Traumnacht: Existiert das Secret Space Programm? (SSP)

secret-space-programm-SSP

Es existieren Gerüchte über ein geheimes Weltraum-Programm, in dem Menschen in ihrer frühen Kindheit entführt, jahrelang ausgebildet und für gewisse Tätigkeiten im Weltraum und auf anderen Planeten eingesetzt werden…

Sobald ihr Auftrag erfolgreich abgeschlossen wurde, werden sie in der Zeit in ihre Kindheit zurückgeschickt und an derselben Stelle wieder ausgesetzt, an der man sie kurz danach entführt hatte. Das Gedächtnis wird gelöscht und man darf daraufhin sein geplantes und normales Leben weiterführen. Die Tätigkeiten, die innerhalb dieser zeitverschobenen Ausbildung ausgeführt wurden, existieren nur noch als blasse Erinnerungsfetzen im Unterbewusstsein, von denen manchmal welche in Träumen an die Oberfläche gelangen können.

Ist das Secret Space Program real?

Ob etwas an dieser Geschichte dran ist, ist daher schwierig zu erörtern, zumal es in seiner Darstellung bereits so unglaublich klingt, dass man sich dies schwer vorstellen kann. Geheime Weltraumprogramme, Zeitreisen, parapsychologisch orientierte Ausbildung und induzierte Amnesie stellen hierbei bereits Gedankenhindernisse dar, die es schwer machen, dies überhaupt mit seinem Verstand vernünftig nachzuvollziehen. Dennoch gibt es einige Menschen, die sich hier an solche Unternehmungen auf irgendwelchen Exo-Planeten zu erinnern vermögen. Vielen jedoch bereitet es Kopfschmerzen, allein darüber nachzudenken, sie seien für ein solches Programm missbraucht worden und in einer anschließenden Zeitreise zurückgeführt worden.

Psychokinese erlernen

Solche Einsätze von Kindern soll deshalb lohnenswert für die Leiter dieses Weltraum-Programms, da sie von der Picke auf entsprechend ausgebildet werden können. Man kann die Talente und Anlagen der Kinder bereits Genetisch (?) bestimmen und sie daraufhin einsetzen wollen. Dazu gehören Kinder mit kämpferischen Fähigkeiten ebenso wie jene mit parapsychlogischen Talenten oder hervorragenden telepathischen oder diplomatischen Eigenschaften. Diese werden dann in diesem Programm herausgearbeitet und gefördert. Da dieses Programm jedoch unter strengster Geheimhaltung geführt wird, müssen sämtliche Spuren hierzu stets sauber verwischt werden. Der Umstand erfordert also außergewöhnliche Mittel, wie eben die Manipulation der Zeit und das Gedächtnis der Kinder. Kaum auszudenken, wenn sich ein solches Kind plötzlich an seine Ausbildung erinnerte und mit, sagen wir mal, psychokinetischen Kräften umherliefe und Unfug anstellt.

Telekinese im Traum

Hinsichtlich von Indizien, die hierauf hinweisen könnten, nicht müssen, sind vielleicht meine Blogeinträge namens “Im Walt Disney Schlafanzug” und der Gastbeitrag “Das Mädchen das durch die Zeit reiste“. Sicherlich gibt es noch mehr Hinweise, die eventuell damit zu tun haben könnten und über die Suchfunktion innerhalb meines Blogs zum Thema Zeitreisen zu entdecken sind. Dies darf dann jeder selbst beurteilen. Jedenfalls werden Youtube-Videos zu diesem geheimen Weltraum-Programm gern mal gelöscht oder es wird auch von Zeugen dieses Programms berichtet, die plötzlich eines mysteriösen Todes starben. Inwiefern dies tatsächlich den Tatsachen entspricht, ist bislang ungeklärt und ist vielleicht erst einmal mit Vorsicht zu genießen, doch in Anbetracht der Umstände wollte ich, nur der Vollständigkeit zuliebe, zumindest darauf hinweisen. Weitere Artikel mit vermutlichen Hinweisen findet man am Ende dieses Beitrags. Sollte man dies als völligen Unsinn betiteln, kann ich das sehr gut verstehen.

In der heutigen Nacht erwachte ich aus einem gar seltsamen Traum. Gerade eben hatte ich mich noch in einem Klassenraum befunden. In diesem saßen vielleicht zwanzig Menschen und rechts neben mir saß eine Frau, die Luca hieß. Wir unterhielten uns gelegentlich heimlich auf den hinteren Plätzen, wenn der Lehrer vorn am Display vom Weltraum und anderen Planeten erzählte. Wir waren ganz gespannt auf unser Programm, denn die Ausbildung begann auf der Erde, danach sollten wir zu einer Mondstation gebracht werden, um diese weiter auszuführen und im Anschluss ginge es auf den Mars. Offenbar befanden sich auf diesen Himmelskörpern stets Stationen, die für dieses Programm genutzt wurden.

Wir hatten an diesem Tag das letzte Mal Unterricht in dieser Klasse auf Erden. Heute sollten wir umgesiedelt werden auf die Mondstation. Dort würde man uns praktisch weiter unterrichten, um einige parapsychologische Fähigkeiten zu erlernen. Wir waren sehr gespannt darauf und freuten uns irgendwie auf diesen frischen Tapetenwechsel.

Luca war ebenso aufgeregt, auch wenn sie den Eindruck machte, als würde sie sich um etwas sorgen. Der Lehrer hatte geäußert, dass wir nur das Nötigste mitnehmen und dennoch keine Spuren hinterlassen dürften, die auf dieses Programm hinweisen könnten. Inwiefern nun diese Vorsichtsmaßnahme das Erinnern betrafen oder eine Gruppe, die uns irgendwie ständig auf den Fersen war, um das Programm aufzudecken, blieb für mich unbeantwortet, doch gefühlstechnisch würde ich sagen, dass letzteres zutraf. Das Problem mit dem Erinnern hatte bisher immer gut funktioniert, wie wir erfahren durften. Ich war nicht sonderlich glücklich mit dem Umstand, mich an eine derartig interessante Ausbildung nicht mehr erinnern zu können. Immerhin würden solche Fähigkeiten den Alltag immens erleichtern können. Doch vermutlich war es zu riskant, in bestimmten Gefahrensituationen plötzlich mit solchen Fähigkeiten wie Psychokinese, Telepathie oder anderen psychischen Kräften aufzutreten.

Amnesie durch das Secret Space Program

Auch ist mir unklar, inwiefern man durch die Teilnahme an diesem Programm auch auf der “richtigen” Seite kämpft, denn jeder, der mit Amnesie arbeitet und diese anderen Menschen verpasst, gehört für mich a priori zu einer zweifelhaften Gruppe.

Wenn man sich nicht an eine Ausbildung oder ein bestimmtes Training erinnern kann, hat es für das Alltagsbewusstsein niemals stattgefunden, das muss an dieser Stelle eindrücklich erwähnt werden, und etwas, das niemals stattfand, kann nicht existieren. So zumindest ist die allgemeine Programmierung des Menschen. Das Leben ist ein gigantisches interaktives Spiel, von dem die physisch existenten Lebewesen sich noch auf Level 1 befinden…

Auch zu empfehlen: Das Video der “Matrixxer” zum Secret Space Program: HIER!

Hinweise in diesem Blog auf Querverbindungen zum Secret Space Program?

Traumnacht: Der Hut des Zeitreisenden – Backdoors im Alltag
Träume und Zeitreisen
Traumnacht: Jonathan der Zeitreisende
Traumnacht: Der Zeitsprung-Mann
Traumnacht: Zeitmanipulation in Träumen
Traumnacht: Zeitsprünge
US-Offizier war 17 Jahre auf dem Mars
Traumnacht: Die erste Mars-Kolonie

~.~

Und weitere geniale Seiten, die der Matrixblogger empfiehlt…

1. Workshops & Seminare für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Ufologie und Matrix-verlassen u.v.m.

2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger – Auch der Matrixblogger ist nun bei Youtube dabei! Mit verschiedenen Themen zum Träumen, Astralreisen, Bewusstseinserweiterung, Reinkarnationszyklus u.v.m. Schnell abonnieren!

3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Meditationsmusik mit Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

4. “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse” ist das neueste Buch des Matrixbloggers und jetzt bei Amazon zu bekommen!

5. Youtube Kanal – Die Matrixxer! – Bei den Matrixxer handelt es sich um die Zusammenarbeit zwischen Shiva Suraya und Jonathan Dilas, um zu erklären, was die Matrix ist und wie man sie verlässt…

6. SHOP the Matrix – Der spirituelle Online-Shop mit einer gelungenen und hervorragenden Auswahl an spirituellen und gesundheitlichen Produkten wie spirituelle Filme und Bücher, Nahrungsergänzungen, Superfood u.v.m.

Author: Matrixblogger

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang neun Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Workshops und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen, die Dissoziation, die Matrix und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

Schreiben Sie einen Kommentar