Der Mensch kann 1000 Jahre alt werden

aubrey-de-grey

Wie in meinem Artikel „Der Tod des Körpers eine geplante Lüge“ bereits angesprochen, ist der Körper nicht nur in der Lage, sich mittels der Anabiose (Regenerationsstarre) wieder selbst zu heilen und den Tod zu überwinden, sondern er kann auch bis zu 1000 Jahre alt werden – falls man ihn entsprechend behandelt. Hierzu erklärt der Forscher, Autor und biomedizinische Gerontologe Aubrey de Grey aus Cambridge, dass die heutigen Menschen durchaus in der Lage wären, dieses hohe Alter zu erreichen…

Der Forscher ist gegenwärtig der Vorsitzende der Forschungsgruppe „SENS Research Innovation“ und hat eine Landkarte entwickelt, mit der er das biologische Altern besiegen will. Mit diesem Plan möchte er ein für alle mal klarstellen, dass der menschliche Körper weitaus länger lebensfähig ist, als gemeinhin erklärt wird. Bis zu 1000 Jahre soll ein menschlicher Körper alt werden können. De Grey gibt dabei ganz klar zu verstehen: Das Altern ist unnatürlich und eine Krankheit. Man muss nicht altern! Diese Krankheit ist heilbar!

Erst seit Mitte des letzten Jahrhunderts beginnt die Wissenschaft zu verstehen, dass es eine Verbindung gibt zwischen Metabolismus, Alterungsprozess, altersbedingte Krankheiten und Behinderungen. Hier liegen Zellschädigungen auf molekularer Ebene vor und diese treiben das Altern voran. Die bisherigen Versuche entsprachen der Verabreichung von Medikamenten und Substanzen, die das Altern verzögerten.

Die einen Medikamente helfen beim verzögerten Aufbau von Cholesterin im Blutkreislauf und arbeiten gegen Ablagerungen an Arterienwänden. Andere Mittel helfen, mehr Wasser in den Nieren abzusetzen oder versuchen, den Blutdruck oder den zirkulierenden Blutzuckerspiegel zu senken. Diese Vorgehensweisen verzögern das Altern, aber erzeugen wieder unerwünschte Nebenwirkungen. Beispielsweise wenn Aspirin das Blut verdünnt, aber gleichzeitig Muskelschäden verursacht. Medikamente dieser Art richten daher mehr Schaden an als sie reparieren können.

De Grey erklärt, dass man diesen Schaden erst einmal reparieren muss. Hierzu spricht er von der so genannten Verjüngungs-Biotechnologie. Mit anderen Worten, anstatt nur die Anhäufung von Alterungsschäden in unseren Geweben zu verlangsamen, wird seine Form der Verjüngungs-Biotechnologie die schadhafte zelluläre und molekulare Maschinerie entfernen, reparieren bzw. ersetzen. Das bedeutet, dass bei jeder Therapierunde Augen, Herz, Arterien und Knochen einer Person nicht nur eine abnehmende Verschlechterung seiner Strukturen erleidet, sondern in Struktur und Funktion auf zellulärer und molekularer Ebene tatsächlich jugendlicher und gesund wird, indem die Ordnung dieser und anderer Gewebe schrittweise zu ihrer jugendlichen Integrität wiederhergestellt werden.

Mittlerweile finanziert und führt die SENS Research Innovation innovative Forschungen durch, um einen breiten Zugang zu diesen Verjüngungs-Biotechnologien zu entwickeln, zu fördern und zu gewährleisten. Basierte Lösungen für Krankheiten und Aufhalten des Alterns werden durch die Entwicklung neuer Medikamente dafür sorgen, die Gravitation der Zeit aufzuhalten.

Sein erstellter Plan setzt sich hierzu aus mehreren Stufen zusammen, hier sind einige, um ein Bild zu vermitteln:

  1. Mitochondrien-Mutation
  2. Antikörper vs. Amyloide
  3. Bakterielle Enzyme für die Augen
  4. Vergleichsanstellungen mit alternden Einzellern
  5. Amyloiden im Herzen
  6. Auffrischung des Immunsystems

Mithilfe dieses Planes will de Grey die Krankheit des Alterns systematisch besiegen und garantiert auf diesem Wege eine zehnfache Lebenszeit. Es ist sicherlich interessant zu beobachten, wie sich diese Vorgehensweise weiterentwickelt.

.

Quellen:
„Ending Aging: The Rejuvenation Breakthroughs that could reverse Human Aging in our Lifetime“, Aubrey de Grey
TED
SENS
Lebenslauf de Grey

Life Extension
PopSci

Videos: 1 2 3 4 5

Unterstütze den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

4 Antworten für “Der Mensch kann 1000 Jahre alt werden”

  1. Albert sagt:

    Hallo Jonathan!

    Ein lobenswerter Weg ist das Projekt von Aubrey de Grey, auch wenn die Lebenspanne zum Anfang gerade mal die 120-Grenze überschreiten wird, nehme ich an.
    Etwas mehr über die Herkunft und die Möglichkeiten die den heutigen Menschen zur Verfügung stehen, lässt sich herauslesen aus dem Buch von Ernst Muldashev hier:

    http://www.pravda-tv.com/2017/03/das-dritte-auge-und-der-ursprung-der-menschheit-spektakulaere-erkenntnisse-zur-herkunft-unserer-zivilisation-video/

    http://79.170.40.49/watercar.ch/lichtkrieger/Das_dritte_Auge_und_der_Ursprung_der_Menschheit.pdf

    LG Albert

  2. Astara sagt:

    Es wurde überliefert, dass die ägptischen Pharaonen viele tausend Jahre gelebt hätten. Man nennt es das Zeitalter der Götter.

  3. Vielen Dank für den Artikel, ich bin auch der Meinug, dass Altern nur eine Art „Krankheit“ ist und ggf. dazu dient, um die Evolution zu beschleunigen!

  4. PinealGland sagt:

    „Basierte Lösungen für Krankheiten und Aufhalten des Alterns werden durch die Entwicklung neuer Medikamente dafür sorgen, die Gravitation der Zeit aufzuhalten.“

    Gähn……..äussere „Beeinflussungen“ haben wir doch seit Jahrzehnten…mit bekannten Auswirkungen.
    Qui bono?..wenn man, wie eh und je, irgendwas in sich reinstopfen soll? Bayer?Merck?der NWO?

    Muldashev hingegen erscheint mir da auf einem „ganz anderen Level“ zu sein…..:)

    LG,
    PG

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress