden tag ?

    Nun mal zu mir und meine erfahrung,
    Also ich konnte schon immer gut schlafen und schlafen ich war immer müde ich konnte schonmal den ganzen tag und die ganze nacht durchschlafen.
    Ihrgendwann kahm die intensieve interesse an esoterik und fing an viel zu googeln viel über die früheren generationen wie die anunakies und viel über märchen und legänden und sowas.
    Naja dann hatte ich das mit dem dritten auge gefunden habe auch sofort daran geglaubt weil mir schon lange klar war das da was sein muss was uns verschwiegen wierd und startete klein in einem selbstversuch und zwar nur mit spirulina und chlorella ich bin jetzt 25 und nehme seit 6 monaten 9 tabletten täglich , das druckgefühl fing rellative schnell an , ich hatte den ersten monat noch meditiert gehabt und mit dem unscharfen blick gespielt ,nach den ersten 3 monaten holte ich das zedernussöl und versuchte das, mit erfolg wie ich denke zwar hab ich alles aufgebraucht und erst paar tage später hatte ich meine erste erfahrung.

    Ich hatte pause und esste mein brot und wie immer starrte ich aus dem fenster, plötzlich sah ich so viele kleine lichtfunken die umherr schwirrten aber nur im bereich des fensters. Ich hatte mich gefreut das ich iwas unbekanntes erfahre ,fragte mich was das ist was das sein könnte und konnte mir dazu einfach keine lösung finden zb. Fragte ich mich ob die in der luft herum schwirren oder in meinen augen, nun denke ich das es in meinen augen war die empfindlich auf licht reagierten mehr kann ich mir nicht erklären,
    Nun nach 2 stunden fuhr ich zu meiner freundin um sie von der arbeit abzuholen und musste noch etwas warten, ich parkte so das ich noch etwas sonnt tanken konnte und starrte in den himmel defocusiert… plötzlich sah ich lichter so vorstellbar als wenn die sonne hinter den wolken scheint und mann sieht nur den shine vonn der sonne und der shine tanzte herum so als würde die sonne hinter den wolken hin und her fliegen. Es verblüffte mich ich beobachtete es nur und sa auch plötzlich wie so lichtkugeln vom boden in den himmel steigen das licht ist weiß oder leicht bläulich wie der shine auch , da ich es etwas weiter weg gesehen habe konnte ich nicht genau sehen wocher die kugeln kahmen ich denke vom baden denn vor mir stand ein lkw und konnte so nur den himmel sehen und die kugel die hinterm lkw aufstieg . Nun sind wieder 3 monate vergangen und sehe den shine immer noch der ist nur etwas kleiner geworden. Doch die kugel die ist noch am selben tag wieder verschwunden .

    Jetzt möchte ich das zedernuss öl nochmal probieren und das borax mal versuchen und würde dann nochmal berrichten gerne auch als mail an dich dammit du das hier auffassen kannst wenn du magst

    Da ich nicht von vielen lese oder höre das sie was anderes wahrnehmen wollte ich das mal erwähnen

    Trinken tue ich das penny wasser elitess still , dass benutze ich zum kochen und tee ansonsten nur volvic naturell

    Würde mich freuen wenn ich was zurück höre

  2. Hi ich habe eine frage zu borax, du erwähntest das mann magnesium und kaltium zusich nehmen sollte stand aber im klammern das mann es nach der vollständigen absetzung von borax machen soll oder wie ist das zu verstehen wann nehme ich sie mir zusich ? Immer an den zwei freien tagen oder jeden tag ?

    Nun mal zu mir und meine erfahrung,
    Also ich konnte schon immer gut schlafen und schlafen ich war immer müde ich konnte schonmal den ganzen tag und die ganze nacht durchschlafen.
    Ihrgendwann kahm die intensieve interesse an esoterik und fing an viel zu googeln viel über die früheren generationen wie die anunakies und viel über märchen und legänden und sowas.
    Naja dann hatte ich das mit dem dritten auge gefunden habe auch sofort daran geglaubt weil mir schon lange klar war das da was sein muss was uns verschwiegen wierd und startete klein in einem selbstversuch und zwar nur mit spirulina und chlorella ich bin jetzt 25 und nehme seit 6 monaten 9 tabletten täglich , das druckgefühl fing rellative schnell an , ich hatte den ersten monat noch meditiert gehabt und mit dem unscharfen blick gespielt ,nach den ersten 3 monaten holte ich das zedernussöl und versuchte das, mit erfolg wie ich denke zwar hab ich alles aufgebraucht und erst paar tage später hatte ich meine erste erfahrung.

    Ich hatte pause und esste mein brot und wie immer starrte ich aus dem fenster, plötzlich sah ich so viele kleine lichtfunken die umherr schwirrten aber nur im bereich des fensters. Ich hatte mich gefreut das ich iwas unbekanntes erfahre ,fragte mich was das ist was das sein könnte und konnte mir dazu einfach keine lösung finden zb. Fragte ich mich ob die in der luft herum schwirren oder in meinen augen, nun denke ich das es in meinen augen war die empfindlich auf licht reagierten mehr kann ich mir nicht erklären,
    Nun nach 2 stunden fuhr ich zu meiner freundin um sie von der arbeit abzuholen und musste noch etwas warten, ich parkte so das ich noch etwas sonnt tanken konnte und starrte in den himmel defocusiert… plötzlich sah ich lichter so vorstellbar als wenn die sonne hinter den wolken scheint und mann sieht nur den shine vonn der sonne und der shine tanzte herum so als würde die sonne hinter den wolken hin und her fliegen. Es verblüffte mich ich beobachtete es nur und sa auch plötzlich wie so lichtkugeln vom boden in den himmel steigen das licht ist weiß oder leicht bläulich wie der shine auch , da ich es etwas weiter weg gesehen habe konnte ich nicht genau sehen wocher die kugeln kahmen ich denke vom baden denn vor mir stand ein lkw und konnte so nur den himmel sehen und die kugel die hinterm lkw aufstieg . Nun sind wieder 3 monate vergangen und sehe den shine immer noch der ist nur etwas kleiner geworden. Doch die kugel die ist noch am selben tag wieder verschwunden .

    Jetzt möchte ich das zedernuss öl nochmal probieren und das borax mal versuchen und würde dann nochmal berrichten gerne auch als mail an dich dammit du das hier auffassen kannst wenn du magst

    Da ich nicht von vielen lese oder höre das sie was anderes wahrnehmen wollte ich das mal erwähnen

    Trinken tue ich das penny wasser elitess still , dass benutze ich zum kochen und tee ansonsten nur volvic naturell

    Würde mich freuen wenn ich was zurück höre

  3. Und wie trinke ich es in kleinen mengen über ten tag oder ist es egal ? Könnte ich es innerhalb von 2 stunden problemlos austrinken ?

  4. Und wie trinke ich es in kleinen mengen über ten tag oder ist es egal ? Könnte ich es innerhalb von 2 stunden problemlos austrinken ?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.