Luzides Träumen in der Werbung…

Hier wurde mir ein Video empfohlen, dass das Luzide Träumen in der Werbung zeigt. Dies finde ich doch einmal sehr gelungen von Honda…

Unterstütze den Matrixblogger mit einer kleinen Spende... :-)
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

4 Antworten für “Luzides Träumen in der Werbung…”

  1. Elu sagt:

    Hallo, lieber Jonathan,

    was das Lernen des Nicht-Denkens (Beobachter werden9 anbelangt: ich denke bei meinem Versuch nicht zu denken statt Gedanken Bilder, also Bilder erscheinen mir aus dem Alltag. Das ist auch eine Form des Denkens, oder ist es sogar das Denken selbst?
    Meine zweite Frage ist, was deiner Meinung nach der Unterschied, bzw. das längerfrostige Resultat ist, ob man als Beobachter meditiert oder ob man seine Gefühle annehmend fühlt, was ja das Gegenteil des Beobachters ist, der in Distanz zu seinen Gefühlen geht.
    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.

    Liebe Grüsse, Elu

  2. JonathanJonathan sagt:

    Hallo Elu,
    danke für Deinen Kommentar.
    Auch Bilder denken gehört zum Denken.
    Meditation und Gefühle annehmen sind ja je nach persönlicher Zielsetzung konform oder auf unterschiedliche Ziele ausgerichtet. Daher kann man das allgemein nicht beantworten.
    Liebe Grüße, Jonathan

  3. Elu sagt:

    Okay, danke für die Antwort. :-)

  4. Silas sagt:

    Hehe, interessantes Video… Auch interessant ist, wenn man mal auf das Cover vom Buch schaut, welches einem man am Anfang vom Spot sofort in’s Auge sticht… “All seeing eye Books” … Ahja, da weiß man ja von wem der Spot kommt ;)

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress