Gastbeitrag: Zirbeldrüse und Traumspiegel

gastbeitrag zeitreisen

In “Gastbeitrag” geht es um die Erfahrungen der Besucher meines Matrixblogs. Wer Interesse hat, seine außerkörperliche Erfahrung oder seinen luziden Traum oder ein spannendes wahres Erlebnis aus seinem Alltag in meinem Blog zu veröffentlichen, kann mir solches gern zusenden. Dieses könnte auch eventuell in einem meiner Bücher publiziert werden. Ich freue mich auf Eure Zuschriften.

Es meldete sich ein Mann namens Ludger bei mir, der meine Artikel über die Aktivierung der Zirbeldrüse gelesen hat und gern einmal an einem meiner Workshops teilnehmen möchte. Er nimmt seit geraumer Zeit Traumwurzeln ein in Verbindung mit Zedernnussöl und Borax und hat es mittlerweile auf zehn luzide Träume pro Woche geschafft. Doch lassen wir ihn selbst sprechen…

“Ich nehme momentan Borax, Zedernnussöl und regelmäßig eine Traumwurzel ein. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, aber ich habe mittlerweile durchschnittlich zehn luzide Träume die Woche. Das war zwar früher auch gelegentlich so, aber nicht so kontinuierlich. Ich habe sehr viele Experimente mit Jonathans Technik (siehe Traumspiegel) machen können. Ich bin relativ oft mit Jonathan in den Traumwelten unterwegs. Heute Nacht war es wieder einmal so.

Im Traum war es Nacht also dunkel. Ich habe versucht, Jonathan zu zeigen, wie gut ich bereits die Telekinese beherrsche. Ich zeigte ihm das anhand eines Objektes in der Umgebung. Des Weiteren wollte ich ihm noch zeigen, dass ich auch imstande bin, dass Objekt vollständig umzuformen, d.h. eine neue Form zu verleihen. Dabei sagte ich mir immer wieder, das ist alles nicht echt, also ist es auch möglich.

Irgendwie war der Traum sehr ominös, weil ich sukzessiv besessen von der Macht wurde. Ich war irgendwie davon überzeugt, dass ich alle Menschen erschaffen hätte. Es kam mir so vor, als ob ich wirklich ein böses Wesen sei – aber in Wirklichkeit war ich natürlich keins. Jonathan hingegen war deswegen erbost und meinte, dass ich nicht der Erschaffer aller Menschen sei.

Vor ca. zwei Wochen hatte ich mich im Klartraum mit meiner Seele verbunden und hatte mich dann auf meinen Planeten fokussiert, von dem ich denke, dass er meine Heimat darstellt (in Anlehnung an Jonathans Heimaterlebnis). Ich reiste mit sehr hoher  Geschwindigkeit durch viele Sphären, bis ich meinen Planeten erreichte. Dort wurde ich von zwei Brüdern empfangen. Wir kommunizierten vollständig über Gefühle. Es war noch viel intensiver, als ich es mit normaler Telepathie gewohnt war. Das war einfach nur heftig. Ich habe die ersten Minuten wirklich nur geweint und sie hatten mich umarmt. Danach haben sie mir ein Implantat aus meinem Kopfbereich entfernt.

Als ich wieder von dieser Reise zurück war, stellte ich ich mich erneut vor den Traumspiegel und fragte, in welchem Monat ich am besten mein Examen schreiben solle. Dann sah ich plötzlich völlig unverständliche Symbole und Bilder. Daraufhin sagte ich laut: “Spiegel! Ich verstehe diese ganzen scheiß Bilder nicht, kannst du mir nicht einfach klar und deutlich sagen, in welchen Monat ich schreiben soll, ohne mir Bilder zu zeigen!?”

Plötzlich hörte ich voll die laute Stimme:

“JUUUUUUUUUUUUUUUUUNIIIIIIII!”

Darauf entgegnete ich: “Na, geht doch!”

Als nächstes werde ich meinen Traumspiegel noch fragen, welches Thema im Examen dran kommt. Ohne Scheiß, wenn das dann tatsächlich dran kommen sollte, raste ich aus!”

~.~

Wer sich für solche Themen interessiert, kann gern einmal die Workshops des Matrixbloggers besuchen oder seinen Youtube-Kanal abonnieren:

Unterstütze den Matrixblogger mit einer kleinen Spende... :-)
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

5 Antworten für “Gastbeitrag: Zirbeldrüse und Traumspiegel”

  1. Suchender2013 sagt:

    Auch Dir lieber “Ludger” sei nochmals gesagt (falls du das liest), übertreibe es nicht mit dem borax, es löst STARKE entgiftunkswirkungen aus!!! also 400 milligramm!!! über den tag verteilt in 1 liter wasser für 3 tage und dann 4 tage pause am 4ten tag calcium magnesium brausetabletten. Liebe Grüße vom allmälich findenden.

  2. Stefan sagt:

    Finde ich nicht schlecht auch die Leser mal zu Wort kommen zu lassen. Interessant und erfrischend. Ich bin gespannt wie es mit dem Examen läuft ;-)

    Viele Grüße
    Stefan

  3. Ludger sagt:

    Hey Suchender,

    Danke für die Warnung. Benutze stets pi mal Daumen ein Viertel vom Teelöffel und mixe es dann in einem Liter Wasser auf. Besitze leider keine Feinwaage um exakt 400mg abzuwiegen. lg.

    Danke Stefan, bin ebenfalls gespannt :D.

  4. Smion Smion sagt:

    Hallo

    Weiß man was für ein Implantat das ist?

    Wurde dir Jonathan auch ein Implantat auf deinem Heimat Planet entfernt?

    Gruss

  5. manfredo sagt:

    Also dass mit dem Traumspiegel kann ich bestätigen.
    Als ich diesen Beitrag gelesen habe,hatte ich inder Nacht einen Luziden Traum
    Ich sprach mit einem alten Traumbekannten darüber.
    Dabei sagte ich ihm,ichsehe alles so real,wie in der wirklichen Realität.
    Dann waren wir in einem Raum,und ich liess Gegenstände schweben.
    Dann dachte ich an diesen Traumspiegel von Jonathan und wünschte ihn mir.
    Er erschien an einer Wand.
    Ichstellte mich davor,und wünschte ,etwas über mich zu sehen.
    Es erschienen einige Filmsequenzen.
    Sie schienen aus einer älteren Epoche zu sein.
    Einige Sequenzen waren farbig,und zeigten Szenen der alten Fernsehserie :MASH:
    Meinem Traumbekannten war dieser Traumspiegel völlig unbekannt.

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress