Fragen und Antworten: Warum kann ich Wände nicht durchdringen?

‚Fragen und Antworten‘ ist eine Unterrubrik, um Fragen zu stellen, die man gern beantwortet haben möchte. Diese können zu all den Themen gehören, die es in Form von Rubriken auf meinem Blog gibt. Wer eine Frage vorliegen hat, bitte an mich stellen und kurz angeben, ob man namentlich erwähnt werden möchte. Es ist auch möglich, seine Frage einfach als Kommentar unten hineinzuschreiben.

Frage:

„Hallo Jonathan. Wieso kann ich manchmal in meinem Astralkörper durch die Wand gehen und manchmal nicht? Das hat mich schon immer gewundert  und darum habe ich mich das jetzt auch gefragt. Das muss ja auch irgendwie einen Grund haben!“ (fragt Tamara aus Köln)

Antwort:

Auch in einer außerkörperlichen Erfahrung, in der man fliegen, durch Wände gehen und sich teleportieren kann, ist natürlich der eigene Verstand mit an Bord. Wir haben innerhalb der physischen Alltagswelt viele Dinge gelernt und dementsprechende Überzeugungen übernommen und verinnerlicht. Selbst die Tatsache, in seinem Astralkörper ins Wasser zu fallen und Angst zu bekommen, man könnte ertrinken, kann vorkommen, da der Verstand einem in Übereinstimmung mit dem Alltag mitteilt, dass man eben ertrinken kann und diese Möglichkeit besteht.

Natürlich ist es unmöglich, dass der Astralkörper ertrinken kann, aber die Überzeugung des Verstandes, dass dem im Alltag innerhalb seines physischen Körpers jedoch möglich ist, kann übergreifend auf der Astralebene wirken. Somit erkennt man schon jetzt, worauf ich eigentlich hinaus möchte, denn plötzlich nicht mehr durch eine Wand gehen zu können, basiert auf dem gleichen Effekt. Man ist außerkörperlich, möchte die Wand durchdringen, aber stößt sich den Kopf oder es stellt sich als sehr schwierig heraus. Die Überzeugungen, die man im Alltag gesammelt hat, sind in diesem Moment noch aktiv.

Aus dem Grund muss man in diesem Fall seinen Geist und seine Gedanken leeren und sich sagen: „Ich bin in meinem Astralkörper und mit dem kann ich spielend einfach durch Wände gehen.“

Hat man seinen Verstand daran erinnert, dass man es auf der Astralebene mit anderen Gesetzmäßigkeiten zu tun hat, dann wird es auch wieder problemlos funktionieren.

Auch der Umstand, mit dem Astralkörper unter Wasser atmen zu können, haben bereits viele Praktiker dieser interessanten Fähigkeit erlebt. Sie sind ins Wasser gesprungen, haben sich bis zum Meeresgrund herunterfallen lassen, liefen dann dort unten herum und schauten sich die bezaubernde Meereswelt an. Dabei lernten sie, unter Wasser zu atmen, damit ihr Verstand nicht zu glauben anfängt, man könnte ersticken oder ertrinken. Dies würde einen natürlich um das Vergnügen bringen und panikerfüllt in seinem Bett erwachen… Hat man es endlich erreicht, dass man unter Wasser atmen kann, so ist es möglich, dieses kleine Abenteuer problemlos zu erleben.

Doch fragt sich an dieser Stelle nicht auch, warum man meint, man müsse in seinem Astralkörper überhaupt atmen?

An dieser Frage nun erkennt man, dass die persönlichen Überzeugungen sehr verstrickt, tückisch und begrenzend sein können und genau diese Problematik ist der Grund dafür, dass man plötzlich in seinem Astralkörper gegen eine Wand läuft und sie nicht durchdringen kann.

Unterstütze den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

Ein Kommentar für “Fragen und Antworten: Warum kann ich Wände nicht durchdringen?”

  1. Fairy5 sagt:

    Gibt es hierzu einige Tipps, wie ich mich da genau überlisten kann? Ich konnte nämlich mal durch Wände gehen und dann klappte es nicht mehr.

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress