Aktivierung der Zirbeldrüse

Aktivierung der Zirbeldrüse: DMT Durchbruch 2 (Teil 55)

DMT Durchbruch (DMT Breakthrough) mit Bezügen zu Wissenschaftlern und wie man den Durchbruch am besten bewerkstelligt und keine Fehler macht…

Dieter Broers und Prof. Dr. Dr. Enrico Erdinger

Die bekanntesten Forscher zum Thema Zirbeldrüse sind Dieter Broers und Prof. Dr. Dr. Erdinger. Erdinger erklärt, dass die Reaktivierung der Zirbeldrüse ein immens wichtiger Schritt zum Jungbleiben, Gesundbleiben und seelischer Gesundheit ist. Er verbindet das Hormon Melatonin mit der Zirbeldrüse und dass bei genügend Vorhandensein auf Dauer auch DMT produziert wird. Zu ähnlichen Ergebnissen kommt auch der Wissenschaftler Dieter Broers, dem die Reaktivierung der Zirbeldrüse ebenso wichtig ist und sich seit vielen Jahren mit diesem Thema beschäftigt.

Dabei erinnert Broers daran, dass die Zirbeldrüse stets mit dem Dritten Auge in Verbindung gebracht wird. Bereits im alten Sanskrit wird das Dritte Auge als Tor zur Seele erwähnt. So erklärt er:

“Tatsächlich konnten fast all diese besonderen Phänomene (Intuition, innere Führung, göttliche Inspiration, Präsenz, Klarheit, Hellsicht, Vorstellungskraft und Telepathie) von der Naturwissenschaft bestätigt werden. Entscheidend hierfür ist allerdings eine intakte Zirbeldrüsenaktivität. Mit anderen Worten, all diese Prozesse kommen nur zustande, wenn die Zirbeldrüse selber aktiv ist und die Inhibitoren außer Kraft sind! Ein Inhibitor ist ein Hemmstoff, beispielsweise ein Enzym, der eine oder mehrere Reaktionen – chemischer, biologischer oder physikalischer Natur – so beeinflusst, dass diese verlangsamt, gehemmt oder verhindert werden. Nur wenn die Zirbeldrüse in ihrer Grundfunktion intakt ist und einwandfrei funktioniert, sind die oben aufgeführten bewusstseinserweiternden Eigenschaften überhaupt erst möglich.”

Gehirnkicker Binaural Beats und Onlineseminare

Broers Inhibitoren sind hier unterschiedlichster Art, die dafür sorgen, dass die Zirbeldrüse immer inaktiver wird und den Menschen von den erwähnten Phänomene und geistigen Eigenschaften abkapselt. Dabei bezieht er sich auf Umweltfaktoren, wie gewisse Strom- und Funkfelder, Frequenzen, aber auch auf Erdmagnetfelder. Letzteres basiert auf seiner Annahme, dass je schwächer ein Erdmagnetfeld ist, desto wahrscheinlicher wird ein aktiverer Zugang zur Zirbeldrüse.

Auch Prof. Dr. Persinger ist überzeugt, dass das Erdmagnetfeld unmittelbar mit der Zirbeldrüse verbunden ist.Er veröffentlichte hierzu einen Film mit dem Titel ‘Solar Revolution‘, indem er erklärt, dass, wenn ein bestimmter Schwellenwert bezüglich des Erdmagnetfeldes erreicht wird, dies zu einer plötzlichen Kaskade biologischer Reaktionen führt, die zu einer ‘Punktmutation’ führe und eine globale Veränderung der menschlichen Fähigkeiten einleitet. Um es kurz zu sagen: Je schwächer das Erdmagnetfeld desto wahrscheinlicher können Superkräfte aller Art im Menschen erwachen.

Astralreisen Online seminar Monroe

Was sagt Michael Persinger und Alexander Trofimov?

Ebenso der Forscher Prof. Alexander Trofimov erforscht die Auswirkungen geschwächter Erdmagnetfelder auf den Menschen. Er testete diese Auswirkungen mit Hilfe einer Abschirmgeräts, das jeder Art Magnetismus isoliert. Die Ergebnisse waren sehr interessant, denn sie aktivierten die Reserven des Geistes und deaktivierte Superfähigkeiten schienen sich zunehmend zu zeigen. Dieses Abschirmgerät Trofimovs ist die so genannte ‘Hypomagnetische Kammer‘ mit einem Gesamtgewicht von ca. 10 Tonnen und besteht aus Schutzschilden, die sämtliche Magnetfelder abschirmen und wurde auf der Grundlage von Permalloy-Stahl und Hemholtz-Spulen konstruiert. Sie reduziert die äußeren Magnetfelder des Planeten um das Zwanzigtausendfache, was die Aktivierung der verborgenen außersinnlichen Fähigkeiten eines Menschen und die Selbstbalancierung seines Organismus während des Aufenthalts in einer solchen Kammer begünstigt. Einige Modifikationen an dieser Kammer ermöglichen es, sie in eine Zeitmaschine zu verwandeln. Diese Modifikationen hängen mit den physikalischen Prinzipien zusammen, die im Phoenix-Projekt (den Montauk- und Philadelphia-Experimenten) verwendet wurden. Bei diesen Projekten wurde ein System von Hemholtz-Spulen verwendet, um ein spezielles Magnetfeld zu erzeugen, das die Portale in Zeit und Raum öffnete. Im Montague-Projekt wurde ein spezieller Stuhl für die Portalkontrolle verwendet. In diesem Stuhl saß ein Operator mit übersinnlichen Wahrnehmungsfähigkeiten, der die Portale kontrollierte, die sich in Raum und Zeit öffneten. In der hypomagnetischen Kammer kann ein normaler Mensch ein solcher Operator sein, da seine (ihre) übersinnlichen Fähigkeiten in dieser Kammer um einen bedeutenden Faktor multipliziert werden. Die in diesen Experimenten verwendete Kammer ist mit zwei Hemholtz-Spulen unterschiedlicher Polarisation ausgestattet, die das Magnetfeld des Planeten kompensieren und im Inneren der Kammer, in der sich die Person befindet, die sie benutzt, aufheben. Die Spulen werden durch die Signale des Quantenscanners moduliert, der auf dem Laser LGN 303 basiert. Dr. Gariaev verwendet diese Art von Laser für wellengenetische Experimente.

Der Laser kann die Polarisationsschwankungen der Wellenmoden abtasten, die Informationen aus dem Foto oder von anderen Objekten tragen, die als Zeitanker dienen können. Eine ähnliche Methode von Ankern wurde in Novosibirsk in Kozyrev-Spiegeln verwendet. Viele der Personen, die sich in der Kammer befinden, können die Visionen sehen, die mit den Objekten verbunden sind, die vom Laser gescannt werden. Es wurde festgestellt, dass die Visionen von denjenigen Personen empfangen werden, deren Energiekanäle offen sind. Die Tatsache, ob ihre Kanäle offen sind oder nicht, kann mit Hilfe von Viktor Verguns IVA-Harmonisatoren getestet werden.

Endogenes DMT und extern zugeführt

Wenn also DMT endogen, also vom Gehirn selbst produziert, oder von außen zugeführt wird, bewirkt es ekstatische Erfahrungen und die intensivsten spirituellen Erfahrungen. DMT gilt als das stärkste Halluzinogen in unserer Welt und scheint Portale zu öffnen, sei es hinein in unsere Welt oder aus ihr heraus.

Das extern zugeführte DMT liegt in zweierlei Formen vor, d.h. aus Pflanzen entnommen, wie beispielsweise dem bekannten Ayahuasca-Gebräu oder eben das kristalline DMT, das durch einen einfachen chemischen Prozess gewonnen wird. Beide Extraktionsmöglichkeiten bewirken diese psychedelische Erfahrung. Ein DMT Ausbruch oder die Spike-Erfahrung kann daraus resultieren und schlummernde Fähigkeiten aktivieren.

Wie man einen DMT Breakthrough durchführt

Die meisten DMT Durchbrüche bzw. DMT Breakthrough erreichte man durch das kristalline DMT. Bitte bedenken, dass DMT in fast allen Ländern dieser Welt verboten ist und das Folgende nur zur Information dient und nicht nachgeahmt werden sollte.

Das kristalline DMT wird geraucht. Die Dosierung liegt hier bei 30-70 mg. Es besitzt zumeist eine gelbliche Farbe und muss auf eine bestimmte Weise als Rauch inhaliert werden. Da das kristalline DMT sehr feuerempfindlich ist, sollte man zur Verbrennung und Rauchentwicklung eine Feuerquelle benutzen, die keine so hohen Temperaturen erzeugt wie ein gebrauchsübliches Feuerzeug. Als DMT Durchbruch wird eine Erfahrung definiert, bei der man aus dem Körper herausschießt, durch eine Art Wurmloch-Universum fliegt, eine völlig andere Welt betritt, dort in Kontakt mit den Bewohnern bzw. Außerirdischen tritt und mit diesen offen kommunizieren kann.

Wenn man sich Sorgen machen, dass etwas schief gehen könnte, oder wenn man sehr ängstlich ist und noch nicht viel Erfahrung mit psychedelischen Substanzen hat, dann sollte man dieses Vorhaben vielleicht noch einmal überdenken. Dies wird die intensivste Erfahrung des Lebens sein und kann manchmal etwas unangenehm sein. Doch die Erfahrung selbst und die Rückkehr in die gewohnte Alltagswelt wird ein unbeschreibliches und unvergessliches Abenteuer sein. Wenn man versehentlich eine Überdosis nimmt, wird nichts Schlimmes passieren, die Erfahrung wird nur viel intensiver sein, als sie sein sollte.

Das kristalline DMT wird dann z.B. in einer Glaspfeife oder in einer Glühbirne verdampft. Der Schmelzpunkt ist sehr gering und darum muss man die Erhitzung wohl dosieren. Wenn es zu schnell verdampft, geht das meiste dabei verloren. Erst wenn ausreichend Rauch gesammelt wurde, atmet man diesen ein, nicht vorher. Man hält ihn einige Zeit in der Lunge und atmet dann wieder normal aus. Schnell nimmt man den nächsten Zug.

EIn DMT Durchbruch entsteht zumeist nach dem dritten oder vierten Durchgang. Problem dabei ist, dass man zumeist nur 8-12 Sekunden Zeit hat, bevor bereits die Wirkung eintritt. Eine beobachtende Person wäre also ratsam, die darauf aufpasst, dass die Utensilien auf das Bett oder den Teppich fallen und die unmittelbare Umgebung entflammt.

Sobald die Wirkung einsetzt, fühlt man sich etwas unwohl und ängstlich. Dies gehört zu einem so großen Abenteuer dazu und sollte ausgehalten werden. Um diese Ängste nicht zu schüren, sollte man seine Augen durchgehend geschlossen halten, damit sich die Wahrnehmung der Alltagswelt und der fremden neuen Welt nicht kreuzen oder vermischen. Die DMT Erfahrung wird einen aus der gewohnten Welt herausreißen und dies buchstäblich. Dieser Art plötzlicher Wahrnehmungsveränderungen ist man als Mensch nicht gewohnt.

Nun rast man vielleicht durch einen Tunnel, sieht konzentrische Muster, hat das Gefühl zu fliegen oder rasend schnell durch etwas hindurchzuschießen und ähnliches. Man hört vielleicht Stimmen, nimmt die wildesten Formen war, erkennt Gesichter, fremde Wesen und Bilder aus anderen Welten. Alles wird in diesem Moment möglich!

Einer der bekanntesten Definitionen eines DMT Durchbruchs ist die Begegnung mit den so genannten Maschinenenlfen bzw. der DMT-Elfen. Eine Art außerirdische Rasse, die bereits von vielen Menschen besucht wurden, die DMT extern zugeführt hatten. Diese Maschinenelfen sind oftmals die Krönung eines DMT Durchbruchs. Sobald man diesen Maschinenelfen begegnet, sollte man bereit sein, mit ihnen zu kommunizieren und so viele Informationen wie möglich zu sammeln. Häufig sind diese Maschinenelfen an einen energetischen Handel interessiert, d.h. man gibt ihnen etwas Energie und sie zeigen einem dafür, wie man eine paranormale Fähigkeit in sich aktiviert und mit in seine Alltagswelt nimmt. Man bedenke, dass man bei einer solchen Begegnung konzentriert, pragmatisch und direkt sein sollte, d.h. man sollte sich mit nichts beschäftigen, das Zeit raubt und sich später als unnötige Zeitverschwendung entpuppen könnte. Die DMT Erfahrung wird ungefähr 5-10 Minuten dauern. Danach wird man spüren, wie man wieder in seine gewohnte Welt zurückgezogen wird.

Nach diesem vergnüglichen Ausflug findet man sich in seinem Bett oder auf der Couch wieder. Man sollte seine Augen weiterhin geschlossen halten und sich all die gesammelten Informationen noch einmal vergegenwärtigen, damit man möglichst viel in Erinnerung behält. Erst dann öffnet man langsam die Augen.

Man hat gerade etwas wirklich Unglaubliches erlebt. Die Erlebnisse werden viele Fragen aufwerfen und vielleicht wird man den Drang verspüren, anderen von dieser Erfahrungen erzählen zu wollen. Ich schlage nicht vor, dass man in den sozialen Medien über DMT posten oder zu vielen Leuten davon erzählen sollte, da diese Droge hochgradig illegal ist und einige Leute nicht verstehen, was DMT ist, weshalb man schnell für einen Drogenabhängigen gehalten oder für verrückt erklärt wird. Die meisten Menschen leben in ihrer Alltagsmatrix und möchten nicht aus ihr herausgerissen werden.

Abschließend kann gesagt werden, dass sich der Mensch in einer Welt befindet, in der man dazu erzogen wurde, nur an die Existenz der Alltagswelt zu glauben. Der Glaube an andere objektiv existente Welten, Wesen aus anderen Dimensionen und Astralwelten, Außerirdische und Besuche auf anderen Planeten gelten zumeist als Halluzination oder Einbildung. Dabei kann man durch einen solchen DMT Durchbruch schnell erkennen, dass nicht die anderen Welten eine Illusion darstellen…

Row, row, row your boat, gently down the stream. Merrily, merrily, merrily, merrily… Life is just a dream…

-.-

Und weitere geniale Seiten, die der Matrixblogger empfiehlt…

1. Spirituelle Onlineseminare für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Matrix verlassen und die Dissoziation.

2. Youtube Kanal – Die Matrixxer! – Bei den Matrixxer handelt es sich um die Zusammenarbeit zwischen Shiva Suraya und Jonathan Dilas, um zu erklären, was die Matrix ist und wie man sie verlässt. Ernsthafte Themen mit einer Priese Humor.

3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Meditationsmusik mit Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

4. “Spirituelle Dissoziation – Band 1 und 2” sind die neuen Bücher des Matrixbloggers und jetzt bei Amazon zu bekommen!

 

Quellen:
Erowid
N,N-dimethyltryptamine and the pineal gland: Separating fact from myth“, Nichols
“DMT – Das Bewusstseins-Molekül”, Rick Strassman
Entheonation Blog
Die Unbestechlichen Blog
Dieter Broers Webseite
Prof. Alexander Trofimov
Collegetus Blog

 

Dissoziation Band 2 - Spirituelle-Dissoziation
Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang 12 Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Seminare und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen, die Dissoziation, die Matrix und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

2 thoughts on “Aktivierung der Zirbeldrüse: DMT Durchbruch 2 (Teil 55)

  1. Hallo können sie mir bitte behilflich sein ich bräuchte hochmodernes kolloidales Gold wie bekomme ich es

  2. Hallo Cengiz,
    danke für deinen Kommentar.
    Du findest das beste Kolloidale Gold auf colloid-berlin.de. Bitte meinen Namen angeben, falls du etwas bestellst. Da der Alchemist nicht immer etwas vorrätig hat, kommst du dann sicherlich auf die Prioritätenliste. ;-)
    Liebe Grüße, Jonathan

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.