Russland an Obama: Sag du es mit den UFOs oder wir!

medwedew3Auf dem Meeting des World Economic Forums (WEF) vom 23. Januar wurde über den russischen Premierminister Dmitri Medvedev berichtet, in dem er sagte, Russland warne Präsident Obama mit der Aufforderung: „Die Zeit für die Welt ist gekommen! Die Welt hat ein Recht darauf die Wahrheit über Außerirdische zu erfahren und sollten die Vereinigten Staaten nicht dazu bereit sein, dann wird es der Kreml auf seine Art machen!“

Die WEF ist ein schweizerisches Non-Profit-Unternehmen aus Genf und beschreibt sich selbst als eine international unabhängige Organisation, die sich darauf konzentriert, den Zustand der Welt in Politik und Wissenschaft zu verbessern und die Führer der Gesellschaft wirtschaftlich zu formen.

Das Forum erreichte seine Bekanntheit über die Jahrestagung in Davos in Graubünden in der Schweiz. Auf den Treffen kommen jährlich über 2500 Top-Führungskräfte, internationale politische Führer und ausgewählte Journalisten zusammen, die die dringendsten Probleme dieser Welt diskutieren. Neben 50 Staats- und Regierungschefs waren Medwedew und Englands David Cameron dabei. Die eingeladene Angela Merkel ist nicht erschienen. In der Forumsdiskussion waren auch Gespräche über die Entdeckung außerirdischen Lebens enthalten, d.h. ob außerirdisches Leben im Universum existiert und wie sich diese Erkenntnis auf das menschliche Glaubenssystem auswirken könnte.

Der russische Premierminister Medwedew hatte bereits am 7.12.2012 nach einem TV-Interview einige Kommentare von sich gegeben, ohne sich dessen bewusst gewesen zu sein, dass das Mikrofon noch eingeschaltet war, in denen er auf geheime Akten hinwies, die man als Präsident bekäme. Sie beinhalten neben geheimen Codes noch Informationen über Außerirdische, die unseren Planeten regelmäßig besuchen. Die Völker dieser Erde dürften darüber nicht informiert werden, um eine Panik zu vermeiden. Dabei bezog er sich auf einen Dokumentarfilm mit dem Titel „Men in Black“ (dt.: Männer in Schwarz), der überwiegend dieses Sachverhalt getreu darstelle. Die Propaganda der westlichen Welt konzentriere sich leider allzu sehr darauf, das Wissen um um UFOs und Außerirdische zu verschleiern. Medwedew scheint von dieser Vorgehensweise nicht begeistert zu sein. Man bedenke, dass November 2009 sogar der Vatikan, der bislang in der Öffentlichkeit nun einmal davon ausging, dass der Mensch die einzige Schöpfung Gottes sei, Vorbereitungen für die Offenlegung außerirdischer Existenzen getroffen hat.

Im Jahre 2012 wurde festgestellt, dass die Vertuschung der UFO-Affäre bereits seinen Ursprung 1955 nahm, als Präsident Dwight Eisenhower bei einem geheimen Treffen mit den so genannten „Nordischen“ ein Pakt unterschrieben wurde, in denen aus Sicherheitsgründen das Wissen um die Außerirdischen geheimgehalten werde.

Immer mehr Wissenschaftler, Astronauten und sogar Youtube-Hobbyfilmer berichten zunehmend von seltsamen Geschehnissen auf dem Mond. Es wurden mit selbst gebastelten Teleskopen und Kameras Gebäude auf dem Mond gefilmt sowie auf- und absteigende UFOs, die mit einer Regelmäßigkeit zu beobachten sind.

Medwedew hat sich dabei vorgenommen, die US-Regierung davon zu überzeugen, dass es nun an der Zeit sei, die Menschheit über all das aufzuklären und die UFO-Vertuschung zu stoppen.

.
Quellen:
World New Politics
Eisenhower und die Aliens
Medwedews Interview
Celebtricity
Before it’s News
Videos: 1 2 3

 

Unterstütze den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

11 Antworten für “Russland an Obama: Sag du es mit den UFOs oder wir!”

  1. Metin sagt:

    Hallo,
    es wird Zeit, dass die Menschheit die Wahrheit erfährt.
    Das mit der Panik ist doch nur ein Scheinargument. In Wirklichkeit befürchten sie doch nur, dass die Wirtschaft kollabieren könnte. Dann nämlich verlieren sie Geld und Macht.
    Im Zeitalter des Internets wüsste ich nicht, was mich noch in Panik versetzen könnte. Erst recht nicht die Anwesenheit von Außerirdischen.

    Herzliche Grüße

    Metin

  2. SMOGY sagt:

    Genau so ist es. Ich habe mal in fb Foren rumges

  3. SMOGY sagt:

    Habe in fb rumgeschraubt und vieles gefunden. Eisenhower hat Gesundheit und spirituelles wissen von einen Anführer der Aliens abgelehnt, weil die westliche Wirtschaft zusammenbrechen würde. Sowas ist echt ärgerlich, wir würden längst auf einer höhere Ebene sein.

  4. 00o sagt:

    ich hab ä bissl rum.gesörft und rausgefunden das aliens auch nur menschen sind? dann hab ich weiter gesürft und hab ne äpp gefunden wo man sofort benachrichtigt wird wenn di elite das geheimwissen über die ankünfte preisgeben. egal von wem, wenn jemand die äpp möchte einfach ne mäp an mich oder jo.

  5. Karl Ulbl sagt:

    Aliens gibt es in so vielen verschiedenen Rassen, dass man leicht den Ueberblick verliert! Am bekanntesten sind verschiedene graue Rassen, klein mittel und gross, die gerne genetische Kreuzungsversuche mit Menschen machen.
    Die Nordics sind sehr den Menschen ähnlich, nur viel weiter entwickelt in ihrer Technik.
    Dann gibt es aber auch eine Breakaway Zivilisation von der Erde, die unter grossem Druck die Erde verlassen musste.
    Diese spielen auch manchmal humanoide Aliens von einem anderen Planeten, weil sie hier auf der Erde aufgrund einer unglaublich einseitigen und langen Propaganda einen sehr schlechten Ruf haben bei allen Schafen oder hirngewaschenen Menschen.
    Dann gibt es aber auch leider sehr gefährliche Rassen, die uns am liebsten ausrotten würden und dies sehr intelligent leider auch schon tun mit Chemtrails, Kriegen und Impfungen.

  6. Aurora sagt:

    Es ist ja gut und schon alternativ zu informieren :-) Nur tut es richtig! Davos liegt „in“ Graubünden und nicht „bei“ – Graubünden ist ein schweizer Kanton, als so etwas wie ein Landeskreis. Und Angela Merkel war dieses Jahr nicht anwesenden, hatte wohl zu viel Ärger im eigenen Land. Also, nur weiter so und es kann noch viel besser werden.

  7. Hallo Aurora,
    danke für Deinen Kommentar und Deine aufmerksamen Hinweise. Ich habe es gleich geändert. :-)
    Liebe Grüße, Jonathan

  8. Roman sagt:

    Es ist Russlands NWO-Aufgabe die Alien Agenda (verfälscht) voran zu treiben… Deswegen sind sie so freizügigen mit ihren Informationen.Vergesst dabei bitte nicht, dass der letzte Clou in der Umsetzung der NWO, eine inszenierte Alien Attacke. Danach wird es keinen Sinn mehr machen an nationalen Strukturen festzuhalten. Für mich gilt… no trust… obwohl das Thema sehr wohl real ist…

  9. interesse sagt:

    Ich finde das sehr interessant als Mensch zu wissen, zu sehen,zu spühren, zu kommunizieren und zu lernen mit den Ausserirdischen. Wenn sie schon über Jahrtausende schon auf der Erde sind auch von ihnen mehr zu erfahren. Wir sind ja für Frieden und das wir alle miteinander auskommen.Ich würde auch gern mal durch die Galaxien fliegen und mal anderes kennen lernen.

  10. liebe ist sagt:

    alle länder, die erde ist satan unterstellt, es gibt gefallene engel, die eine alien agenda voranbringen.

  11. Ännchen von Tharau sagt:

    Hallo, seid so gut und lest mal das Buch von Zecharia Sitchin “ Der zwölfte Planet “ oder wer es bekommt “ … und die Anunnaki schufen den Menschen „. Dann braucht man auch keine Angst zu haben, zumindest nicht vor unseren Schöpfern. Sie werden eine Zerstörung der Erde nicht zulassen. Die anderen gibt es auch. Das mit Eisenhower stimmt auch. Das Orionsynthikat ist mit Vorsicht zu genießen! Obama soll aber auch schon die Ami vorgewarnt haben, daß in den UFOs die Reichsdeutschen sitzen sollen, da Swastika am Raumschiff ausgemacht wurde.
    Gott zu Gruß und Friede auf Erden!

Hinterlasse einen Kommentar

Bloggeramt.de Blog Verzeichnis Paranormal Blogs - BlogCatalog Blog Directory Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blog Verzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis - Blogging Blogverzeichnis Blog Verzeichnis Impressum
Powered by WordPress