Die Chronik der Bruderschaft der Schlange

Die Bruderschaft der Schlange [Geheimgesellschaften]

Die Bruderschaft der Schlange ist einer der ältesten Geheimgesellschaften und Kulte, die existieren. Sie verehren die Schlange und man findet sie in ihrem Wappen…

Weit vor der Gründung der Freimaurer oder anderer Geheimgesellschaften, gab es nur eine und dies war die Bruderschaft der Schlange. Sie verehrten die Schlange und einen Gott namens Luzifer. Die Entstehung dieser Bruderschaft soll bereits vor Adam und Eva stattgefunden haben. Selbst die alten sumerischen Tontafeln berichten von der Bruderschaft der Schlange. Seit dieser Zeit begann die Zeit der dunklen Macht.

Sie erschuf in ihrem Wirken die Freimaurer, den Aton-Kult, die Kabale, die Kirche, den Vatikan, die Illuminaten und viele andere Geheimgesellschaften.

Für viele wirkt beispielsweise die Wahl eines neuen Papstes stets wie ein Zufall oder eventuell von Gottes Hand bestimmt, doch tatsächlich ist jede Wahl und dessen Ausgang genau geplant. Dies bezieht sich nicht nur auf die Politik, sondern auch auf die Kirche und den Vatikan.

Der Papst, wie man ihn aus den Medien kennt, ist nicht der Stellvertreter Gottes, sondern vielmehr ein Vertreter der Bruderschaft der Schlange mit ihren vielen Gesichtern und Ablegern.

Das Symbol der Schlange

Die Bruderschaft der Schlange kommt jedoch nicht über die Anwendung symbolischer Hinweise hinaus, d.h. sie neigt sehr dazu, das Symbol einer Schlange in ihre “Wappen” (heute Firmenlogos) einzubauen.

Immer wieder wurden die Führerschaft der Bruderschaft der Schlange an ihre Nachkommen weitergegeben, doch viele Stimmen behaupten auch, dass diese Anführer seit tausenden von Jahren leben und nicht an der Schnellsterblichkeit der Menschen beteiligt seien.

Der Bruderschaft der Schlange ist es wichtig, Menschen in ihrem Alter zu begrenzen, d.h. für eine schnelle Sterblichkeit zu sorgen, sodass möglichst niemand älter als 100 Jahre wird. Um dies zu bewerkstelligen, müssen Mittel und Wege gefunden werden, um dies zu ermöglichen. Ausschließlich die Eingeweihten erhielten eine Schlange in ihrem Symbol, ebenso die Verwendung eines Baumes in Verbindung mit einer Schlange wird sehr gern genutzt.

Das Symbol der Schlange bezieht sich nicht unbedingt auf die Legende über Adam und Eva am Baum der Erkenntnis, sondern vielmehr stand sie für eine feudale Gesellschaft, die die geistige Herrschaft über das bürgerliche Volk.

Manipulation der menschlichen DNA

Bereits zu Zeiten von Atlantis und Lemuria existierte die Bruderschaft der Schlange und manipulierte sukzessive die DNA der Menschen. Aus einer 12-Strang-DNA wurde eine 2-Strang-DNA gemacht, damit der Mensch nicht die Kräfte und Möglichkeiten ihrer Herrscher erreichen konnten und besser manipulierbar waren. Die Bruderschaft der Schlange war randvoll mit schwarzen Zauberern, die die Welt manipulieren und kontrollieren wollten und es noch heute tun.

Ihnen ist nichts zu schade und sie ziehen jedes Mittel in Betracht, sei es noch so grausam und ungerecht, um ihre Vorherrschaft zu behalten. Ihre bevorzugten Vorgehensweise stellen die DNA-Manipulation dar, die Verunreinigung von Luft, Wasser und Nahrung und vor allem die Durchsetzung einer möglichst kurzen Lebenszeit ihrer Untertanen, die die Menschen sind.

Einfluss der Bruderschaft der Schlange

Somit infiltrieren sie Ämter aller Art, politisch wichtige Positionen, Richter, Milliardäre, Polizistenoberhäupter, Medienanstalten und Politiker. Sie sind uneingeschränkt in der Lage, jede Person, die ihnen zuwiderhandelt, anzuklagen und Kollaborateure zu belohnen und zu befördern. Wichtige Entscheidungspositionen in der Regierung sind mit ihren Anhängern, ob sie nun davon wissen oder nicht, besetzt, um genau die Gesetze durchzuringen, die die Herrschaft der Bruderschaft der Schlange aufrechterhält. Sie ernennen Regierungsoberhäupter und Regierungsbeamte, die für Gesetzgebung und “Gerechtigkeit” zuständig sind. Darüber hinaus tarnen sie sich, indem sie ausschließlich ihre Vasallen vorausschicken, um für sie die gesetzlichen und gesundheitsorientierten Gesetze durchzusetzen.

Die Vergabe von Friedensnobelpreisen, Auszeichnungen, Orden, Lob und Förderungen kontrolliert die Bruderschaft der Schlange. Wenn sie plant, Land zu zerstören, dann richten sie hierzu eine “Naturschutzbehörde” ein und wenn sie Menschen mit diversen Krankheiten belegen wollen, dann erschaffen sie eine “Gesundheitsorganisation”, damit dies hochoffiziell und legitim erscheint. Zudem wird dies durch den massiven Einfluss der Medien entsprechend gefördert und erhält somit Bekanntheit.

Je mehr Gesetze und Strafen erlassen werden, desto stärker wird der Einfluss der Bruderschaft der Schlange. Ihre Gesetzesbücher sind dermaßen umfangreich, dass sie so viel Gewicht besitzen, dass sie ein Kind kaum tragen könnte. Immer mehr Paragraphen und Demokratie, um zunehmend Korruption und Manipulation im großen Stil zu ermöglichen.

Spirituelle Propaganda und Desinformation

Die Bruderschaft der Schlange ist ebenso der Drahtzieher für die Verbreitung spiritueller Propaganda. Dazu gehört die mentale Programmierung der Menschen mit Konzepten wie “Karma”, “Aufstieg” und “New Age”. Der Vatikan und die Kirche sind hier das auszuführende Organ. Die Kirche besitzt die Aufgabe, sich um die spirituelle Orientierung unter den Menschen zu kümmern. Aus diesem Grund verbreiten sie mentale Konzepte, die ihre eigenen nur in einer neuen Verkleidung repräsentieren. So wird aus Himmel und Hölle, Verdammnis und Fegefeuer, das Gesetz des Karmas, eine Art Karma-Gericht, das die Menschen, die ihr Leben egoistisch geführt hatten, zur endlosen Reinkarnation verurteilt. Aus Petrus, der am Himmelstor steht und darüber entscheidet, wer in den Himmel eintreten darf, wird das Karma-Gericht im Jenseits, das beschließt, ob man sich erneut reinkarnieren muss, um das nächste Leben makellos und völlig selbstlos zu leben – so lange, bis man bereit ist für den so genannten “Aufstieg”, worüber das Karma-Gericht entscheiden wird. Der “Aufstieg” ist somit eine neue Verkleidung für den Einlass in den Himmel.

Bruderschaft der Schlange

Solche Varianten der spirituellen Propaganda gibt es zuhauf und sobald man diese in Zweifel zieht, kann man mit viel Gegenwehr rechnen. Der Glaube an Karma ist ebenso tief in das Bewusstsein spiritueller Menschen eingepflanzt worden wie viele andere esoterische Konzepte. Den meisten spirituellen Menschen ist nicht einmal bewusst, dass es so etwas wie spirituelle Propaganda geben könnte. Propaganda ist daher für die meisten nur ein politischer Begriff. Doch Propaganda zieht sich durch sämtliche Themen, die das Denken an sich überhaupt erfassen kann.

Dabei hat man es also nicht nur mit politischer und spiritueller Propaganda zu tun, was man heutzutage auch als Desinformation oder Fakenews bezeichnen könnte, sondern auch im Hinblick auf Medizin, Astrophysik, Psychologie, Physik, Biologie, Geschichte, Chemie und andere Naturwissenschaften.

Verschleierung der Bruderschaft der Schlange

Nachdem immer mehr über die Bruderschaft der Schlange zu berichten begonnen haben, tauchten plötzlich Romane, Heavy-Metal-Bands und Spiele auf, die den gleichen Namen trugen, um die Recherche zu erschweren bzw. den Eindruck zu erwecken, dieser Kult sei nur eine Erfindung.

Bei diversen Recherchen im Internet entdeckt man widersprüchliche Informationen zur Bruderschaft der Schlange. Zum einen wird vermutet, dass sie seit Atlantis existierte und sich dort gebildet habe. Durch das dunkle Zeitalter, das nach dem Untergang von Atlantis seinen Lauf nahm, bildeten sich aus der Bruderschaft der Schlange die Freimaurer, die Templer, die Illuminaten und der römische Senat – allesamt Geheimgesellschaften, von denen kaum etwas wusste. In der modernen Zeit kreierte die Bruderschaft der Schlange die globale Elite, mit der Absicht, eine neue Weltordnung einzuführen. Mehr noch, die Bruderschaft der Schlange unterwanderte so gut wie sämtliche Geheimbünde und hat diese vereinnahmt. Zusammenfassend kann der ganze Zweig und die Ableger der Bruderschaft der Schlange als die “Kabale” bezeichnet werden.

Die Kabale

Die meisten Menschen, die dieses Geheimwissen kennen, gehen davon aus, dass die Kabale ausschließlich aus Menschen bestünde, doch es existieren Hinweise, dass auch geheime außerirdische Mächte darin verwickelt seien. Beispielsweise eine reptiloide Spezies, die in unterirdischen Basen leben und von dort mit ihrer fortschrittlichen Technik großen Einfluss auf die Politik und die Kirche nähmen.

Dabei wird darauf hingewiesen, dass beispielsweise alle hundert Jahre eine P(l)andemie und ein Krieg stattzufinden hat. Diese 100-Jahre-Regelung erfordert jedoch eine größere Übersicht über die Geschichte und deren Manipulation, d.h. ein normales Menschenalter reicht dabei nicht aus, um dies über solche Zeiträume zu planen und durchzuführen. Reptiloiden hingegen wird eine hohe Lebenserwartung zugesprochen, sie können also viele hunderte Jahre alt werden.

Aus dieser Perspektive bekommen die Zusammenhänge einen Sinn: Untergang Atlantis – die Geschichte von Adam und Eva – Die Verführung durch die Schlange, die Zwietracht säte – Die Bruderschaft der Schlange – die Reptiloiden – Zusammenarbeit der Reptiloiden mit der Elite, Kirche und Regierungsoberhäupter – Verehrung Luzifers usw.

Der Audienzraum in Rom

Ein interessanter Hinweis ist beispielsweise der Audienzraum in Rom (s. Foto). Seine durch den Vatikan beauftragte Bauweise zeigt auffällige Parallelen zu einer Schlange. Ebenso existieren andere seltsame Fotos, die den Vatikan und die Kirche eher so darstellen, beispielsweise die Sistine-Kapelle, dessen Treppen so konzipiert wurden, dass sie den gedrehten Körper einer Schlange darstellen.

Im Weiteren existieren auch andere Hinweise, beispielsweise besitzt der Vatikan das bislang stärkte Teleskop auf Erden und taufte dieses “Luzifer”. Zudem auch auffällig die gelegentliche Ausstattung des erwähnten Audienzraumes, der im Hintergrund eine sonderbare Metall-Installation zeigt, die den Eindruck erweckt, als erhebe sich eine mysteriöse Gestalt aus einem spinnenartigen Geflecht oder Netz, das vielmehr Assoziationen zur Hölle generiert als zum Himmel.

Diese Skulptur wurde von dem Bildhauer Pericle Fazzini erschaffen und trägt den Titel “Auferstehung”. Der Künstler behauptet, es sei die Wiederauferstehung Christi aus einer Atomexplosion. Doch viele betrachten dieses Kunstwerk als sehr kritisch und glauben vielmehr, dass es nicht Christi sei, sondern Luzifer, der sich nach der Atombombenexplosion aus der Apokalypse erhebt und wiederaufersteht.

Interessanterweise befindet sich der Papst stets im “Maul” der Schlange und hinter ihm erkennt man das Auge einer Schlange.

Bislang sind über 160 kirchliche Vertreter wegen Kindesmisshandlungen angezeigt worden, wie man dies in der Abendzeitung Münchens nachlesen kann.

 

Die Bruderschaft der Schlange in Deutschland

Nun mag man sich fragen, existiert die Bruderschaft der Schlange auch in Deutschland? Dies ist eine berechtigte Frage. Wie es aussieht, bedient sich die Bruderschaft häufig Schlangensymbolen, aber auch an Symbolen aus der schwarzen Magie. Dabei handelt es sich nicht nur um das altbekannte 666, wobei eine 6 auch einer Schlange ähnelt, sondern auch um ganz andere Symbole, z.B. wie das allsehende Auge auf einer Pyramide, Kennzeichnungen von verbrüderten Agenturen, Clubs und Kulte u.v.m. In diesem Bezug ist es sicherlich auch interessant, solche Stichworte wie Adrenochrom und Pizzagate zu recherchieren, um dort Zusammenhänge zu erkennen.

Im Folgenden eine kleine Veranschaulichung des Aufbaus des Bundestages (l.) und des Abgeordnetenhauses (r.) – (Diese Bilder schickte mir eine Leserin meines Blogs, um diesen Artikel zu vervollständigen. Vielen Dank an dieser Stelle!). Ist dies einfach nur Zufall oder sind diese Gebäude in voller Absicht auf diese Weise gebaut worden? Man urteile selbst…

Schlange Bundestag

Wenn man sich diese Bilder anschaut, vor allem das linke, erkennt man tatsächlich eine Darstellung einer Schlange. Die erwähnte Leserin markierte auf dem Foto die entsprechenden Stellen von Augen, Pupillen, Oberkiefer, gespaltene Zunge, Schlund und Zähne. Irgendwie ähnelt es einer Kobra oder Viper. Sobald man dieses Foto verstanden hat, kann man es ganz deutlich sehen.

Das rechte Foto des Abgeordnetenhauses sieht aus der Luft aus wie eine sich schlängelnde Schlange. Es ist schon verblüffend, wenn man einen offenen Geist besitzt und die Punkte verbindet.

Die Bruderschaft der Schlange und Covid-19

Sehr interessant sind auch die neuesten Hinweise von unabhängigen Forschern und Ärzten, die herausgefunden haben, dass sämtliche Impfmittel einen ganz besonderen Zusatz besitzen bzw. eine ganz bestimmte Substanz als Basis für ihre Mixturen verwenden, nämlich Schlangengift!

Das Unternehmen “Venomtech” besitzt eine große Bibliothek an Schlangengift-Peptiden, die sie unter dem Begriff “Nanocarrier” (Nanobot-Träger) für die Pharma anbieten. Diese stabilisieren das Schlangengift in Wasser. Um jedoch das Trinkwasser damit zu vergiften, dafür bräuchte man bislang noch Unmengen von Schlangengift, also entschloss man, diese vorerst den Impfungen beizumengen.

Enthüllt hat dies Dr. Bryan Ardis, der eindrücklich darauf hinweist, dass Schlangengift häufig als Ausgangsbasis für pharmazeutische Forschung verwendet wird. Zudem beweist Ardis, dass Schlangengift mit aller Wahrscheinlichkeit auch für SARS-CoV2 und für die Impfstoffe eingesetzt wird und mittlerweile Standard für die Biowissenschaft ist. Dabei kann die Pharmaindustrie auf über 20.000 verschiedene Schlangengifte von Venomtech zugreifen. Nun wird immer deutlicher, weshalb die WHO eine Schlange in ihrem Logo aufweist.

Wer dies nicht so recht glauben kann, kann sich vielleicht einmal den folgenden Artikel des Weltwirtschaftsforums (WEF) anschauen, der im Rahmen des Jahrestreffens der WEF in des Global Future Councils im Jahre 2018 veröffentlicht wurde. Und wie passend, denn die FDA (Food and Drug Administration) hat bereits sechs dieser Schlangengifte zugelassen und darf in jedem Medikament irgendwelcher Art verwendet werden. Somit ist deutlich, dass die Bruderschaft der Schlange will, dass die Menschheit Reptiliengifte zu sich nimmt.

Eine Studie aus dem Jahr 2021 erbrachte auch die Chinesische Krait und die Königskobra mit dem Covid-19-Spike-Protein in Verbindung und zeigt deutlich: „Die Entdeckung eines Superantigen-ähnlichen Motivs im S1-Spike-Protein sowie zweier anderer Neurotoxin-ähnlicher Motive, die Peptidähnlichkeiten zu Neurotoxinen der Gattungen Ophiophagus (Kobra) und Bungarus aufweisen.“

Außerdem zeigte sich durch diese unabhängige Studie, dass toxinähnliche Peptide in Plasma-, Urin- und Fäkalproben von COVID-19-Patienten entdeckt wurden: “Das Vorhandensein von toxinähnlichen Peptiden könnte möglicherweise mit der SARS-CoV-2-Infektion in Verbindung stehen. Ihr Vorhandensein deutet auf einen möglichen Zusammenhang zwischen der COVID-19-Erkrankung und der Freisetzung von (Oligo-) Peptiden im Körper hin, die mit toxischen Bestandteilen von Tiergiften nahezu identisch sind.”

Die Schlange ist also nicht nur Motto und Symbol, sondern hier wird die komplette Pharmaindustrie involviert und zum ausführenden Organ der Bruderschaft der Schlange erklärt.

Doch wie infiltrierte die Bruderschaft der Schlange die Kirche?

Dass die Kirche schon immer seine eigene Agenda verfolgte, die nicht viel mit Nächstenliebe und Liebe-Deinen-Nächsten-wie-Dich-selbst zu tun hat, ist vielleicht schon mehreren aufgefallen. Hierbei denke man an die Auslöschung der Heiden im Namen der Kirche, die Kreuzzüge oder die Hexenverbrennungen im Mittelalter u.v.m. Doch schien es einen bestimmten Punkt gegeben zu haben, an dem die Kirche ganz offiziell von der dunklen Seite der Macht übernommen wurde.

Bereits der Jesuitenpriester Vater Malachi Martin (1921-1999) war ein Diener Roms und ein enger Berater des damaligen Papstes. Er arbeitete eine sehr lange Zeit für die Kirche und schrieb darüber auch viele Bücher, besonders interessant sind seine Berichte in dem Buch “Der letzte Papst“. Er zitierte mitunter Papst Paul VI, der erklärt hatte: “Nun ist der Rauch Satans in die Tempel Gottes eingedrungen” und “Ja, es ist wahr! Es ist alles genau so passiert und der einzige Weg für mich, um das zu veröffentlichen, war es, einen Roman darüber zu schreiben!“, und bezog sich dabei auf die geheime Übernahme des Throns und der Kirche im Vatikan. Er erklärte, dass seit diesem Zeitpunkt ein satanisch-pädophiler Kult die Kirche übernommen habe, die Rituale über gefallene Engel, Luzifer und andere satanische Praktiken ausüben.

“Hierzu gab es ein offizielles Ritual am 29.6.1963, das allein für die Übergabe des kirchlichen Thrones an Luzifer übergeben wurde.“, erklärte Malachi Martin, und eine Woche später wurde Johannes Paul II. zum Papst gekrönt.

-.-

Und weitere geniale Seiten, die der Matrixblogger empfiehlt…

1. Spirituelle Onlineseminare für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Matrix verlassen und die Dissoziation.

2. “Spirituelle Dissoziation – Band 1 und 2” sind die neuen Bücher des Matrixbloggers und jetzt bei Amazon zu bekommen!

3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Meditationsmusik mit Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

4. Youtube Kanal – Die Matrixxer! – Bei den Matrixxer handelt es sich um die Zusammenarbeit zwischen Shiva Suraya und Jonathan Dilas, um zu erklären, was die Matrix ist und wie man sie verlässt. Ernsthafte Themen mit einer Priese Humor.

Quellen:
Forum Diskussion
Bruderschaft der Schlange von Eden, Hammerschmidt
Brotherhood of Snake, Philip Gardiner
The Worlds most powerful secret society, Philip Gardiner
Die Sterne von Babylon. Die geheime Botschaft des Gilgamesch, Werner Papke
Fallwelt Blog
Sumerische Tontafeln
Zeitenschrift Blog
Alien Interview, Lawrence A. Spencer
Spirituelle Revolution Forum
Spirituelle Revolution Forum 2
Fandom Wiki

Die Unbestechlichen Blog
Truthseeker – The New American
Trotz der Lüge Forum
Uncut News
Brighteon

 

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang 12 Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Seminare und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen, die Dissoziation, die Matrix und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

2 thoughts on “Die Bruderschaft der Schlange [Geheimgesellschaften]

  1. Kleine Korrektur am Rande…es war nicht Johannes Paul II. sondern Johannes XXIII., also Johannes der 23., Deckmantel 2. Vatikanische Konzil, es zu dieser Gotteslästerung gekommen ist. Ansonsten sehr interessanter, und bereichernder Text, mit wertvollem Inhalt!!!

  2. Hallo Jonathan,

    da möchte ich anmerken, dass die Schlange auch was Positives symbolisiert, nämlich in Bezug auf die Kundalini-Kraft, die, wenn sie aktiv ist und aufsteigt, zu Erleuchtung führen kann und somit auch die Zirbeldrüse aktivieren und so zu wirklichen Erkenntnissen über diese und andere Wirklichkeiten führen kann.

    viele Grüße
    Katja

Schreiben Sie einen Kommentar