Men in Black kein Science-Fiction?

In einem Interview mit dem Ministerpräsident Dmitri Medwedew. mit mehreren russischen Sendern wie PEN, Rossija-1, REN TV, NTW und anderen, ging es eigentlich um neue Gesetze zum Thema Landesverrat, aber in der Interviewpause des Senders PEN entglitt ihm das Gespräch offensichtlich ein wenig und gab einer Reporterin gegenüber eindeutig zu verstehen, dass jeder Präsident bei Übernahme seines Amtes darüber aufgeklärt wird, dass es bereits Kontakte zu Außerirdischen gegeben hat und diese sogar bereits auf unserem Planeten quietschfidel ein- und ausgehen. Mit diesem nahezu selbstverständlichen Auftakt zum Amtsantritt gäbe es zusätzlich noch insgesamt zwei streng geheime Akten, eine mit Informationen über die extraterrestrischen Besucher und eine über die staatlich subventionierten aber geheimen Stellen, welche die ganze UFO- und Alien-Angelegenheiten regeln. Dummerweise wusste Medwedew nicht, dass die Mikrofone auch in der Pause noch eingeschaltet blieben und so gelangte das inoffizielle Videointerview an die Öffentlichkeit.

Als die Reporterin ihn neugierig befragte, wie viele außerirdische Wesen sich denn mittlerweile unter uns befänden, so entgegnete er, dass er darüber nicht sprechen dürfe, aber er dürfe so viel sagen, dass es so viele sind, dass es weltweit eine Panik verursachen könnte. Die Reporterin bohrte weiter, aber die trockene Antwort des Ministerpräsidenten war: “Wenn Sie mehr wissen möchten, schauen sie sich einfach mal den Film “Men in Black” an. Dort erhalten Sie genauere Informationen, wie das alles mittlerweile geregelt wurde.”

Damit wollte er nichts anderes sagen, als dass das Drehbuch des bekannten Films offensichtlich auf reale Informationen zurückgegriffen hatte und dass die amtliche Regelung außerirdischer Besucher, selbst jener, die sich unter die Menschen mischten, nur als Science-Fiction-Komödie getarnt wurde. Für Medwedew ist dieser Film allem Anschein nach jedenfalls kein Science-Fiction, aber zumindest eine Doku mit komödiantischen Elementen.

Selbst von UFO-Forschern und anderen an Außerirdische interessierten Stellen glaubten ihren Ohren nicht zu trauen und engagierten russische Übersetzer, die jedes Wort zerpflückten und zwanzig Mal umdrehen sollten, um einen Scherz ausschließen zu können. Doch jeder von ihnen kann mit Sicherheit bestätigen, dass es kein Scherz war und der Ministerpräsident sehr ernst gewirkt hätte. Ganz offenbar besteht für den Ministerpräsidenten nur die Auflage, nicht öffentlich und keinesfalls vor laufender Kamera die Kontakte zu Außerirdischen zu bestätigen. In einem privaten Gespräch hingegen dürfe man ruhig begrenzt Informationen äußern. Trotzdem geht der Streit weiter, ob es nun ein Spaß, ein halber Spaß oder doch ernst gemeint gewesen war.

Der vorherige russische Präsident mit Namen Kirsan Iljumschinow behauptete vor über zwei Jahren, dass er mal an Bord eines Raumschiffes gewesen sei und mit Außerirdischen geredet und Informationen ausgetauscht habe. Mithilfe der neuen Informationen vonseiten Medwedew lässt sich nun kalkulieren, dass der ehemalige Präsident sicherlich nicht nur geträumt hatte.

Gehirnkicker-frequenzen-meditation-binaurale-beats

Bereits im Juni 2007 hatte es ein Interview mit dem KGB-Abteilungsleiter Nikolay Alekseyevich über den russischen Großsender NTV gegeben, in dem er von UFO-Akten sprach, die dem Geheimdienst vorlägen. In diesen Unterlagen befanden sich handgeschriebene Berichte, getippte Zeugenaussagen und sogar naturwissenschaftliche Beurteilungen der Sichtungen. Dabei stellte sich heraus, dass aus naturwissenschaftlicher Sicht 70% erklärbar waren, doch die verbliebenden 30% waren gänzlich unerklärlich. Dabei handelte es sich um zigarren- oder zylinderförmige Objekte sowie Flugkörper, die aus dem Nichts auftauchten bzw. sich in Luft auflösten.

Wenn man sich das Video (s.u.) einmal anschaut, dann bemerkt man vielleicht, dass der Ministerpräsident bereits schon einmal auf die Frage der Reporterin geantwortet hatte. Vermutlich wollte die Reporterin diese Antwort unbedingt auf Video haben und schaltete deshalb Ton und Kamera innerhalb der Pause wieder ein. Anders kann ich mir nicht vorstellen, warum er eingangs angibt, dass er es noch einmal für sie wiederholen würde.

Davon abgesehen ist es immer wieder interessant, die Bigotterie und Doppelmoral der Regierungen zu beobachten. Während sie sich Gesetze zur Bestrafung von Landesverrätern überlegen, verrieten sie ihr Land Jahrzehnte lang selbst, indem sie solch wichtigen Informationen zurückhielten und sogar global Kampagnen betrieben, um das Wissen darüber geheim zu halten oder zu verschleiern.

[youtube n2VRHj1bzWA]

Nachtrag: Laut neuesten Hintergrundinformationen soll sich Medwedew nicht auf den Science-Fiction-Film bezogen haben, sondern auf das Video “Men in Black – A Russian Documentary”. Dieser Film ist HIER aufzurufen.
.
Quelle:
Exopolitik Deutschland
Esolibris

Foto: Bild.de

15 Kommentare zu “Men in Black kein Science-Fiction?

  1. In Australien hat irgendeine Regierungsoberfrau eine tod ernste Ansprache zum Weltuntergang gehalten und dieses Beispiel aus Russland ist eines von seltenen, aber doch vielen, dass Politiker dann hin und wieder auch nur Menschen sind, die eine ordentliche Portion Humor haben.
    Ein sehr ähnliches Interview konnte ich zum ersten April 1999 einmal einem Bürgermeister entlocken. Ging natürlich um Ufos – und obwohl der Filmbeitrag eindeutig erkennbar ein Fake sein sollte – hat danach tatsächlich jemand von einer Ufo-Forschungsgruppe angerufen, die das Video analysieren wollten. Dabei war dieser April-Scherz innerhalb der Redaktion gerade deshalb so schwer durchzusetzen, da die meisten der Meinung waren, kein Mensch würde auf sowas hereinfallen.
    Nebenbei halte ich es in diesem Beispiel auch für möglich, dass hier z.B. einfach eine Tonprobe genommen wurde. Das wird so gut wie immer gemacht um den Ton zu Pegeln, oder Bildeinstellungen vornehmen zu können etc., bevor das eigentliche Interview beginnt. Manch einer übt dann schonmal seinen Text, andere nutzen die Zeit für Späßchen mit den Kollegen vom TV.
    Erfahrene Politiker sind Medienprofis und das kann man hier ganz klar “bewundern”.

  2. „Scherz ist die drittbeste Tarnung, Die zweitbeste: Sentimentalität. Aber die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Komischerweise. Die glaubt niemand“ – (Biedermann und die Brandstifter“, Max Frisch)

    hust^^

  3. “Alle Wahrheit durchläuft drei Stufen. Zuerst wird sie lächerlich gemacht oder verzerrt. Dann wird sie bekämpft. Und schließlich wird sie als selbstverständlich angenommen..” – Arthur Schopenhauer

  4. Es mag sich jeder sein Bild schmieden. Ich persönlich finde es mehr als logisch, dass Leben auf fremden Planeten existiert. Ich persönlich halte es durchaus für möglich bis wahrscheinlich, dass wir auch “besucht” werden.
    In unserer hier gegebenen “Realität” aber, wird sehr schnell unvoreingenommen eine “Verschwörungsthereorie” übernommen – ohne zu hinterfragen.
    Zu Hinterfragen, dass hätte in unserer Geschichte vermutlich viel gebracht.
    Dieses Video-Beispiel beinhaltet jedoch so gut wie alle Alarmsignale für eine eben nicht reale Verschwörungstheorie.
    Alleine schon “…um keine Panik zu verbreiten…” ist eines dieser High-End-Alarmsignale – denn das heisst auf Deutsch: hier ist meine Spontanität erschöpft und ich sage schnell das, was man immer sagt. Abgesehen von der historischen Men in Black-Verfilmung ;-)
    Auch das kann man gerne breittreten, wollte dazu nur einen entscheidenden Punkt anbringen:
    Wenn die Präsidenten – und damit ja vor allem die Präsidenten-überdauernden Mitarbeiter im “Hintergrund” schon lange Kontakt haben. Warum verrät der Herr das dann mehr als offensichtlich in einem Interview, von dem er klipp und klar mitbekommt, dass es aufgezeichnet wird.
    Wenn er es tatsächlich verät: warum um alles in der Welt sollte er dann Angst haben davor, dass so etwas wie Panik auftreten könnte? Vor allem, wenn er damit also tatsächlich alle Menschen, die Panik deswegen bekommen könnten tatsächlich in Panik versetzen würde.
    Warum soll die russische Bevölkerung – und jetzt, da es ja insbesondere “offiziell” ist um alles in der Welt jetzt Panik bekommen?
    … gibt es eine Antwort darauf von jemanden, der evtl. tatsächlich Panik bekommen würde oder hat nach diesem Video?
    Also, ich hoffe man kann verstehen, was ich meine?
    So, jetzt gehe ich in meinen Panik-Room.

  5. Vorausgesetzt, dass Medvedev es ernst meint.
    Es geht eher um eine russische Doku „ secret of men in black“. Dazu würde ich tendieren obwohl es nicht wirklich eindeutig ist was er sagte.
    Es ist eine klassische Doku über Ufos und Aliens, die von einem Privatsender gemacht ist.
    Sie ist zu finden mit englischen Untertitel. Einfach bei youtube eingeben: MEN IN BLACK – Full Russian Documentary.
    Jonathan, Danke für dein Blog!

  6. Hallo Konstantin,
    danke für Deinen Kommentar und Dein Lob. :-)
    Das ist ein interessanter Hinweis zu der Doku, die war mir gar nicht mehr in Erinnerung. Persönlich denke ich darüber, wenn man sich absolut nicht entscheiden kann, was stimmt, dann trifft stets beides zu.
    Liebe Grüße, Jonathan

  7. Ihr habt einen großen Fehler im Text. Er meinte nicht den Film Ben in Black sondern die russische Dokumentation Men in Black. Leider nur mit englischen Untertiteln und noch nicht auf deutsch aber vielleicht kümmert sich ja jemand bald darum und übersetzt es

  8. Ich studiere zur Zeit die Körpersprache und soweit ich das erkennen kann, sagt er die Wahrheit. Am Anfang als er lacht geht er kurz nach hinten, das bedeutet die Schmeichelei ist ihm unangenehm. Dann beugt er den Kopf leicht zur Seite,heißt dass er Reporterin auffordert ihm ihr Vertrauen zu schenken. Anschließend schaut er kurz nach unten, d. h. er ruft Informationen ab. Wenn er etwas erfinden würde, würde er eher nach oben schauen. Dann hält er seinen Daumen, das ist der dominante Teil der Hand. Das heißt, ich habe etwas Wichtiges zu sagen. Und auch der Zeigefinger den er dann benutzt um die Fakten aufzuzeigen, zeigt das er glaubt recht zu haben. Leider sieht man später die Hände nicht mehr. Was ich noch festgestellt habe, er scheint ab und zu ein wenig hin und her zu schaukeln auf den Beinen, das verrät eine gewisse Unsicherheit. Aber das ist wirklich nur meine Interpretation.

  9. Nur meine Schlauheit dazu,die Russen Wissen und haben Kontakte zu Außerirdischen seit über 100 Jahren,genau wie die AMIS,nur;die Russen nutzen das Wissen nicht für die KRIEGE und Ausbeutung der Menschen,aber haben Technik sich sogar gegen Außerirdischen zu Wehren.
    Sie Wissen auch,was auf Planeten geschiet ,wie auch was auf dem Planet geschiet,sie bauen Stätte für Flüchtlinge,sie sind nicht die Verbrecher ,wie die AMIS,das geht in euere Köpfe nicht rein.SLAWEN haben nie fremde Völker weder vernichtet noch ihnen dem Krieg gebracht,das ,was früher war,ist ein Problem der Slawen und gegen die AMIS,gebe es dem OSTEN nicht,wäre Russland jetzt ein AUSGEPLÜNDERTER LAND,ohne ESSEN abhängig von AMIS und JUDEN.
    SEHT das POLEN;Resultat…Verbrechen ohne ENDE,alles nach AMI REZEPT.
    Warschau genau wie Städte in Amerika.
    Polen ist für die Russen,trotz des SLAWEN TUM ABGESCHRIEBEN.
    Das ist für euch ,auch der FALL.
    Russen sind noch werden bereit sein euch aus Westen aufzunehmen,nur die Slawen,Grund;kein Russe kann Hitler vergessen.Trotz,das es angeblicher Nazis in Russland gibt,aber,die sind nicht relevant.
    Jetzt geht es um viel mehr ,als nur um Nazis usw. es geht um RETTUNG der SLAWEN,es geht um RETTUNG der RASSE und weiter Leben nach den Katastrophen und Kriege,es geht ums überleben des Menschen auf dem Planeten.etwa 25% werden es schaffen,aber,am Ende bleibt etwa nur 10% und alles ist sehr nah.
    Sommer ist weg,das mit der KLIMA ist nur LÜGE,der Planet NIBIRU oder VERMUTH ist jede Sekunde näher an die ERDE,Elektromagnetischer FELDER sind beeinflusst Erde driftet ab.
    Außerirdische mischen gegen euch mit.

    Ihr wollt einfach nicht begreifen,das es um euer Leben im Fleische und das Leben im Geiste geht.

    Seiten nibiru-planetx.hr,dort stehen euch Täglicher Infos und noch viel mehr-leset und werdet Intelligent,vorsorgt und Rettet euch selber.
    TV gibt euch nicht die Nachrichten über der Wahrheit des Planeten,es ist Verboten.
    Planet ist um über 300° gedreht und über 120° V im 90° Winkel von seine Ursprung AXE weg.

    Warum haben die Russen die Station im ALL,auch die Amis ihre Sateliten,was ist mit dem Flug mit 290 Idioten,wurde von Ausserirdischen geklaut,warum??,denkt nach,aber ihr wollt nicht nachdenken,es sollen Andere für euch TUN.
    ES IST DER ENDZEIT;WER ES NICHT WISSEN WILL;EER WIRD ES ERLEBEN;DANN IST ZU SPÄTH.

    GRUß

  10. Leider kenne ich das Video mit verschiedenen Sprachen und unterschiedlichen Texten ( nicht nur übersetzung)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.